Diverses

Einzigartiges Bachelor-Studium Theologie und Musik in der Schweiz absolvieren

Wer sowohl eine Leidenschaft für die Musik hegt als auch von Theologie fasziniert ist und sich in beiden Bereichen bilden möchte, musste bisher zwei separate Studiengänge absolvieren. Mit dem neuen Bachelor-Studium Theologie und Musik bietet das Theologische Seminar St. Chrischona (tsc) nun die im deutschsprachigen Raum einzigartige Möglichkeit einer kombinierten Ausbildung.

Glaube und Musik inspirieren sich gegenseitig

Das tsc ist eine renommierte Ausbildungsinstitution: Seit 1840 haben hier bereits mehr als 6400 Menschen Theologie studiert. Mit der Einrichtung des neuen Bachelor-Studiums Theologie und Musik reagiert das tsc auf den Worship-Trend der letzten Jahre, durch den der musikalische Lobpreis wieder an Bedeutung gewonnen hat. Die kombinierte und fundierte Ausbildung soll Musikern das Verständnis vermitteln, dass Theologie und Musik sich gegenseitig inspirieren.

Die Studierenden lernen, wie sie mit ihrer musikalischen Gabe Menschen und Gemeinden dienen können. Zudem setzen sie sich reflektiert und kritisch mit den christlichen Traditionen auseinander. Die Absolventen erwerben einen anerkannten Bachelor-Abschluss nach hohem europäischen Bildungsstandard: den Bachelor of Arts in Theologie und Musik. Die hohe Qualität des Studiengangs wird von der Middlesex University in London garantiert und regelmäßig überprüft.

Für wen eignet sich das Bachelor-Studium Theologie und Musik am tsc?

Das Bachelor-Studium Theologie und Musik richtet sich vor allem an junge Christen, die sich eine professionelle Ausbildung wünschen, um Musik zur Ehre Gottes zu machen. An ihrem Hauptinstrument oder mit ihrer Stimme feilen sie zusammen mit den erfahrenen tsc-Musikdozenten an ihren künstlerischen Fähigkeiten. Auch für musikalisch begabte Menschen, die beruflich in die Gemeindearbeit oder die Mission einsteigen möchten, ist der Studiengang ideal - genauso wie für Menschen, deren Herz für Anbetung schlägt und die glauben, dass diese besondere Form des Gebetes in Gemeinden und der Gesellschaft etwas bewegt.

Im Bachelor-Studium wird moderne Lobpreismusik gelehrt, aber die Studenten setzen sich auch mit unterschiedlichen Epochen und Stilen der Kirchenmusik auseinander. Darüber hinaus ist die Kommunikative Theologie ein wichtiger Bestandteil. Die tsc-Studenten beschäftigen sich mit der Kommunikation mit Gott und der Kommunikation mit den Menschen, damit sie sich durch Gottes Wort selbst verändern, Jesu Botschaft verstanden wird und die Menschen von heute Antworten auf ihre Fragen finden.

Musikalischer Einzelunterricht bei erfahrenen Dozenten

Auch das Schreiben eigener Songs gehört zum Studium dazu
Auch das Schreiben eigener Songs gehört zum Studium dazu

Die Studenten sollten gewisse musikalische Vorkenntnisse mitbringen. Neben dem gewählten Hauptinstrument beziehungsweise Gesang gehören ebenso grundlegende Musiktheorie- und Gehörbildungskenntnisse dazu. Um zum tsc-Bachelor-Studium Theologie und Musik zugelassen zu werden, ist es zudem notwendig, eine praktische sowie eine theoretische Aufnahmeprüfung zu bestehen. Die Studenten müssen nicht unbedingt Abitur haben - auch eine abgeschlossene Berufsausbildung und mindestens ein Jahr Berufserfahrung sind ausreichend.

Die tsc-Studenten können an allen gängigen Instrumenten ausgebildet werden, zum Beispiel E-Bass, Gitarre, Gesang, Klavier, Saxophon, Schlagzeug oder Violine. Durch Einzelunterricht werden sie in ihrer musikalischen Entwicklung besonders gefördert. Dabei profitieren sie von den umfassenden Kompetenzen und Praxiserfahrungen der Dozenten. Darunter befinden sich namhafte Musiker wie Daniel Jakobi, Dän Zeltner oder Johannes Falk.

Die tsc-Studenten und Mitarbeiter bilden die Community auf dem Chrischona-Campus bei Basel. Hier kennt jeder jeden, es herrscht eine familiäre Atmosphäre. Die tsc-Community ist eine prägende Lebensgemeinschaft. Sie bietet individuelles Mentoring zur Persönlichkeitsentwicklung und Raum für gelebte Jüngerschaft.

Die Absolventen des Bachelor-Studiengangs Theologie und Musik haben vielfältige Berufschancen: Sie haben hervorragende Voraussetzungen für eine Anstellung als Musikpastor, Lobpreisleiter oder moderner Kirchenmusiker. Sie können innerhalb einer Kirche, Schule oder christlichen Organisation oder als Pastor, Gemeindeleiter oder Jugendreferent mit Schwerpunkt Musik arbeiten. Und der Weg als freiberuflicher Musiker steht den Absolventen offen, beispielsweise als Singer-Songwriter.

Auch viele Deutsche studieren am tsc. Sie können für ihr Studium Auslands-BAföG erhalten, das nicht zurückgezahlt werden muss.

Der Bachelor-Studiengang Theologie und Musik am Theologischen Seminar St. Chrischona ist im deutschsprachigen Raum einzigartig. Die Studierenden erwerben theologisches Basiswissen in den wichtigsten Fachbereichen und arbeiten an ihren künstlerischen Fähigkeiten. Nach erfolgreichem Abschluss stehen den Absolventen vielfältige Karrierewege offen.