Diverses

Tierschutz-Shop: Seriös im Internet für Tiere spenden

Immer wieder begegnen Tierfreunden all die leidenden Straßenhunde und -katzen auf Bildern und in Videos im Netz. Aber nicht jeder kann (noch) ein Haustier bei sich aufnehmen. Trotzdem will man helfen. Doch ist sicheres Spenden für Tiere im Internet überhaupt möglich? Man hört vermehrt von vermeintlichen Tierschutzvereinen, die nur auf Profit aus sind und dann schlussendlich als unseriös in der Kritik stehen. Eine schnelle Websuche zum Thema Spenden für Tierheime bietet immer wieder einen Treffer: Tierschutz-Shop – Europas größte Futter-Spendenplattform. Dazu das Versprechen: einfach, sicher, transparent. Klingt auf den ersten Blick sehr gut! Und auf den zweiten? Ist die Webseite www.tierschutz-shop.de vertrauenswürdig?

Video

Bei Tierschutz-Shop Futter spenden und Tieren in Not helfen

Seriös für Tiere spenden im Internet - geht das?
Bilder und Videos auf der Webseite von Tierschutz-Shop zeigen die Spendenankunft bei den Tieren.

Der Fokus von Tierschutz-Shop liegt auf großen Spendenaktionen, wovon bis zu zehn im Jahr von dem kleinen Team organisiert werden. Sei es die Katzen-Aktion, die Weihnachts-Aktion oder die Rumänien-Aktion – zu den verschiedensten Anlässen und Notlagen können Tierfreunde Futter spenden. Über 500 in Deutschland eingetragene, gemeinnützige Tierschutzvereine haben sich auf www.tierschutz-shop.de ihre persönlichen Wunschlisten mit den Produkten angelegt, die sie gerade dringend benötigen. Tierfreunde können ganz einfach online über die Wunschlisten der Vereine sicher und transparent Futter und Zubehör für Tiere in Not spenden.

Von jeder Bestellsumme zahlt Tierschutz-Shop den Vereinen zudem immer eine Prämie als finanzielle Unterstützung. Auf diese Weise sind bereits über 500.000 Euro für die Vereine und ihre Tiere zusammengekommen. Bei den Spendenaktionen profitieren die Vereine von zusätzlichem Gratis-Futter von großen Markenherstellern wie bosch Tiernahrung, Happy Dog, Josera, Animonda, Meradog, Landfleisch oder Arion. Zur großen Futter- und Kastrationsaktion spendete bosch Tiernahrung beispielsweise neben Futter auch 10.000 Euro für Kastrationen.

Positiv ist, dass man auf Europas größter Futter-Spendenplattform kein Geld, sondern Futter spendet. Auch die Beteiligung namhafter Sponsoren verstärkt die Glaubhaftigkeit von Tierschutz-Shop und seinem Anliegen, ehrlichen Tierschutz zu leisten. Hinzu kommt ein einzigartiges Prüfsystem, um die Transparenz in jedem Schritt des Spendenvorgangs zu garantieren.

Tierschutz-Shop ist seriös

Bei Tierschutz-Shop wird jeden Monat ein Tierheim des Monats besonders unterstützt.

"Wir nehmen Kritik sehr ernst und haben deswegen verschiedene Kontrollmechanismen sowohl für Spender und Vereine als auch für uns eingebaut. Nur wenn Tierschutz auf Transparenz beruht, kann man dauerhaft etwas erreichen und seriösen Tierschutz leisten. Deswegen nehmen wir diesen Mehraufwand für uns gerne in Kauf", so Hanna Czenczak, Gründerin von Tierschutz-Shop. "Insgesamt gibt es drei Kontrollinstanzen: die Vereine, die Spender und uns".

Das Team von Tierschutz-Shop prüft alle Tierschutzvereine, die sich anmelden. Sie müssen gemeinnützig und besonders förderungswürdig sowie mit dem Vereinszweck Tierschutz in Deutschland eingetragen sein. Nur dann können sich die Vereine eine Wunschliste bei Tierschutz-Shop anlegen und über diese Futterspenden erhalten.

Sobald etwas aus der Wunschliste gespendet wird, steigt die Anzahl der erhaltenen Produkte an, sodass sowohl Spender als auch Vereine immer live mitverfolgen können, wie viele Spenden aktuell bereits zusammengekommen sind. Wenn ein bis zwei Paletten voll sind oder nach Abschluss einer Spendenaktion, werden die Spenden in einem LKW zu den Tierheimen gebracht – auch ins Ausland nach Rumänien, Ungarn oder beispielsweise Bulgarien und Spanien. Die wichtigste Aufgabe der Vereine bei der Spendenankunft ist dann die Kontrolle des Lieferscheins. Der Tierschutzverein gleicht bei der Ankunft der Spenden das Futter auf den Paletten mit der Stückzahl auf dem Lieferschein und der Anzahl der erhaltenen Spenden aus der Wunschliste ab. "So geht kein Gramm Futter auf dem Weg vom Spender zum Tier verloren", erklärt Vereinsbetreuerin Christina Josten. Anschließend macht der Verein Bilder und Videos von der Spendenankunft, die dann alle Spender von Tierschutz-Shop per Mail erhalten.

