Dienstleistung

Guter Anwalt für Verkehrsrecht hilft Mandanten, ihre Rechte einzufordern

Die meisten Verkehrsunfälle in Deutschland haben lediglich Sachschäden zur Folge, die bei richtiger Vorgehensweise von der Versicherung ersetzt werden. Treten bei den Unfallbeteiligten Verletzungen auf, besteht in der Regel Anspruch auf Schmerzensgeld. Aber auch ein entstandener Dienstausfall und andere Kosten können erstattet werden. Bei einer Auseinandersetzung empfiehlt es sich deshalb, einen erfahrenen Anwalt für Verkehrsrecht hinzuzuziehen. Ein guter Anwalt für Verkehrsrecht zeichnet sich u. a. durch einen umfassenden Service aus.

Wer hat Anspruch auf Schadenersatz?

Verkehrsrecht: Ein guter Anwalt hilft bei Unfallregulierungen und Bußgeldbescheiden
Anwälte der Kanzlei Wintermann

War ein Verkehrsteilnehmer in einem Fahrzeug in einen Unfall verwickelt, werden in vielen Fällen die Fahrzeugschäden, die unmittelbar durch den Unfall entstanden sind, von der eigenen oder gegnerischen Versicherung übernommen. Dazu zählen auch Schäden an der Zusatzausstattung des Fahrzeugs, wie unter anderem am Radio oder an der CD-Anlage, an der Anhängerkupplung oder am Spoiler. Auch bei einem Totalschaden wird der Wert eines Fahrzeugs erstattet. Dabei unterliegt die Schadenregulierung dem Verbot einer Besserstellung. Eine Forderung sollte zudem wirtschaftlich sein und die Schadensminderungspflicht berücksichtigen.

Gegenstände, die sich während des Unfalls innerhalb des Fahrzeugs befanden, aber nicht mit ihm fest verbunden waren, werden in der Regel nicht ohne Weiteres ersetzt. Die Schadenregulierung deckt aber die Folgeschäden, die durch einen Unfall am Fahrzeug entstehen können und erst später offensichtlich werden, ab. Ein guter Anwalt für Verkehrsrecht kennt sich auf dem komplexen Gebiet der Schadenregulierung aus und kann die Ansprüche seiner Mandanten geltend machen.

Nach einem Unfall: Anwalt für Verkehrsrecht informieren

Stephan Wintermann ist seit 2017 Fachanwalt für Verkehrsrecht
Stephan Wintermann ist seit 2017 Fachanwalt für Verkehrsrecht

Nach einem Unfall ist es für die Betroffenen wichtig, Ruhe zu bewahren. In jedem Fall sollte die Polizei informiert werden. Eine Sicherung der Beweislage mithilfe von Fotos und einer Befragung von Zeugen kann im späteren Verlauf der Auseinandersetzung hilfreich sein. Im Fall eines Personenschadens führt ein Arzt nicht nur eine notwendige Behandlung durch, sondern hilft auch bei der Beweissicherung, welche die Grundlage für eine Schmerzensgeldforderung sein kann. Nicht zuletzt ist es sinnvoll, so schnell wie möglich einen Anwalt für Verkehrsrecht zu kontaktieren, denn Versicherungen sind prinzipiell zahlungsunwillig und versuchen, ihre Ausgaben so gering wie möglich zu halten. Eine Einzelperson wird also bei der gegnerischen Versicherung ohne Anwalt keine großen Aussichten auf Erfolg haben.

Guter Anwalt für Verkehrsrecht: In der Kanzlei Wintermann beraten Spezialisten

Verkehrsrecht-Spezialist: Hubert Wintermann
Verkehrsrecht-Spezialist: Hubert Wintermann

Die renommierte Kanzlei Wintermann aus Lingen kümmert sich um mögliche Ansprüche im Rahmen einer Rechtsvertretung durch einen erfahrenen Anwalt für Verkehrsrecht und hilft bei ihrer außergerichtlichen oder gerichtlichen Einforderung.

Verkehrsrechtsspezialist Hubert Wintermann ist seit 1983 zugelassener Rechtsanwalt und betreut Mandanten aus ganz Deutschland. Seit 2007 trägt er im Verkehrsrecht den Titel eines Fachanwalts. Für die Kommunikation mit ihm sind keine persönlichen Kanzleibesuche notwendig - Telefonate oder die Kommunikation per E-Mail reichen für eine umfassende Fallbetreuung aus. Auch Rechtsanwalt Dieter Feltrup, der ebenfalls in der Kanzlei tätig ist, verfügt über eine hohe Fachkompetenz auf dem Gebiet des Verkehrsrechts und ist seit 1997 deutschlandweit für Mandanten tätig. Er ist seit 2006 Fachanwalt für Verkehrsrecht. Rechtsanwalt Stephan Wintermann ist seit 2017 Fachanwalt für Verkehrsrecht.

Die Anwälte der Kanzlei übernehmen neben einer vollständigen Unfallregulierung auch Bußgeldverfahren und weitere verkehrsstrafrechtliche Angelegenheiten.

Nach einem Unfall sollten Betroffene nicht allein gegen die Versicherung vorgehen, sondern ihre Interessen durch einen erfahrenen Anwalt für Verkehrsrecht vertreten lassen. In der Kanzlei Wintermann stehen die Fachanwälte Hubert Wintermann, Dieter Feltrup und Stephan Wintermann als Rechtsspezialisten für Mandanten aus ganz Deutschland zur Verfügung.