Diverses

Mit der Homöopathie vom Bergolivenbaum via Internet revolutioniert Thomas Lommel einen Industriezweig

Die Zahl der Menschen, die unter dem Burn-out-Syndrom und Depressionen leiden, steigt stetig. Begünstigt werden diese Erkrankungen von Stress im Alltag. Um diesen Stress zu vermeiden, kann es sinnvoll sein, die Kraft der Bäume zu nutzen. Thomas Lommel, Gründer der Olive Tree Pharmacy Stores, hat einen Weg gefunden, mit der sich die heilende Energie von Olivenbäumen weltweit übertragen lässt.

Die Energie der Olivenbäume empfangen

Thomas Lommel gründet Olive Tree Pharmacy und teilt die Energie der Bäume
Die Big Olive

Bergolivenbäume erreichen bei voller Vitalität ein Alter von bis zu 4000 Jahren. Ideal für ihr Wachstum sind eine Jahresdurchschnittstemperatur von
15 bis 20 Grad Celsius und ein Jahresniederschlag von 500 bis 700 Millimetern. Der Stamm der Olivenbäume ist in der Regel gebeugt und knorrig. Jede Rinde hat eine andere Wuchsform, ist rau und wird von Wind, Sonne und Hitze "geformt". Kein Olivenbaum gleicht dem anderen - jeder hat seine eigene Persönlichkeit.

Die Blätter und das Öl des Bergolivenbaumes werden bereits seit Jahrtausenden zu Heilzwecken eingesetzt. In der mediterranen Küche hat Olivenöl einen besonderen Platz, denn sein Wert für die Gesundheit wurde wissenschaftlich belegt. Der hohe Anteil an ungesättigten Fettsäuren wirkt sich positiv auf das Herz-Kreislauf-System und den Stoffwechsel aus. Darüber hinaus hat das Öl eine entzündungshemmende Wirkung. Neuere Studien verweisen außerdem auf die Blätter des Olivenbaumes als Heilquelle. Das Zellelixier aus dem Olivenblatt beinhaltet die wertvollen Wirkstoffe des Olivenbaumes in 3000-facher Konzentration.

Auch im Bereich der Kosmetik kommt das Elixier zum Einsatz. In vielen herkömmlichen Beauty-Produkten sind 70 Prozent Wasser enthalten. Produkte der Marke OLIVEDA unterscheiden sich hier deutlich. Sie basieren auf dem kostbaren Zellelixier des Olivenblatts, das Anwendern einen "Super Glow" verleiht - eine markentypische Sonnenschutzfunktion.

Seit 2015 ist es aufgrund modernster Technologie möglich, auch aus weiter Entfernung die Kraft der Olivenbäume zu nutzen - und zwar online. Menschen auf der ganzen Welt profitieren vom innovativen Transmitter-System, welches sie mit der Energie der Bäume verbinden soll.

Die Olive Wearables von OLIVEDA

Energieübertragung | OliveNetSet
Energieübertragung | OliveNetSet

Pro Olivenbaum können bis zu 21 Transmitter-Anschlüsse, die sogenannten "OliveNetSets", installiert werden. Bisher gibt es über
231.000 Anschlüsse, mit denen sich die heilende Energie empfangen lässt. Ein Besuch vor Ort ist nicht nötig: Mittels "Olive Wearables" kann ein Baum unmittelbar Informationen an den Anwender weiterleiten. Die "Olive Watch" warnt beispielsweise vor schädlicher Sonneneinstrahlung. Das Hightech-Armband kann Herzschlag und Blutdruck messen, Schritte und Kalorien zählen und noch viele weitere harmonisierende Funktionen übernehmen. Des Weiteren zeigt das Armband Wege auf, wie Anwender in Stresssituationen Ruhe bewahren können.

Wer sich die positive Energie direkt ins Haus holen möchte, ist mit dem Design-Objekt "Big Olive" gut beraten. Die Bifilarspule wird an der Wand befestigt und empfängt die Schwingungen der Bergolivenbäume aus Andalusien, deren ausbalancierte Energie und heilende Ur-Information sie in den Raum überträgt. Mit der kostbaren Installation aus Holz, Glas und Kupfer werden Besitzer automatisch zum Naturschützer, denn die monatliche Gebühr für die Verbindung zu den Bäumen sorgt dafür, dass Ökonomie und Ökologie wieder im Einklang stehen. "Viele Olivenhaine in der Region wären heute so verwildert, dass man sie nicht mehr betreten könnte, wenn wir uns ihrer nicht angenommen hätten - solche Flächen bedeuten eine große Brandgefahr für die Umgebung", erklärt Thomas Lommel, Entwickler der OLIVEDA-Produkte. Die Nutzung der Olive Wearables bietet ein vollumfängliches Beauty- und Stress-Management, insbesondere in Kombination mit weiteren Kosmetikprodukten der Marke.

OLIVEDA-Gründer Thomas Lommel und seine Olive Tree Products

OLIVEDA-Kosmetikprodukte
OLIVEDA-Kosmetikprodukte

Die Erfolgsgeschichte des Kultlabels OLIVEDA begann mit einer Sinn- und Gesundheitskrise des ehemaligen Immobilienmaklers Thomas Lommel. Dieser zog sich in ein Baumhaus zurück und therapierte sich dort in gewisser Weise selbst. Der Erfinder der Olivenbaum-Homöopathie entdeckte im Verlauf der Neunzigerjahre seine Leidenschaft für die Herstellung von Kosmetika. Seine Arbeit in einer schwierigen Lebensphase legte den Grundstein für die heute weltweit gefragte Olivenbaum-Therapie "10 Jahre in 14 Tagen" sowie zahlreiche Bio-Kosmetik-Produkte, Nahrungsergänzungsmittel und Hightech-Anwendungen seiner Marke.

Das seit 2003 bestehende Unternehmen OLIVEDA gehört zu den wichtigsten Innovatoren sowie den größten Investoren und Naturschützern im Bereich der Bergolivenbäume. Die Energie der Bäume lässt sich mittels OliveNetSet über das Internet übertragen und in Klänge umwandeln. Um die wichtigsten Ressourcen für die Cosmeceuticals von OLIVEDA zu sichern, hat die OLIVEDA International Inc. dieses Jahr 1.500.000 Quadratkilometer Bergolivenland sowie circa 26.000 mindestens 80-jährige Bergolivenbäume übernommen.

Inzwischen gibt es Stores in Berlin, Düsseldorf, Taipei und Los Angeles. Bis 2020 sollen es insgesamt zwanzig eigene Stores und in der Folge 100 Franchise Stores werden.

Laut "Life&Style Magazin" ist auch US-Superstar Madonna ein Fan der hochwertigen Bio-Kosmetik. Wer sich ebenfalls durch die Urenergie der Olivenbäume stärken lassen möchte, findet unter www.oliveda.com zahlreiche Produkte zur Unterstützung einer wirksamen homöopathischen Therapie.

Empfehlungen