Finanzen

Warum es für Anleger sinnvoll ist, Pflegeimmobilien zu kaufen

Die Niedrigzinsphase, die mittlerweile schon mindestens zwei Jahre andauert, führt unter anderem dazu, dass sich Anleger vermehrt nach Alternativen für die Kapitalanlage umsehen. Oben auf der Liste steht mittlerweile häufig die Immobilie, die als inflationsgeschütztes Sachwertinvestment einige Vorteile bietet. Besonders gefragt sind sogenannte Pflegeimmobilien. Worauf müssen Anleger achten, wenn sie eine Pflegeimmobilie kaufen möchten?

Video

Pflegeimmobilie kaufen

Ein Grund, der aktuell für ein Investment in Pflegeimmobilien spricht, ist die Tatsache, dass zahlreiche Experten von weiter steigenden Preisen ausgehen. Dass es sich bei Pflegeimmobilien um einen Wachstumsmarkt handelt, ist selbst für den Laien nachvollziehbar. Immerhin steigt die Lebenserwartung der Bundesbürger kontinuierlich an, was dazu führt, dass eine wachsende Anzahl von Bürgern später pflegebedürftig werden wird. Diese Menschen möchten und müssen altersgerecht und unter Berücksichtigung ihrer Pflegebedürftigkeit wohnen, sodass der Bedarf an speziellen Einrichtungen, insbesondere Pflegeimmobilien, weiter wachsen wird.

Anleger profitieren vom Wachstumsmarkt Pflegeimmobilien

Von der Tatsache, dass es sich bei Pflegeimmobilien um einen Wachstumsmarkt handelt, profitieren letztlich auch die Anleger. Einen Vorteil haben sämtliche Immobilien-Investments, nämlich den Schutz vor Inflation. Die Pflegeimmobilie ist zudem ein Sachwert, der sich durch einen wachsenden Bedarf des Marktes auszeichnet. Aufgrund meistens langfristiger Miet- oder Pachtverträge können die erzielbaren Erträge über einen längeren Zeitraum hinweg gut kalkuliert werden. Im Durchschnitt können Investoren mit einer Jahresrendite beim Investment in Pflegeimmobilien rechnen, die sich zwischen drei und sechs Prozent bewegt. In der Regel müssen sich Anleger nicht selbst um die Wohnung oder die Immobilie kümmern, denn dies übernimmt im Normalfall der jeweilige Betreiber. Somit handelt es sich um ein transparentes und renditestarkes Investment, welches für Anleger mit keinem zusätzlichen Zeitaufwand verbunden ist.

Erfolgreiches Investment in Pflegeimmobilien

Ein möglichst erfolgreiches Investment in Pflegeimmobilien hängt in gewisser Weise auch davon ab, auf welchen Anbieter die Anleger zurückgreifen. Als erfahrenes und renommiertes Unternehmen in dieser Branche gilt ImmoSenio. Anleger können bei ImmoSenio darauf vertrauen, dass das Unternehmen völlig unabhängig von einzelnen Anbietern agiert, sodass die für den Kunden besten Immobilien-Investments zur Verfügung stehen. Dies ist unter anderem auf die umfangreichen Erfahrungen der Leitung von ImmoSenio zurückzuführen: Frau Theresia Thomas besitzt zum einen den Bachelor "Pflegewissenschaften" und zum anderen den Master "Management im Gesundheitswesen". Zusätzlich ist sie IHK-geprüfte Immobilienmaklerin, sodass alle bedeutsamen Facetten zum Thema Pflegeimmobilien abgedeckt werden. Anleger werden bei ImmoSenio individuell und umfassend beraten, sodass die Auswahl des passenden Objektes jederzeit begleitet wird.

Pflegeimmobilien zu kaufen gilt aktuell als attraktives Investment, welches mit diversen Vorteilen verbunden ist. Der renommierte Anbieter ImmoSenio trägt dazu bei, dass Kunden die für sie passende Pflegeimmobilie finden.

Empfehlungen