Finanzen

Seriöser Goldankauf in Berlin: So lassen sich Erbstücke gewinnbringend veräußern

In deutschen Haushalten werden fast 8700 Tonnen Gold gehortet. Oft handelt es sich um Objekte, die zu Hause nur verstauben, wie es etwa bei altem Goldschmuck von der Großtante oder geerbtem Zahngold der Fall ist. Dabei lässt sich der Schmuck durchaus noch sinnvoll nutzen. Aufgrund der schlechten Sparzinssätze wird nämlich wieder verstärkt in wertbeständige, physische Materialen wie Gold investiert. Der Kurs des Edelmetalls steht momentan günstig, ein Verkauf kann eventuell gewinnbringend sein. Doch an wen sollte das Edelmetall verkauft werden? Im Idealfall kontaktieren die Besitzer einen Experten für den Goldankauf. In Berlin hilft ein Spezialist weiter.

Gold gewinnt wieder an Attraktivität

Gold galt den Menschen schon immer als wertvoll - das Edelmetall dient seit über 4000 Jahren als Zahlmittel, Zierde und Machtmittel. In Zeiten der Zinsflaute bei altbewährten Geldanlage-Optionen wie dem Sparbuch, Tages- oder Festgeld gewinnt das wertvolle Element wieder an Attraktivität.

Für Anleger gilt Gold momentan als Krisenwährung: Das Edelmetall wird seinen wertvollen Status nämlich nicht verlieren. Dies ist zum einen auf das weltweite Ansehen zurückzuführen - bereits im Altertum zählte Gold neben Diamanten zu den kostbarsten Gütern. Zum anderen gibt es nur eine überschaubare Menge, die sich weltweit auf etwa 180.000 Tonnen beschränkt.

Der Preis, zu dem Gold im Handel angeboten wird, ist von Börsenkursen abhängig und variiert von Tag zu Tag. Aufgrund der gesteigerten Nachfrage gab es 2016 wieder Höchstwerte zu verzeichnen. Experten sind sich unsicher, wie lange dieses Hoch anhalten wird. Deswegen scheint ein Verkauf von Gold-Gegenständen aktuell sinnvoll zu sein.

Was beim Verkauf von Gold beachtet werden sollte

So funktioniert das anonyme Tafelgeschäft beim Goldankauf in Berlin
So funktioniert das anonyme Tafelgeschäft beim Goldankauf in Berlin

Wird der Verkauf von Objekten aus Gold in Betracht gezogen, sollten einige grundlegende Punkte berücksichtigt werden. Nur mit dieser Basis kann ein optimaler Preis erzielt und ein Verlust vermieden werden.

In erster Linie ist es wichtig, sich Hintergrundinformationen zu verschaffen - der Verkäufer sollte sich nach dem aktuellen Goldkurs erkundigen. So geht er auf Nummer sicher. Fragt er zu Beginn des Verkaufsgesprächs gezielt danach, kann er rasch herausfinden, ob der Händler seriös ist.

Verkäufer sollten nicht in den erstbesten Laden gehen. Edelmetall- und Schmuckgeschäfte scheinen sich mit Offerten regelrecht zu überbieten. Dennoch handelt es sich oft um verlockende Angebote, die das Versprechen nicht wert sind. Denn viele Händler bieten zwar eine gute Feingoldbezahlung an, schätzen aber den Prozentsatz der Reinheit absichtlich als zu gering ein.

Gold ist zumeist nicht gleich reines Gold. Denn lediglich gängige Goldbarren und einige Goldmünzen bestehen aus Gold mit einem Feingehalt von 99,9 Prozent und sind deshalb mit der Prägung 999 versehen. Gebrauchsgegenstände wie Münzen, Schmuck oder Deko bestehen zumeist aus Legierungen: Der Zusatz von anderen Edelmetallen wie Kupfer, Silber, Palladium oder Platin sorgt für eine stabile Struktur.

Beim Verkauf wird lediglich der Feingoldgehalt abzüglich einer Einschmelz-Gebühr (Scheidekosten) bezahlt, die anderen Edelmetalle werden außer Acht gelassen. Gold-Gegenstände sind mit einer dreistelligen Prägung versehen, die auf den Feingoldgehalt hinweist. Antike Gegenstände können hingegen zuzüglich zum eigentlichen Goldwert einen Sammler-Mehrwert besitzen.

Goldankauf in Berlin: Seriöser Partner mit transparenter Schätzung

Goldankauf Haeger GmbH
Goldankauf Haeger GmbH

Goldankauf Haeger erfüllt alle wichtigen Kriterien eines seriösen und transparenten Händlers. Das Gold wird vor dem Kunden mit einer geeichten Waage gewogen. Der Verkäufer kann sich sicher sein, dass er von den Mitarbeitern des Familienunternehmens Haeger kompetent beraten, der Wert professionell ermittelt und der Ankauf rasch und äußerst diskret abgewickelt wird. Bei der Preisermittlung orientieren sich die Experten nicht nur am aktuellen Tagesgeschehen, sondern auch am ideellen Wert etwa einer fein gearbeiteten Goldbrosche oder eines vererbten Rings.

Bei Goldankauf Haeger handelt es sich um ein Familienunternehmen, das bereits seit drei Generationen als seriöser und fachkundiger Ansprechpartner gilt. Ob Zahngold, Altgold oder Bruchgold: Der Kunde kann sich in den Händen der geschulten und erfahrenen Mitarbeiter immer gut aufgehoben fühlen. Der geschätzte Kundenservice zeichnet sich durch kurze Wartezeiten, eine umfassende Beratung, eine unkomplizierte, diskrete Abwicklung und eine direkte Auszahlung aus. Das Traditionsunternehmen ist mittlerweile mit sieben Filialen in Nordrhein-Westfalen und Berlin vertreten.

Empfehlungen