Tierschutz-Shop unterstützt die Vereine, die oft ausschließlich ehrenamtlich arbeiten, bei der Öffentlichkeitsarbeit, organisiert die Spendenaktionen, die Medienpartner und die Sponsoren und kümmert sich um Transport und Logistik der gesammelten Spenden. Das hat viele Vorteile – für Spender und Vereine. Wenn ein Spender auf eigene Faust ein Paket packt und es an eine Sammelstelle eines deutschen Tierschutzvereins sendet, muss der Verein für den Transport von Deutschland ins Ausland zahlen. Dabei haben die Vereine oft kaum Geld. Und auch wenn der Tierfreund sein Paket selber direkt an das ausländische Tierheim schickt, ist dies mit hohen Kosten verbunden. "Man zahlt oft extrem hohe Versandkosten oder Zölle. Außerdem kann man sich dabei nicht sicher sein, ob das Paket wirklich bei den Tieren ankommt", berichtet Christina Josten, Vereinsbetreuerin bei Tierschutz-Shop.

Tierschutz-Shop hingegen sammelt alle Spenden auf Paletten, bringt sie zum Tierheim und übergibt sie nur an geprüfte Tierschützer. Wenn die Spenden alle gesammelt und praktisch auf Paletten sortiert ankommen, erspart das den Tierschützern außerdem viel Arbeit, die sie ansonsten mit vielen kleinen Paketen hätten. Und da der Verein gar keine Versandkosten trägt und jeder Spender sich mit nur ein bis zwei Euro Sharing-Versand an den Kosten für den LKW beteiligt, wird es deutlich günstiger.

Vereine, die sich in Notsituationen befinden, können bei Tierschutz-Shop aber auch als aktueller Notfall vorgestellt werden. Für diese hat Tierschutz-Shop auch eine Notfall-Wunschliste angelegt, über die Tierfreunde Futter spenden können. Wenn Vereine im In- und Ausland schlimme Notfälle melden, wie beispielsweise eine Überschwemmung, einen Brand oder jede sonstige Notlage, kann Tierschutz-Shop schnelle Hilfe leisten und die Tiere des Vereins mit Futter versorgen. Neben den Spendenaktionen und der Notfall-Wunschliste gibt es jeden Monat einen "Verein des Monats". Dessen Geschichte wird auf der Webseite von Tierschutz-Shop erzählt und es wird Futter gesammelt.

Berichte von positiven Erfahrungen bei Tierschutz-Shop

Erfahrungsberichte sind ein weiteres Indiz für eine seriöse Spendenplattform. Von seinen zahlreichen Spendern hat Tierschutz-Shop bereits viele Bewertungen erhalten, zum Beispiel bei Facebook. Hier hat der Shop über 100.000 Fans, die sich rege an Diskussionen zum Thema Tierschutz und auch an den Spendenaktionen beteiligen. Die positiven Bewertungen überschlagen sich dort fast. Vor allem findet man hier viele Tierfreunde, die bereits mehrfach sicher gespendet haben und teilweise seit Jahren engagiert dabei sind. Auch vonseiten der bei Tierschutz-Shop registrierten Tierschutzvereine gibt es positive Erfahrungen.

Mittlerweile arbeiten über 500 Vereine eng mit Europas größter Futter-Spendenplattform zusammen. Diese große Anzahl an Vereinen spricht für sich. Auf Facebook findet man zudem viele Berichte von namhaften Vereinen wie der Tierhilfe Hoffnung e.V., die das größte Tierheim der Welt in Rumänien betreut, dem aus den Medien bekannten Verein Galgo-Friends e.V., der sich für Hunde in Spanien einsetzt, dem Tierheim Nürnberg, das das größte Welpenhaus Europas besitzt, oder der Tiertafel Berlin, die sich für Obdachlose und ihre Vierbeiner in Berlin und Umgebung einsetzt. Diese und zahlreiche kleinere Tierschutzvereine berichten von der Zusammenarbeit und zeigen Bilder der angekommenen Spenden.

Tierschutz-Shop: Kritik an emotionalen Bildern?

"Emotionale Bilder – das kalte Geschäft mit der Not der Tiere." Das ist ein häufiger Vorwurf im Tierschutz, mit dem auch Tierschutz-Shop zu kämpfen hat. "Wir zeigen bewusst die echten Bilder aus den Tierheimen und gerade im Ausland, zum Beispiel in Rumänien, sind diese Bilder meist sehr emotional, aber leider Realität. Davor wollen wir nicht die Augen verschließen, sondern helfen", erklärt Svenja Gruszeczka, Pressesprecherin. Genauso wie das Team die echten, teils dramatischen Bilder der Hunde und Katzen zeigt, so zeigt es aber auch nach einer Spendenaktion die echten Bilder der angekommenen Spenden, glücklichen Tierschützer und satten Tiere in den Tierheimen.

Aufgrund all der Kontrollmechanismen, die Tierschutz-Shop als seriöse Futter-Spendenplattform auszeichnen, kann man hier also die Frage, ob man auch im Internet für Tiere spenden sollte, mit einem eindeutigen "Ja" beantworten. Denn bei Tierschutz-Shop kann man wirklich einfach, sicher und transparent Tieren in Not helfen.

Vorteile von Tierschutz-Shop – Europas größte Futter-Spendenplattform:

• Spendenaktionen, bei denen bereits mehrere tausend Tonnen Futter zusammengekommen sind
• Über 500 Wunschlisten von geprüften Tierschutzvereinen
• Transparente Nachverfolgung der angekommenen Spenden
• Bei jeder Spende und jeder Bestellung zahlt Tierschutz-Shop eine Prämie an einen Verein als zusätzliche finanzielle Unterstützung
• Über 6.000 tierversuchs-, pelz- und lederfreie Produkte für das eigene Haustier im Shop
• Ausstellung einer Spendenquittung
• Tierschutzkampagnen, Aufklärungsaktionen und Petitionen