Dienstleistung

Design Thinking Training: Eine starke Methode für erfolgreiche Innovation erlernen

Unternehmen sehen sich im Kontext von Digitalisierung und Globalisierung mit der Herausforderung konfrontiert, in immer kürzeren Zeitabständen Innovationen hervorbringen zu müssen. Zwar besitzt Deutschland eine innovationsfreundliche, auf Ingenieurskunst beruhende Tradition. Diese ist jedoch heute nicht mehr ausreichend, um im internationalen Wettbewerb zu bestehen. In einem Design Thinking Training können Teilnehmer leicht erlernen, wie sie erfolgreich Innovation generieren und damit aktuellen Herausforderungen gezielt begegnen.

Marktgegebenheiten verändern sich rasant

Design Thinking Training: Eine starke Methode für erfolgreiche Innovation erlernen
Design Thinking beachtet alle drei Voraussetzungen für Innovationserfolge

Nischen verschwinden, die Geschäftswelt wird globaler und der Wettbewerb gewinnt an Geschwindigkeit. Innovation hat aus diesen Gründen in den vergangenen Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnen. Ausschließlich innovative Unternehmen sind noch in der Lage, sich temporäre Wettbewerbsvorteile zu sichern. Entstanden Neuerungen bis dato überwiegend in Forschungs- und Entwicklungsabteilungen, so muss diese Vorgehensweise nun durch eine radikal kunden- und nutzerzentrierte Entwicklung ergänzt werden. Entsprechend sind neue, agile Methoden erforderlich, um diesen Anforderungen gerecht zu werden. An dieser Stelle kommt das sogenannte Design Thinking ins Spiel.

Welchen Mehrwert bringt ein Design Thinking Training?

Der strukturierte und iterative Prozess macht Innovation zu einem managbaren und erlernbaren Vorgehen
Der strukturierte und iterative Prozess macht Innovation zu einem managbaren und erlernbaren Vorgehen

Beim Design Thinking handelt es sich um eine Methode, die im Wesentlichen von David Kelly, der Stanford-Universität und dem Hasso-Plattner-Institut in Potsdam entwickelt wurde. Die Vorgehensweise, welche in einem Design Thinking Training problemlos erlernt werden kann, ist ein strukturierter, iterativer Prozess. Trainingsteilnehmer entwickeln ein tiefes Verständnis für Situationen und die Anforderungen der Personen, für die entwickelt werden soll. Sie erweitern ihre Kenntnisse zum einen durch Beobachtung und zum anderen durch aktive Teilnahme und Befragung. Weiterhin gelangen die Teilnehmer zu einer originären Sichtweise, welche eine völlig andere Lösung der Kundenprobleme ermöglicht als alles, was bisher existierte.

Design Thinking Training vermittelt einen forcierten und tief gehenden Prozess für die Generierung von Ideen. Hierdurch ist es möglich, Prototypen innerhalb kürzester Zeit zu erstellen. Diese können dann sofort gemeinsam mit potenziellen Nutzern getestet werden. Diese frühzeitige Konfrontation liefert wertvolle Erkenntnisse und ermöglicht zügige Modifikationen. In der Folge entsprechen Entwicklungen deutlich besser den Kundenanforderungen. Hierdurch erhöht sich die Erfolgswahrscheinlichkeit, gleichzeitig sinken Entwicklungsrisiken und -kosten.

Anbieter von Design Thinking Training

Diverse Teams sind eine der Grundlagen erfolgreicher Innovationsprojekte
Diverse Teams sind eine der Grundlagen erfolgreicher Innovationsprojekte

Am Markt existieren nur wenige spezialisierte Dienstleister, die ein Design Thinking Training anbieten. Einer von ihnen ist CoObeya - ein Expertennetzwerk für Innovationsmanagement, zu dessen Gründern auch Pioniere des Design Thinkings gehören. CoObeya betont, dass die Methode zwar umfangreich, jedoch nicht schwer zu erlernen ist. Weltweit entwickelt sich die Vorgehensweise zu einem Standard, um Design-Thinking-Experten im eigenen Unternehmen auszubilden.

In einem Design Thinking Training lernen Teilnehmer eine der aktuell wirksamsten Methoden kennen, in einer schnelllebigen und wettbewerbsstarken Zeit Innovationen zu generieren. Dies gilt nicht nur für Produkte, sondern auch für Digital- und Serviceinnovationen.

Empfehlungen