Dienstleistung

Als Datenschutzbeauftragter sieht man sich mit komplexen Aufgabenstellungen konfrontiert

Jeder, der geschäftlich personenbezogene Daten speichert und verarbeitet, steht diesen Personen und dem Gesetz gegenüber in der Verantwortung. Ein Datenschutzbeauftragter sorgt für eine nachweisliche Erfüllung der Auflagen.

Kostengünstige und rechtssichere Lösungen finden

Dass das Internet das Privatleben wie auch das gesamte Geschäftsleben massiv verändert hat, ist bekannt. Für die Abwicklung von Geschäften jeder Art, Größe und Branche werden Daten gesammelt, gespeichert und verarbeitet. Die längst beschlossene, ab 25. Mai 2018 auch in Deutschland geltende sogenannte EU-Datenschutzgrundverordnung sollte für jedes Unternehmen, jeden Betrieb und jeden Selbstständigen und Freiberufler eine Aufforderung sein, sich umgehend mit dem Thema zu beschäftigen und rechtssichere Strukturen zu schaffen. Insbesondere Shopbetreiber und andere Anbieter von internetbasierten Dienstleistungen müssen alle Prozesse wie Kundenbestellungen, E-Mail-Kampagnen oder Nutzertracking dem Gesetz entsprechend durchführen und diese Durchführung dokumentieren. Ein zu spätes, nachlässiges oder gar kein Handeln kann hohe Bußgelder zur Folge haben - mit allen rechtlichen und wirtschaftlichen Konsequenzen.

Ein externer Datenschutzbeauftragter muss nicht teuer sein

Ein externer Datenschutzbeauftragter der René Rautenberg GmbH sorgt für die laufende Sicherstellung der korrekten Abläufe, er bietet aber auch Schulungen, E-Learning sowie ein eigenes Datenschutz-Management-Tool an. Indem viele relevante Vorgänge und Prozesse wie zum Beispiel die Erstellung von Verfahrensprozessen automatisiert werden, sind die Anforderungen effizient und kostengünstig umsetzbar. Wird er als bundesweit tätiger externer Datenschutzbeauftragter angefordert, setzt René Rautenberg dieses Tool auch selbst ein. Das Datenschutzmanagement-Tool des Dienstleisters und Entwicklers gilt als optimale Lösung für kleine und mittlere Unternehmen, um die Kosten und Aufwände zu minimieren.

Es bietet Schulungsmöglichkeiten wie u. a. Erklärvideos und Support per Mail und Telefon, sodass sich Betriebe und Unternehmen ein passendes Dienstleistungspaket zusammenstellen können. Viele Unternehmen und Betriebe schicken Mitarbeiter sonst in Kurse, Seminare und Schulungen, um die Erfüllung aller Auflagen gewährleisten zu können. Doch die durchaus komplexe, aus den Bereichen Recht und IT zusammengesetzte Thematik wird oft ungenügend vermittelt, sodass die Ergebnisse nicht selten zu wünschen übriglassen, zumal das in Kursen erlernte theoretische Wissen im eigenen Betrieb alltagstauglich in die Praxis umgesetzt werden muss. Eine deutliche Entlastung, die ein eigener Datenschutzbeauftragter nutzen kann, ist diese spezialisierte und eigens entwickelte Software.

Selbst Datenschutzbeauftragter werden und Kosten im Betrieb sparen

Datenschutzbeauftragter
© WoGi // fotolia

Mit der Software und der Expertise der René Rautenberg GmbH lassen sich der interne und der externe Datenschutzbeauftragter in gewisser Weise perfekt kombinieren - Unternehmen und Betriebe können kostenoptimiert einen ausreichenden Datenschutz aus eigener Kraft oder mit punktueller Unterstützung des Fachmanns etablieren.

Darüber hinaus bietet die René Rautenberg GmbH auch Optionen, selbst fachkundiger Datenschutzbeauftragter zu werden - zu günstigen Konditionen und mit praxistauglichen Lerninhalten.

Empfehlungen