Computer & Technik

Data Lineage erfordert leistungsstarke Tools

Der Umfang von Datenströmen nimmt rapide zu und die Thematik Big Data ist in aller Munde. Unternehmen, die verlässliche Aussagen zur Herkunft und Abhängigkeit der Daten treffen können, sichern sich in diesem Kontext Wettbewerbsvorteile. Ein interessanter Analyse-Ansatz ist hierbei Data Lineage. Mit geeigneten Tools lassen sich spielerisch aussagekräftige Auswertungen generieren.

Applikationen mit Data Lineage in der Tiefe analysierbar

Für Unternehmen und deren Entwickler ist es heute wichtiger denn je, den Code ihrer Anwendungen im Detail zu kennen. Wenn es gelingt, Prozesse in ihrer gesamten Tiefe zu verstehen und Veränderungen nachzuvollziehen, entsteht ein vollständiges Verständnis darüber, wie sich Maßnahmen auf geschäftskritische Abläufe in den Systemen auswirken. Eine effektive Herangehensweise, um entsprechende Analysen durchzuführen, ist Data Lineage. Anders als etwa bei Data-Warehouse-Systemen, welche Daten aus unterschiedlichen Quellen extrahieren und damit analysierbar machen, verfolgt Data Lineage den umgekehrten Ansatz. Hier gelangen Anwender von der Analyse zur Datenherkunft. Ein Werkzeug, das diese Vorgehensweise unterstützt, ist PITSS.CON.

Außergewöhnlich leistungsfähiges Analyse-Tool

PITSS.CON, ein Tool des Stuttgarter Software- und Services-Anbieters PITSS, unterstützt Unternehmen dabei, präzise und schnell die Datenherkunft sowie Abhängigkeiten im Oracle-Datenbank-Backend zu analysieren. Die Software ermöglicht es, sämtliche Komponenten des Datenbank-Backends zu parsen und Abhängigkeiten in den Datenströmen zu visualisieren. Das Ergebnis beeindruckt: Tausende Module und deren Detailinformationen werden auf einen Blick dargestellt. Für Entwickler ist es damit ein Leichtes, innerhalb kürzester Zeit die Zusammenhänge der gesamten Anwendung zu erkennen und den Programmcode besser zu verstehen. Investitionen der Vergangenheit haben sich damit häufig ausgezahlt und tragen weiterhin zum Erfolg bei. Zudem können Änderungen qualitativ hochwertig umgesetzt werden.

Oracle-Forms-Analysen und mehr

Neben Oracle-Forms-Analysen unterstützt PITSS.CON auch das Code-Reengineering. Gerade alte Infrastruktur steckt häufig voller technischer Mängel. Mithilfe des Tools wird betroffener Code analysiert, restrukturiert und neu aufgebaut. Vorhandenes wird damit gesichert, während sich gleichzeitig Kosten, Zeitaufwände und Projektrisiken reduzieren. Im Kontext von Data Lineage nutzt PITSS.CON extrahierten Code auch dazu, Geschäftsprozesse zu analysieren. Das Team von PITSS wertet den Code aus und entwickelt ein Verständnis dafür, wie dieser neu strukturiert werden kann. Das Ziel ist hierbei, die vorhandene Anwendung den Geschäftszielen anzupassen. Abschließend erstellen die Experten eine Planung, welche Unternehmen dabei unterstützt, ihre Ziele anhand einer sauber aufgebauten Business-Logik zu erreichen. In Summe liefert PITSS.CON wertvolle Antworten auf die Frage, wie die digitale Transformation von Oracle-Anwendungen erreicht werden kann.

Es existiert kaum eine bessere Unterstützung für Data Lineage als das Tool PITSS.CON. In Zeiten von Big Data sollten Unternehmen die Chancen ergreifen, welche sich durch die Nutzung des leistungsstarken Werkzeugs ergeben.