Finanzen

Advisortech online: Die besten Vermögensverwalter in einem Depot

Wer sein Kapital von einem professionellen Vermögensverwalter individuell managen lassen will, musste bisher schon einen kleinen sechsstelligen Betrag mitbringen. Doch jetzt wird immer mehr vermögenden Kunden von Geldmanagern nahegelegt, in mehr oder weniger standardisierte Vermögensverwaltungen umzuschichten. Denn auch Vermögensverwalter müssen sparen und selbst mittelgroße Vermögen, die individuell und professionell gemanagt werden sollen, lohnen sich kaum noch. Advisortech online bietet eine zuverlässige und profitable Lösung.

Hausstrategien im Fondsmantel

Daher haben die meisten großen Vermögenverwalter ihre "Hausstrategien" in sogenannte vermögensverwaltende Fonds verpackt, in die jeder Privatanleger auch schon mit kleinen Beträgen investieren kann. Anders als beispielsweise Mischfonds, die das Fondsvermögen zu vorher bestimmten Teilen auf Aktien und Anleihen verteilen, verfolgen vermögensverwaltende Fonds eine klare Investment-Strategie der jeweiligen Vermögensverwalter, die völlig flexibel ist.

Der Unterschied zu Mischfonds ist auch ihr Vorteil: Vermögensverwaltende Fonds nehmen keine Rücksicht auf eine starre oder vorher festgelegte Verteilung von Anlageklassen. Was unterm Strich zählt, ist der absolute Erfolg. Und das ist im Fall vermögensverwaltender Fonds nicht nur eine leere Floskel, sondern Geschäftsgrundlage. Anders als bei anderen Investmentfonds steht bei den Fonds auch der Name als Vermögensverwalter auf dem Spiel.

Schwierige Wahl des richtigen Fonds

Die meisten dieser Fonds haben einen ähnlichen Charakter: Sie sind eher konservativ ausgerichtet und wollen das Vermögen in erster Linie erhalten. Doch die einzelnen Fonds-Strategien unterscheiden sich zum Teil beträchtlich. Und das macht die Auswahl für Privatanleger so schwierig. Denn wie soll man Fonds vergleichen, deren Portfolios sich nicht nach festgelegten Grenzen richtet, sondern jederzeit umgeschichtet werden kann? Die gängigen Internet-Fondsdatenbanken geben hier nichts her.

Also hat die BB-Wertpapier-Verwaltungsgesellschaft aus Augsburg vor gut drei Jahren im Rahmen ihrer fondsbasierten Vermögensverwaltung das BB-Depot "Elite der Vermögensverwalter" aufgelegt. Investiert wird dabei in handverlesene, vermögensverwaltende Fonds mit defensiven und wachstumsstarken Anlagen. Wert legt die BB-Wertpapier-Verwaltungsgesellschaft dabei vor allem darauf, dass die ausgesuchten Fonds ein erstklassiges Risikomanagement haben.

Bei Advisortech online vom "Who is who" der Vermögensverwalter in einem Depot profitieren

Die Strategie der "Elite der Vermögensverwalter" zielt dabei in erster Linie auf eine starke Streuung auf unterschiedliche Managementstile und -konzepte der ausgesuchten Zielfonds. Dadurch soll eine geringe Korrelation der Entwicklung der investierten Fonds erreicht werden. Anfang April war das BB-Depot "Elite der Vermögensverwalter" in Fonds so renommierter Vermögensverwalter wie zum Bespiel Flossbach von Storch, Templeton, Allianz, Fidelity, BNP Paribas oder J.P. Morgan investiert. Mehr Informationen zum BB-Depot Elite der Vermögensverwalter ist im Internet unter www.bbwv.de finden.