Computer & Technik

Meine Bilder im Internet finden: So schützen Fotografen ihre Fotos

Ein Fotograf investiert in der Regel viel Zeit, um professionelle Fotos zu schießen. Umso ärgerlicher ist es, wenn seine Bilder von anderen ohne Einwilligung verwendet werden. Viele Fotografen fragen sich deshalb: "Wie kann ich meine Bilder im Internet finden?". Ein neues Tool kann hier helfen.

Digitale Verbreitung kann zum Problem werden

Die digitalen Vertriebswege sind für Fotografen Segen und Fluch zugleich. Denn einerseits kann ein Fotograf seinen Kunden auf diese Weise unkompliziert neue Bilder zur Verfügung stellen. Andererseits häufen sich die Fälle, bei denen Fotos ohne die Einwilligung des Rechteinhabers im Internet verbreitet wurden. Dem Fotografen entgehen dadurch erhebliche Einnahmen. Aber auch der Ruf kann darunter leiden, wenn Fotografen ihre Fotos zum Beispiel auf dubiosen Internetseiten wiederfinden.

Erfolgreich gegensteuern

"Wie kann ich meine Bilder im Internet finden?"

Fotografen müssen ihre Bilder schützen. Mit einer digitalen Signatur kann der Fotograf seinen Bildern eine unverwechselbare Unterschrift verleihen. Die Signatur auf dem Foto funktioniert dabei wie ein Wasserzeichen bei einem Geldschein, denn die Markierung ist fälschungssicher und untrennbar mit dem Bild verbunden. Trotzdem bleibt die Angst, dass andere Nutzer die eigenen Bilder unrechtmäßig verwenden. Viele Fotografen fragen sich deshalb, wie sie ihre Bilder im Internet wiederfinden können. Die Bilder-Suche von Google ist eine Möglichkeit - dabei zieht der User eine Bilddatei in die Suchmaske. Doch jedes Foto von Hand zu überprüfen ist umständlich und die Ergebnisse sind nicht zuverlässig.

"Meine Bilder im Internet finden" - mit signili

Mit signili herausfinden, was mit den eigenen Bildern im Internet passiert
Mit signili herausfinden, was mit den eigenen Bildern im Internet passiert

signili bietet Fotografen und Agenturen die Möglichkeit, ihre Fotos mit einem digitalen Wasserzeichen zu versehen und dadurch zu schützen. Die Signatur kann bequem über die Webseite von signili.de eingefügt werden, sodass der User keine zusätzliche Bildbearbeitungssoftware installieren muss. signili nutzt für die Markierung ein bewährtes Verfahren des Fraunhofer-Instituts. Dabei wird jedes Foto analysiert, damit ein passender Platz für das Wasserzeichen gefunden wird. Die Signatur bleibt für das menschliche Auge unsichtbar. signili durchsucht außerdem selbstständig das Netz nach ähnlichen Bildern und prüft diese auf ihre Copyright-Informationen. Verwendet ein Seitenbetreiber markierte Fotos ohne eine gültige Lizenz, verständigt signili umgehend den Nutzer.

Um Urheberrechtsverletzungen vorzubeugen, sollte ein Fotograf seine Bilder schützen. Mit signili können registrierte Nutzer ihre Bilder markieren. Verstöße werden sofort gemeldet.

Empfehlungen