Finanzen

Zinsen in Höhe von 6 %: Sichere Rendite mit einer Festgeldanlage erzielen

Die Zinsen auf Festgeldkonten, Tagesgeldkonten und Spareinlagen belaufen sich im gesamten Bundesgebiet und auch in weiten Teilen Europas aktuell maximal auf 0,8 Prozent. In dem Zusammenhang klingt es fast unglaublich, wenn eine Festgeldanlage mit einer sicheren Rendite in Höhe von sechs Prozent angeboten wird. Dennoch handelt es sich um eine realistische Anlage, die über eine Schweizer Vermögensberatung realisierbar ist.

Festgeldzinsen in weiten Teilen Europas niedrig

Anleger, die sich aktuell nach den Zinsen bei klassischen Festgeldkonten erkundigen, werden in aller Regel Zinssätze von unter einem Prozent genannt bekommen. Auf dem klassischen Festgeldkonto gibt es beispielsweise in Deutschland selbst bei einer Festlegedauer von mehreren Jahren kaum noch einen Zins oberhalb von einem Prozent. Insbesondere vor dem Hintergrund, dass Anleger ihr Geld fünf Jahre festlegen müssen, ohne eine zwischenzeitliche Verfügung vornehmen zu können, scheinen solche niedrigen Zinsen nicht akzeptabel. Dennoch entscheiden sich Anleger nach wie vor für klassische Festgeldkonten, auch wenn es deutlich renditestärkere und gleichzeitig sichere Alternativen gibt.

Klassisches Festgeld trägt derzeit zur Kapitalvernichtung bei

Dass die Zinsen beim klassischen Festgeldkonto auf breiter Ebene niedrig sind, ist für Anleger schon negativ genug. Hinzu kommt die Tatsache, dass es sich beim klassischen Festgeldkonto aktuell um eine echte Kapitalvernichtungsmaschine handelt. Der Grund besteht darin, dass die Inflationsrate auf knapp unter zwei Prozent angestiegen ist, während die Festgeldzinsen selten mehr als ein Prozent betragen. Somit findet bei der Anlage auf einem klassischen Festgeldkonto ein durchschnittlicher Kaufkraftverlust und somit eine Geldvernichtung in Höhe von mindestens einem Prozent statt. Unter anderem aus diesem Grund ist es sinnvoll, sich nach renditestärkeren und ähnlich sicheren Anlageformen umzusehen. Eine attraktive Form der Festgeldanlage wird von der Vermögensberatung Genève Invest angeboten.

6 % sichere Rendite bei der Festgeldanlage von Genève Invest

Zinsen in Höhe von 6 %: Sichere Rendite mit einer Festgeldanlage erzielen
Thomas Freiberg, Portfolio Manager bei Genève Invest

Genève Invest ist ein führender Anleihe-Investor, der in der Schweiz beheimatet ist. Über die Tochter Genève Invest (Europe) S.A. besteht auch für Anleger aus Deutschland die Gelegenheit, eine renditestarke Festgeldanlage in Anspruch zu nehmen. Die Festgeldanlage beinhaltet eine sichere Rendite in Höhe von sechs Prozent, was ein Vielfaches der Zinsen darstellt, die Anleger aktuell auf einem klassischen Festgeldkonto vereinnahmen können. Da Genève Invest möchte, dass die Kunden selbst entscheiden können, wie hoch das Risiko ist, welches sie mit ihrer Anlage eingehen, werden vier unterschiedliche Strategien angeboten.

Die Strategien unterscheiden sich insbesondere im Hinblick auf Sicherheit und Rendite. Sechs Prozent sichere Rendite können Anleger jedoch auf jeden Fall einkalkulieren, selbst dann, wenn sie sich für die sicherste Variante, das Rentendepot, entscheiden. Möglich ist dies aufgrund der Tatsache, dass Genève Invest als erfahrene Vermögensberatung vorrangig als Anleihe-Investor bekannt ist. In diesem Zusammenhang werden renditestarke und dennoch vergleichsweise sichere Anleihen von guten Emittenten ausgewählt. Diese festverzinslichen Anleihen führen dazu, dass Kunden im Vergleich zum klassischen Festgeldkonto eine vielfach höhere Rendite erzielen.

6 % sichere Rendite - einen solch attraktiven Ertrag können Anleger erzielen, die sich für die Festgeldanlage der Vermögensverwaltung Genève Invest entscheiden. Das ist bereits ab einer Summe von 50.000 Euro möglich.

Empfehlungen