Computer & Technik

Schöne neue IT-Welt: Vom Business-Notebook bis zum Zero Client

Moderne Arbeitsplätze bieten Mitarbeitern heute vielfältige Möglichkeiten. Innovative IT-Produkte erleichtern die Arbeit und unterstützen die Belegschaft bei ihren täglichen Aufgaben. B2B-Lösungen, die auf die speziellen Bedürfnisse von Unternehmen ausgerichtet sind, zeichnen sich häufig durch besondere Ausstattungsmerkmale aus, weshalb Business-Notebooks und zukünftig auch Zero Clients einen echten Mehrwert für Unternehmen darstellen.

Arbeiten mit Zero Client und Business-Notebook

Die Technologie hat großen Einfluss auf die Arbeitswelt und verändert sie stetig: Immer mehr Mitarbeiter arbeiten nicht mehr am festen Arbeitsplatz im Büro, sondern zunehmend von unterwegs aus. Darüber hinaus gewinnen Zero Clients maßgeblich an Bedeutung.

Mobile Zero Clients - ultimative, mobile Datensicherheit

Bei Zero Clients handelt es sich um PCs ohne lokalen Speicher, die mittels Virtual Desktop Infrastructure (VDI) Technologie auf Unternehmensserver zugreifen. Das so vor Datenverlust und Kompromittierung geschützte und praktisch wartungsfreie Gerät ermöglicht ein Arbeiten wie mit einem gewöhnlichen PC, ist einfach zu bedienen und greift zuverlässig auf Serverinhalte des Unternehmens zu. Das spart in der Verwaltung von Unternehmen viel Geld und erhöht die Datensicherheit signifikant. Toshiba fügt nun der Sicherheit eines Zero Clients eine neue Eigenschaft hinzu: Mobilität - waren Zero Clients in der Vergangenheit eher stationär im Einsatz, ermöglicht der Mobile Zero Client Bewegungsfreiheit im Unternehmensnetzwerk.

Schöne neue IT-Welt: Vom Business-Notebook bis Zero Client
Praktisch im Meeting: Business-Notebooks von Toshiba
2-in-1-Geräte sind flexibel einsetzbar
2-in-1-Geräte sind flexibel einsetzbar
Wichtige Projekte immer griffbereit - auch untwerwegs
Wichtige Projekte immer griffbereit - auch untwerwegs

Business-Notebooks sind ideal für unterwegs

Business Notebooks sind flexibel einsetzbar und transportabel. Mitarbeiter können mit ihnen überall produktiv sein, egal ob im Zug oder Homeoffice. Leerlaufzeiten lassen sich so umgehen, und der Arbeitstag wird generell effektiver genutzt. Beachtet werden muss jedoch, dass interne Dokumente nicht für jeden zugänglich sein dürfen. Business-Notebooks sollten daher mit umfassenden Security-Features ausgestattet sein, die nur berechtigten Personen Zugriff gestatten. Erst dieser Sicherheitsaspekt, gepaart mit einem leichten, robusten Design und einer starken hardwareseitigen Ausstattung, macht ein gutes Business-Notebook aus.

Das vielseitige Notebook-Portfolio von Toshiba bietet für jeden Mitarbeiter die optimale Lösung: Mobile 2-in-1-Geräte passen sich jeder Arbeitsumgebung flexibel an, während leistungsstarke Notebooks optimal für den Einsatz am Schreibtisch im Büro oder Homeoffice geeignet sind.

Investitionssicherheit durch intensive Belastungstests

Die Business-Notebooks und Mobile Zero Clients von Toshiba werden dem sogenannten Highly Accelerated Life Test (H. A. L. T.) durch den TÜV Rheinland unterzogen, der eine intensive Nutzungsdauer von drei Jahren simuliert. Da Investitionssicherheit für Unternehmen ein wichtiger Faktor ist, lässt sich so prüfen, ob die Geräte den täglichen Anforderungen im mobilen Einsatz gewachsen sind. Zusätzlich werden Spritzwasser- und Drucktests durchgeführt. Auch dabei beweisen die Toshiba-Business-Notebooks dank hochwertig verarbeiteter Gehäuse ihre Widerstandsfähigkeit. Die Kombination aus geringem Gewicht, Robustheit und vielseitigen Sicherheitsmerkmalen wie beispielsweise der Drei-Faktoren-Authentifizierung überzeugen.

Ob Zero Client oder Business-Notebook: Toshiba bietet Unternehmen passende IT-Lösungen für Mitarbeiter, die effektives Arbeiten im Büro oder unterwegs ermöglichen.

Empfehlungen