Computer & Technik

Niedrige Kosten und mehr Flexibilität: Eine Cloud-Telefonanlage bietet Vorteile

Über das Internet zu telefonieren gehört heute zum Alltag. Trotz anfänglicher Bedenken stiegen in den vergangenen Jahren auch immer mehr Unternehmen auf diese Technologie um. Eine gewisse Skepsis ist allerdings nach wie vor verbreitet. Dabei sind die Vorteile, die etwa eine Cloud-Telefonanlage bieten kann, so offensichtlich, dass es sich kein Unternehmen leisten kann, sie auf lange Sicht zu ignorieren.

Eine Technologie, so flexibel wie ihre Nutzer

Wenn es darum geht, spezielle Anforderungen zu erfüllen und ein Maximum an Flexibilität zu erreichen, gelten IT-Lösungen auch bei Telefonanlagen als beste Antwort. Ein großer Vorteil einer Cloud-Telefonanlage ist die Einfachheit, mit der bestehende Hardware oder auch firmeninterne Strukturen eingebunden werden können - etwa durch die schnelle und unkomplizierte Einrichtung von theoretisch Abertausenden von Nebenstellen. Davon profitieren vor allem wachsende oder sich im Wandel befindende Unternehmen, die einiges an Kosten und Mühe einsparen können. Automatische Aktualisierungen, Updates und eine Verwaltung der Systeme über ein Web-Interface bieten ebenfalls enorme Entlastungen.

Die Fähigkeit, auf Veränderungen schnell reagieren zu können - seien diese nun wirtschaftlicher oder technologischer Natur -, ist vor allem auf dem Gebiet des E-Commerce entscheidend. Flexibilität bedeutet aber auch, neue Lösungen wie etwa die Cloud-Technologie implementieren zu können, ohne dass dafür bestehende Strukturen komplett ersetzt werden müssten. Da mittlerweile ganze IT-Strukturen inklusive der Telefonie in eine Cloud verlagert und integriert werden können, stellt auch dies kein Problem mehr dar. Solche Hybridlösungen erfordern allerdings eine erfahrene Hand, um bei der Umsetzung etwaige Schwierigkeiten wie etwa Datenverlust zu vermeiden.

commehr kann eine Cloud-Telefonanlage nahtlos in bestehende Strukturen integrieren

Als ein in Berlin ansässiges Unternehmen befindet sich das IT-Systemhaus commehr mitten im Zentrum einer dynamischen und innovativen Gründerszene. Der Anspruch, dem commehr genügen muss, ist hoch: Seine Lösungen müssen schnell und zuverlässig funktionieren und dabei genauso flexibel und wandlungsfähig bleiben wie die Unternehmen, in denen sie eingesetzt werden. Neues in Bestehendes einzubinden und zu vernetzen - eben all das, was mit dem Begriff "Migration" bezeichnet wird - erfordert allerdings IT-Komplettlösungen und einen Service, der die Kunden von Anfang an begleitet und unterstützt. Von der Beratung und Konfiguration von IT-Projektarbeiten bis zum kompletten Outsourcing der technischen Abteilung oder der Abbildung spezieller Anforderungen, die das Contact-Center Umfeld an die Cloud stellt, kann commehr genau das leisten. Unter anderem bieten die Experten skalierbare TK-Anlagen an, die ganz individuell an die Ansprüche der Kunden angepasst werden können, kostengünstig sind und von überall erreicht werden können. Aber auch im Bereich Skype for Business haben die Berliner viele Projekte - gerade Office365 Kunden bietet dies eine optimale Ergänzung.

Die TK-Anlagen können auch als Hybridlösung realisiert werden, sodass auch DECT-Systeme und andere bereits bestehende Hardware wie Fax- oder Multifunktionsgeräte nahtlos eingebunden werden können. Auch beim Endgerät bleiben die Kunden flexibel: IP-Telefon, Softphone oder Headset stehen zur Auswahl.

Zentrales Monitoring und ein 24-h-Service garantieren einen reibungslosen Ablauf

Einer der Vorteile einer Cloud-Lösung besteht darin, dass sie besser gegen Ausfälle geschützt ist. Viele Bedenken, die im Zusammenhang mit der Auslagerung von Daten und Software in eine Cloud geäußert werden, beziehen sich auf die Sicherheit. Bei Telefonielösungen verhält es sich etwas anders, da es bei einer Cloud nicht primär um die Speicherung von Daten geht. Dank des zentralen Monitorings kann commehr drohende Gefahren wie mögliche Sicherheitsrisiken oder technische Probleme rechtzeitig erkennen und aus dem Weg räumen, bevor sie den reibungslosen Ablauf der Prozesse stören. Eine regelmäßige Wartung der bestehenden IT-Systeme gehört ebenfalls zum Service. Sollte es trotzdem zu technischen Schwierigkeiten kommen, steht das Serviceteam von commehr seinen Kunden zur Verfügung.

Für Start-up-Unternehmen sind die Dienste von commehr besonders interessant, da gerade in der Gründungsphase administrative IT-Aufgaben viele Ressourcen binden können, die anderweitig gebraucht werden. Je nach Wunsch kann commehr der IT-Abteilung eines Unternehmens bei bestimmten Themen unter die Arme greifen oder ihnen einen Full Service anbieten.

Empfehlungen