Finanzen

Wie sich mit der MDM Group AG seriös und renditeorientiert investieren lässt

Unternehmensbeteiligungen sind am Markt gefragt, denn sie versprechen Anlegern eine deutlich höhere Rendite, als es aktuell mit klassischen sicheren und gleichzeitig verzinslichen Anlageformen möglich ist. Oftmals haben Anleger die Möglichkeit, über sogenannte Nachrangdarlehen einen festen Zins zu erhalten oder eine Rendite, die innerhalb einer gewissen Spannbreite schwanken kann. Gefragt sind aktuell beispielsweise Nachrangdarlehen der MDM Group AG, die als seriös gilt.

Sichere und gleichzeitig rentable Anlagen sind gefragt

Wenn man sich unter den Anlegern umhört, so wünschen sich die meisten Kunden einerseits Sicherheit und zum anderen eine Rendite, die deutlich über dem Ertrag liegen sollte, die derzeit Spareinlagen oder Tagesgelder bieten. Daher befinden sich viele Anleger derzeit auf der Suche nach solchen rentablen Investments, die nicht selten in den Bereich der alternativen Kapitalanlagen fallen. Dazu zählen unter anderem auch Nachrangdarlehen, die insbesondere von Unternehmen ausgegeben werden, die mit dem frischen Kapital verschiedene Projekte finanzieren möchten. Eine solche Unternehmensbeteiligung ist für Anleger häufig lukrativ, denn die Renditen bewegen sich oftmals im höheren ein- oder sogar zweistelligen Prozentbereich.

Mittels Nachrangdarlehen als Gläubiger oder per Aktie als Mitinhaber investieren

Bei Nachrangdarlehen handelt es sich um eine bestimmte Art von Schuldverschreibung, sodass der jeweilige Anleger zum Gläubiger wird. Meistens erhält er für sein verliehenes Kapital einen festen Zinssatz oder auch eine Rendite, die von bestimmten Faktoren abhängig ist.

Wer einem Unternehmen nicht nur Geld leihen, sondern zumindest eine gewisse Mitbestimmung erreichen möchte, dem bietet sich alternativ auch das Investment in Aktien an. In diesem Fall wird der Anleger zum Aktionär und gleichzeitig zum Miteigentümer des Unternehmens. Diese zwei Alternativen, das Nachrangdarlehen und das Investment in Aktien, bietet auch die MDM Group AG an. Noch sind die Aktien allerdings nicht handelbar, denn der Börsengang ist erst in den kommenden Wochen geplant.

MDM Group AG: Seriös investieren und gute Rendite erzielen

Die MDM Group ist in der Sparte Einzelhandel tätig, wo sie mittlerweile zu den renommiertesten Unternehmen in Deutschland zählt. Durch äußerst hohe Stückzahlen, die beispielsweise bei Textilprodukten, im Bereich Rest- und Sonderposten oder auch bei Konkurswaren gehandelt werden, kann die MDM Group Einkaufspreise erzielen, die bis zu 90 Prozent unterhalb des regulären Verkaufspreises liegen. So ist eine enorme Gewinnspanne möglich, sodass das Unternehmen auch für Anleger attraktiv ist. Bisher konnten interessierte Kunden ausschließlich über ein Nachrangdarlehen in das Unternehmen und dessen Projekte investieren, was sich in den kommenden Wochen allerdings ändern wird. Für das zweite Quartal 2017 ist nämlich der Börsengang geplant, sodass Anleger bald MDM-Group-Aktien an der Börse handeln können. Somit bietet das Unternehmen sowohl für sicherheitsorientierte Anleger, die eine feste Rendite wünschen, als auch für renditebewusste Kunden eine Anlagealternative.

Dass die MDM Group AG seriös ist, wird jetzt nachhaltig mit dem geplanten Börsengang untermauert. Anleger haben die Möglichkeit, nicht nur ab einer Mindestanlage von
5000 Euro über Nachrangdarlehen in das Unternehmen zu investieren, sondern können in naher Zukunft auch die Aktien der MDM Group an der Börse handeln und somit sogar Miteigentümer des Unternehmens werden.

Empfehlungen