Diverses

So können Abnehmwillige gesund abnehmen: Die Diät für die erfolgreiche Gewichtsreduktion

Diäten gelten vielen übergewichtigen Menschen als sinnvolle Maßnahme, um Gewicht zu reduzieren. Das Problem: Nur selten können sie halten, was sie versprechen. Denn nach der Diät sind die verlorenen Pfunde rasch wieder auf den Rippen - ein Phänomen, das als Jo-Jo-Effekt bezeichnet wird. Wer langfristig und gesund abnehmen möchte, sollte eine Diät ausprobieren, die sich durch einige Besonderheiten auszeichnen kann.

Für eine dauerhafte Gewichtsreduzierung ist Geduld gefragt

Crash-Diäten sind sehr populär - viele Frauenratgeber versprechen eine rasche Gewichtsabnahme. Doch die Nachteile sind in der Regel vielfältig: Eine solche Diät erfordert ein radikales Hungern. Das ist nicht nur unangenehm, sondern kann auch der Gesundheit schaden.

Der Körper wird durch die eingeschränkte Nahrungszufuhr stark belastet, nicht selten gibt es einen Nährstoffmangel. Die Folgen davon reichen von Müdigkeit über Konzentrationsschwäche und Antriebslosigkeit bis hin zu einem geschwächten Immunsystem.

Bei einer Crash-Diät ist zwar ein rascher Gewichtsverlust zu verzeichnen, dennoch trügt der Schein. Der Körper versucht die geringe Energiezufuhr auszugleichen, indem er auf Reserven zurückgreift. Dadurch wird in erster Linie Muskelmasse abgebaut. Dies hat zur Folge, dass Energie eingespart und gleichzeitig aus der Verwertung des im Muskel gespeicherten Glykogens, eines aus Traubenzucker bestehenden Kohlenhydrats, Energie gewonnen wird. Die im Muskel vorhandenen Proteine und Glykogene speichern viel Wasser, weswegen die anfängliche Gewichtsreduktion auf den Abbau schwerer Muskelmasse und von Wasser zurückzuführen ist. Fettdepots hingegen werden erst später angezapft.

Ist weniger Muskelmasse vorhanden, verringert sich der Grundumsatz. Wird die gewohnte Nahrungsaufnahme nach Diät-Ende wieder aufgegriffen, steht dem Körper mehr Energie zur Verfügung, als der angepasste Grundumsatz benötigt. Deshalb sind die verlorenen Kilos oftmals nach kurzer Zeit wieder auf den Rippen. Denn nach dem Hungerleiden versucht sich der Körper für so einen Vorfall durch das Anlegen neuer Fettreserven zu wappnen.

Ernährungswissenschaftler raten von einer Radikal-Diät ab, da lediglich kurzfristige Erfolge erzielt werden können - und dies auf Kosten der Gesundheit. Für eine dauerhafte, realistische und gesunde Gewichtsabnahme hingegen sind die richtige Methode und etwas Geduld gefragt.

Mit REDUXAN mühelos und dauerhaft das Gewicht reduzieren

Bei REDUXAN handelt es sich um ein Präparat, das eine nachhaltige Gewichtsreduktion ermöglicht. Wissenschaftler haben es so entwickelt, dass es exakt auf den Tagesablauf zugeschnitten ist, um ein möglichst effektives Ergebnis zu erzielen. Der erfolgreiche Verlust der Kilos erfolgt durch die Einsparung von Kalorien und das Blockieren von Fetten vor ihrer Verstoffwechselung. Hunger leiden oder eine ausgeprägte sportliche Betätigung sind mit REDUXAN nicht erforderlich.

Die spezielle Zusammensetzung bewirkt, dass die Fettaufnahme verringert und zur gleichen Zeit der Fettstoffwechsel angekurbelt wird. Die drei verschiedenen REDUXAN-Kapseln nehmen je nach Tageszeit eine unterschiedliche Funktion ein: Am morgen wird der Appetit gehemmt und der Stoffwechsel angeregt. Mittags wird durch ein Lipidadsorbens die Aufnahme von Fett verringert und abends wird die Verstoffwechselung von zu viel eingenommenen Kalorien reguliert und blockiert.

Die Kombination mit dem REDUXAN-Drink ermöglicht dauerhafte Abnehm-Erfolge. Das Spezielle an der Prozedur ist der Extrakt aus der getrockneten Schale der indischen Gewürzpflanze Garcinia Cambogia. Das darin enthaltene HCA hemmt ein für den Fettstoffwechsel entscheidendes Enzym. Kohlenhydrate können dadurch nicht mehr die Fettdepots füllen, sondern werden in der Muskulatur und der Leber als Glykogen gespeichert. Dem Gehirn wird ein Sättigungssignal gesendet und der Insulinspiegel sinkt, wodurch das Hungergefühl verringert wird.

Die Einnahme von REDUXAN

Reduxan Kapseln für 30 Tage
Reduxan Kapseln für 30 Tage

Die REDUXAN-Methode ist unkompliziert: Morgens, mittags und abends werden die entsprechenden Kapseln mit reichlich Flüssigkeit eingenommen. Der REDUXAN-Drink verbessert die Erfolgschancen.

Die Präparate sind in der Regel sehr gut verträglich, Nebenwirkungen sind nicht bekannt. Da es jedoch einen stark fettbindenden Effekt hat, sollten Medikamente mit einer Pause von vier Stunden eingenommen werden. Ansonsten könnte die Wirkung beispielsweise der Antibabypille oder von Schilddrüsenhormonen herabgesetzt werden.

Die Kapseln und der Drink von REDUXAN ermöglichen eine dauerhafte und erfolgreiche Gewichtsreduktion. Das Produkt ist für Männer und Frauen geeignet, sehr gut verträglich und hat keinen Gewöhnungseffekt. Qualitätssicherung und Herstellung erfolgen in Deutschland.

Empfehlungen