Beauty & Wellness

Faltenbehandlung mit Botox: In Düsseldorf beraten Experten

Wir sprechen nicht nur mit Worten, sondern nutzen auch Gestik und Mimik als Kommunikationsmittel. Schon kleine Babys erkennen am Gesichtsausdruck den Gefühlszustand ihres Gegenübers. Im Verlauf der Kindheit und Jugend prägt sich die Mimik immer stärker aus. Je häufiger wir die gleichen Gefühlsregungen wie Wut, Trauer oder Stirnrunzeln zeigen, desto stärker prägen sich auch die Gesichtsmuskeln aus. Die Haut übernimmt die Struktur und es entstehen die typischen Mimikfalten. Sie lassen sich mit einer Botox-Behandlung abmildern, ohne dass dabei der charakteristische Ausdruck verloren geht. Als Experten für eine Faltenbehandlung mit Botox gelten in Düsseldorf die Ärzte einer renommierten Klinik.

Natürliche Veränderungen der Haut

Die Haut im Gesicht unterliegt aufgrund der ständigen Muskelbewegungen der Mimik einer großen Belastung und verliert dabei an Flexibilität. Während die Falten in der Jugend nach dem intensiven Mienenspiel wieder verschwinden, bleiben sie mit zunehmendem Alter auch beim entspannten Gesicht erhalten. Dadurch versetzen sich die Muskeln in eine Art Ruhezustand. Typische Beispiele sind die Zornesfalte zwischen den Augenbrauen oder die Denkfalten auf der Stirn. Auch bei einer gesunden Lebensweise und optimaler Hautpflege lassen sich diese Falten nicht vermeiden. Dabei ist ihre Entstehung je nach Veranlagung und Lebensweise individuell sehr verschieden.

Professionell und kombiniert - moderne Faltenbehandlung

Dr. Holger Hofheinz im Beratungsgespräch zur Faltenunterspritzung
Dr. Holger Hofheinz im Beratungsgespräch zur Faltenunterspritzung

Als vor vielen Jahren der Einsatz von Botulinum-
toxin A, auch bekannt als Botox oder BTX, die ästhetische Chirurgie erreichte, war das eine echte Sensation. Das hochpotente Gift wird in einer starken Verdünnung eingesetzt, ist aber dennoch stark genug, um aktive Gesichtsmuskeln ruhig zu stellen. Dies geschieht über eine Unterbrechung der Reizweiterleitung, die Gefühlsregungen in Mimik umsetzt. Weil die Muskulatur nicht mehr ständig zum Einsatz kommt, kann sie sich entspannen. Auch die Haut über dieser Muskulatur entspannt sich und wirkt straffer und ebenmäßiger. Der Effekt hält nur etwa drei bis sechs Monate an, weil das Botox vom Körper abgebaut wird.

Faltenbehandlung mit Botox in Düsseldorf in der Klinik am Rhein

Faltenbehandlung mit Botox bei Stirnfalten
Faltenbehandlung mit Botox bei Stirnfalten

© Maksim Šmeljov - Fotolia.com

In den Anfängen der Botox-Behandlungen fehlte es vielen Ärzten noch an der nötigen Erfahrung. Das Resultat der übermäßigen Faltenunterspritzungen waren maskenartige Gesichter, die auf eine hohe Überdosierung zurückzuführen sind. Vor einem solchen unschönen Ergebnis muss man sich heute nicht mehr fürchten, denn die Dosierungen und Verfahren sind zuverlässiger geworden. Trotzdem ist es wichtig, sich an erfahrene ästhetische Chirurgen wie die Fachärzte der Klinik am Rhein zu wenden. Nur sie können die Anwendung von Botox in der sensiblen Gesichtsregion richtig einschätzen. Korrekt angewendet wird aus dem hochpotenten Gift ein wirksames Arzneimittel, welches auch bei übermäßigem Schwitzen seit vielen Jahren erfolgreich zur Anwendung kommt. Im Moment erobert Botox auch die Therapielandschaft bei Erkrankungen wie Tennisarm, Schiefhals oder Migräne.

Mimikfalten wie die Zornesfalten hängen nur zum Teil vom Hautzustand ab. Ein aktives Mienenspiel kann schon im jungen Erwachsenenalter zu starken Falten führen. Diese können von den Spezialisten in der Düsseldorfer Klinik am Rhein behandelt werden.

Empfehlungen