Dienstleistung

Shell-, ESSO- oder ARAL-Tankkarte: So lässt sich die perfekte Kombi finden

Das bargeldlose Bezahlen an Tankstellen wird immer beliebter. Grund dafür ist, dass neben Kredit- und Geldkarten wie VISA oder EC zunehmend auch Tankkarten im Einsatz sind. Je nach Anbieter - ob ESSO-, Shell- oder ARAL-Tankkarte -, Firmenpolitik und Tankstellennetz können die Benutzer einer solchen Karte viele Produkte und Leistungen unkompliziert bezahlen.

Mit einer Tankkarte zahlen

Eine Tankkarte funktioniert ähnlich wie eine Kreditkarte: Mit einem darauf spezialisierten Anbieter wird ein Vertrag abgeschlossen und es kann mit der Karte innerhalb eines fest definierten Tankstellennetzes deutschland- oder europaweit getankt werden. Diese Bezahlmethode empfiehlt sich vor allem für Unternehmen mit einem Fuhrpark.

Nicht nur die Akzeptanzpartner, sondern auch das Leistungsangebot unterscheiden sich von Anbieter zu Anbieter. Hochwertige Pakete sind in der Regel umfangreich und können vom Arbeitgeber an die individuellen Bedürfnisse jedes Arbeitnehmers angepasst werden.

Neben der ARAL-Tankkarte von anderen Tankstellennetzen profitieren

Athlon bietet innerhalb ihres Service-Bausteins Kraftstoff ein umfangreiches Sortiment an Tankkarten an. Zur optimalen Nutzung der unterschiedlichen Tankstellennetze wird von den Fuhrparkmanagement-Experten ein Vertrag mit mehreren Tankkarten vorgeschlagen. Die OMV-Card und die ARAL-Card umfassen deutschlandweit alle Tankstellen von OMV, ARAL, BP, Statoil und ENi. Das Tankstellennetz der Shell-Card reicht von Shell über ESSO und AVIA bis TOTAL. Werden Jet, star, Gem, OIL!, hoyer oder Q1 präferiert, so empfiehlt sich die Novofleet-Card.

Die Vorteile dieser Bezahlmethode

Neben dem regelmäßigen Betanken und dem notwendigen Befüllen mit Öl sind bei den meisten Tankkarten Frostschutzmittel und Autowäschen im Basis-Umfang inbegriffen. Umfangreichere Pakete enthalten auch Shop-Produkte und Kfz-Dienstleistungen. Der Hauptnutzen einer Tankkarte liegt aber darin, dass mit dieser Bezahl-Variante betriebliche Abrechnungen erleichtert werden. Arbeitnehmer und Arbeitgeber profitieren gleichermaßen davon.

Die Buchhaltung muss keine Einzelbelege aufwendig zusammenfassen und abrechnen. In regelmäßigen Abständen werden die Rechnungen gebündelt fällig, die aktualisierten Ausgaben können normalerweise jederzeit online überprüft werden.

Derartige Sammelrechnungen haben des Weiteren den Vorteil, dass der Dienstwagenführer keine Belege mehr sammeln muss. Und wie schnell ist so ein kleiner Zettel verschwunden oder bei falscher Aufbewahrung unleserlich? Dank der praktischen Tankkarte müssen Beträge auch nicht mehr ausgelegt und mühsam per Reisekostenabrechnung zurückgefordert werden.

Ein erfahrener Anbieter, bei dem gleichzeitig auch die Firmenwagen geleast werden, bietet normalerweise zusätzlich zu den Tankkarten-Abrechnungen Auswertungen zu den im Vertrag enthaltenen Fahrzeugen an, sodass die Nutzung der Fahrzeugflotte kontrolliert, analysiert und optimiert werden kann.

Die Athlon Germany GmbH hat sich seit 1998 zu einem der führenden Anbieter von gewerblichem Fuhrpark-Leasing und Fuhrpark-Management entwickelt. Das Leistungsspektrum umfasst die fachkundige Planung eines maßgeschneiderten Fuhrparks, Finanz- und Service-Leasing und die Wartung und Rücknahme von Pkw und Nutzfahrzeugen. Dass innovative Mobilität bei Athlon großgeschrieben wird, zeigt sich auch an der Kundenzufriedenheit: Insbesondere Fuhrparkmanager schätzen den fortschrittlichen Service.

Empfehlungen