Dienstleistung

Widerrufsrecht für das Darlehen: Anwalt berät umfassend

Eine Kreditaufnahme ist für viele Menschen eine schwere Entscheidung. Umso ärgerlicher ist es, wenn sich später nach der Vertragsunterzeichnung herausstellt, dass es ein viel günstigeres Angebot gegeben hätte oder dass sich durch Jobwechsel, Umzug oder Krankheit eine völlig neue Situation ergeben hat. Insbesondere bei einer Baufinanzierung kann es dabei um sehr viel Geld gehen. Das Bürgerliche Gesetzbuch sieht hier für private Darlehen lediglich eine Widerrufsfrist von 14 Tagen vor - und zwar ab Erhalt der Urkunde. Manche Banken verlängern von sich aus auch oft auf 30 Tage, aber anschließend wird der Kreditvertrag wirksam. Dabei gibt es Ausnahmen. In Bezug auf das Widerrufsrecht für ein Darlehen kann ein Anwalt beraten.

Belehrung über Beginn der Frist bei Verträgen oft nicht rechtswirksam

Ausnahmen gibt es, wenn die Bank nicht ordnungsgemäß auf das Widerrufsrecht aufmerksam gemacht hat. Eine mangelhafte Belehrung liegt zum Beispiel vor, wenn nicht klar ist, wann die 14-tägige Frist beginnt. Ebenso ist eine mangelhafte Belehrung über die Rechtsfolgen ein Grund dafür, dass die Widerrufsfrist erst gar nicht in Kraft tritt. Insbesondere bei Krediten der Sparkassen aus den Jahren 2011 und 2012 stehen die Chancen optimal, den Widerruf mithilfe spezialisierter Rechtsanwälte erfolgreich durchzusetzen und damit bares Geld zu sparen. Grund dafür ist ein Urteil des Bundesgerichtshofs, welcher die Wirksamkeit eines Widerrufs damit begründete, dass die Sparkasse nicht über die zuständige Aufsichtsbehörde unterrichtet hat. Verträge der Sparkassen, welche mit der berühmten Ankreuzvariante versehen sind, können daher auch heute noch erfolgreich widerrufen werden.

Optimale Strategie finden

Widerrufsrecht
Widerrufsrecht

Wer sich aus einem Darlehensvertrag lösen und diesen widerrufen möchte, sollte sich von einem erfahrenen Anwalt beraten lassen. Rechtsanwalt Tobias Reber hat sich auf das Bank- und Kapitalmarktrecht spezialisiert und gilt als gefragter Ansprechpartner in allen finanziellen Fragen. Vor allem im Bereich Widerruf und Umfinanzierung ist die Kanzlei Ritzer Gelhorn Reber bundesweit tätig. Dabei wird die bestmögliche Strategie entwickelt, um die Rechte durchsetzen zu können. Denn gerade bei Immobilienkrediten geht es meist um viel Geld für die Mandanten, die in der derzeitigen Niedrigzinsphase durch eine Umfinanzierung finanzielle Vorteile im fünfstelligen Bereich erzielen können.

Widerrufsrecht für das Darlehen: Anwalt berät

Kanzlei Ritzer Gelhorn Reber
Kanzlei Ritzer Gelhorn Reber

Eine Mail oder ein Telefonat genügen, um das Mandat bei Rechtsanwalt Tobias Reber in Auftrag zu geben. In den meisten Fällen genügt eine detaillierte telefonische Beratung, die dazugehörigen Unterlagen können per Mail oder mit der Post geschickt werden. Die Beratung ist auf die individuellen Bedürfnisse zugeschnitten.

RA Tobias Reber fordert Vorfälligkeitsentschädigungen oder unzulässige Bearbeitungsgebühren zurück, widerruft Darlehensverträge und fordert Schadenersatz im Falle einer Falschberatung der Banken. Dank des "Widerrufjokers" ist es ihm schon oft gelungen, eine komplette Rückabwicklung des Darlehensvertrages zu erzielen.

Seit rund 20 Jahren hat die Kanzlei Ritzer Gelhorn Reber ihren Hauptsitz in Ingolstadt, ist aber auch bundesweit tätig. Neben dem Bank- und Kapitalmarktrecht bieten die Rechtsanwälte auch juristische Hilfe in den Gebieten Familien- und Erbrecht, Arbeitsrecht, Miet-, Gewerberaummiet- und Wohnungseigentumsrecht, Bau- und Architektenrecht sowie im allgemeinen Zivilrecht an.