Beauty & Wellness

Die schonende Alternative zur Fettabsaugung: In Berlin eine Kryolipolyse-Behandlung durchführen lassen

Wer abnehmen möchte, sollte Sport treiben und sich gesund und ausgewogen ernähren. Doch ganz so einfach ist es meistens leider nicht. Denn vor allem an Problemzonen wie Bauch, Hüfte oder Po halten sich oft hartnäckig Fettpolster. Wer dennoch seine Wunschfigur erreichen möchte, muss sich nicht unbedingt einer Fettabsaugung unterziehen. Eine schonende Alternative ist die Kryolipolyse, bei der das Fett quasi "weggefroren" wird. In einem Studio in Berlin wird diese Methode mit der Radiofrequenztherapie kombiniert, um ein schnelleres Ergebnis zu erzielen.

Risikoarmes und schmerzfreies Verfahren

Die Kryolipolyse macht sich die Kälteempfindlichkeit der Fettzellen zunutze. In ausgewählten Hautarealen wird das Fettgewebe bis zu einer Tiefe von zweieinhalb Zentimetern mithilfe eines Applikators auf vier Grad kontrolliert heruntergekühlt, ohne dass das umliegende Gewebe und die Haut geschädigt werden. Die Kälte wird über einen bestimmten Zeitraum gezielt unter die Haut abgegeben. Als Folge kristallisieren die Fettzellen, sie werden über das Lymphsystem abtransportiert und in der Leber abgebaut. Dieser natürliche Prozess dauert mehrere Wochen bis Monate. Pro Behandlung werden bis zu 25 bis 30 Prozent der Fettzellen zerstört. Um ein optimales Ergebnis zu erreichen, sollte die Anwendung deshalb ein-bis zweimal wiederholt werden.

Die Kryolipolyse ist ein risikoarmes und schmerzfreies Verfahren. Der große Vorteil: Man ist direkt nach der Anwendung wieder einsatzfähig.

Risikoarmes und schmerzfreies Verfahren
Fettpolster durch Kälteanwendung gezielt reduzieren
Die schonende Alternative zur Fettabsaugung: In Berlin eine Kryolipolyse-Behandlung durchführen lassen
Kryolipolyse-Gerät im HYPOXI-Studio Berlin-Steglitz

Die Alternative zur Fettabsaugung: In Berlin Fettpolster schonend "wegfrieren" lassen

Eine Kryolipolyse-Behandlung kann man zum Beispiel im HYPOXI-Studio in Berlin-Steglitz durchführen lassen. Dort steht ein Gerät zur Verfügung, das zusätzlich mit Radiofrequenztechnologie ausgestattet ist. Durch diese Kombination lässt sich der Abbau des Fettes wesentlich beschleunigen. Zudem werden die Haut und das Gewebe gestrafft. Da das Kryolipolyse-Gerät über einen großen und zwei kleine Applikatoren verfügt, können bis zu drei Hautareale gleichzeitig behandelt werden. Die optimale Temperatur wird bereits nach rund zwei Minuten erreicht, sodass die Anwendung nur 30 bis
50 Minuten dauert.

Noch schnelleres Ergebnis durch Kombinationstherapie

Für ein noch besseres und schnelleres Ergebnis bietet das HYPOXI-Studio Anwendungen in der apparativen Schröpf- und Lymphdrainage-Liege an. Durch eine Druckwechsel-Therapie in Verbindung mit moderatem Bewegungstraining wird die Durchblutung lokal intensiviert und somit die Fettverbrennung aktiviert. Jeder Kunde wird von erfahrenen und umfassend ausgebildeten Coaches persönlich betreut. Diese passen den Anwendungsplan an die individuellen Bedürfnisse an und überwachen die Ergebnisse. Damit die Wunschfigur auch langfristig erhalten bleibt, helfen die Ernährungsberater bei der Zusammenstellung eines ausgewogenen Ernährungsplans.

Mithilfe der Kryolipolyse-Technologie können hartnäckige Fettpolster gezielt und schonend reduziert werden. Im HYPOXI-Studio in Berlin-Steglitz wird diese Methode zusammen mit einer Radiofrequenzbehandlung, natürlichen Ausleitungsverfahren sowie einer begleitenden Ernährungsberatung durchgeführt. So lässt sich die Wunschfigur besonders schnell erreichen.

Empfehlungen