Business

Retouren als Chance zur Kundenbindung ansehen

Dass Kunden sich für denjenigen Onlinehändler entscheiden, der die besseren Retourenbedingungen anbietet, ist kein großes Geheimnis. Der Bericht zur Metapack-Verbraucherstudie "MetaPack State of eCommerce Delivery" aus dem Jahr 2016 zeigt deutlich, dass die Kundenerwartungen der Europäer in Bezug auf Lieferung und Retouren sehr hoch liegen. Trotzdem gibt es noch eine große Zahl an Unternehmen, die sich noch nicht umfassend damit auseinandergesetzt haben, wie sie die Retourenabwicklung für ihre Kunden so unkompliziert wie möglich gestalten können. Das könnte sie ihr Geschäft kosten.

Retouren nicht als etwas Mühsames ansehen

Unternehmen, die das Retourenmanagement sträflich vernachlässigen, verlieren sukzessive ihre Kunden. 47 Prozent der Onlineshopper informieren sich vor dem Onlinekauf genauestens über die Retourenbedingungen. 45 Prozent brechen den Kaufprozess wieder ab, wenn sie mit den Lieferbedingungen nicht einverstanden sind. Ist der Rückversand für den Kunden zu mühsam, wird er, wenn überhaupt, kein zweites Mal im selben Shop kaufen. Selbiges gilt übrigens auch für leere Versprechungen. All das sind Garanten dafür, dass der Onlineshop potentielle Kunden verliert. Umgekehrt würden fast 87 Prozent der Käufer noch mehr einkaufen, würde der Händler ein einfaches und sauberes Retourenmanagement anbieten. 79 Prozent kaufen grundsätzlich nur in jenen Online-Geschäften ein, die den Rückgabeprozess einfach und komfortabel gestalten. Vorbild dafür sind große Onlineshops wie Amazon, die dem Kunden jeglichen Komfort bieten, den sie sich wünschen. Für eine reibungslose Abwicklung sind sie sogar bereit, tiefer in die Tasche zu greifen. Eine große Herausforderung sind dabei für Onlineshops vor allem internationale Retouren.

Erfolgreiche E-Commerce-Anbieter kennen die Möglichkeiten zur mühelosen Retourenabwicklung

Bisher waren Retouren aufgrund ihres intensiven Kostenfaktors und des Arbeitsaufwandes bei Onlinehändlern ein sensibles Thema. Heute gibt es dafür jedoch preislich moderate und trotzdem individuelle Lösungen. Eine davon ist das innovative Retourenportal von SendCloud. Das Münchner Start-up bietet eine Möglichkeit, um den Versand und die Retoure einfacher und effizienter zu gestalten. Ab sofort werden von Europas großem Versandtool für Onlineshops auch internationale Retouren angeboten.

SendCloud vereinfacht den internationalen Versand

Um mit SendCloud effizient zu arbeiten, wird der betreffende Webshop mit dem Versandtool verknüpft. Ab diesem Zeitpunkt können alle Bestellungen importiert und mit Versandetiketten (Post, DPD, DHL, UPS) versehen werden. In dem Moment, in dem die Lieferung eine Retoure darstellt, kann diese im SendCloud-Retourenportal abgewickelt werden. Dabei legt das Unternehmen besonderes Augenmerk auf einen erstklassigen Kundenservice.

Kundenbindung ist Unternehmenserfolg. Den Retourenprozess zu automatisieren, macht unzufriedene zu zufriedenen Kunden. Langfristig trägt dies zu einem enormen Anteil am Kundenbindungsprozess bei. Wie aus dem Bericht der Verbraucherstudie hervorgeht, werden sich in nächster Zeit die Onlineshops durchsetzen, die neben einem guten Preis und einem vielfältigen Angebot den höchsten Komfort anbieten können.