ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Garten & Hobby

AMIGURUMI Amigurumi nach Schritt-für-Schritt-Anleitung häkeln

Fotolia

Fotolia

Häkeln ist was für Omas? Von wegen! Mittlerweile begeistern sich auch immer mehr jüngere Menschen dafür. Denn Häkeln macht Spaß, kann überall ausgeübt werden, wo man möchte, und sogar dabei helfen, Stress abzubauen. Neben Kleidung sind auch Kuscheltiere und Spielzeug beliebte Projekte. Aktuell im Trend sind die sogenannten Amigurumis, kleine Häkelfiguren. Im Internet finden Interessierte zahlreiche Häkelanleitungen für Amigurumi-Figuren.

Amigurumi häkeln

Deko-Hüte und vieles mehr für Amigirumis

Mehr über Amigurumis und wie häkeln die Gesundheit fördert

Amigurumis kommen ursprünglich aus Japan. Die Figuren ähneln oftmals Manga-Figuren: Große Augen, Stupsnase und überdimensionale, kugelförmige Köpfe sind typisch und erhöhen ihren Sympathiewert. Generell bestehen aber bezüglich Form, Material und Technik kaum Grenzen. So sind zum Beispiel auch Tiere aller Art sowie Blumen beliebt. Am Ende werden Amigurumis ganz oder teilweise mit Füllwatte, Reis oder Schaumstoffkugeln gefüllt und können vielseitig verwendet werden, zum Beispiel als Schlüsselanhänger, als Babyrassel oder als Kuscheltier. Selbst gehäkelte Amigurumis eignen sich auch ideal als persönliches Geschenk für Babys und Kinder oder auch als kleines Dankeschön für Erwachsene.

Häkeln hat einen positiven Effekt auf die Gesundheit. So werden beispielsweise Glückshormone ausgeschüttet, wenn man ein Projekt erfolgreich beendet hat. Zudem ist Handarbeit allgemein ein guter Ausgleich zum stressigen Alltag und lenkt von Sorgen ab. Beim Häkeln werden sogar ähnliche Entspannungszustände erreicht wie mit Yoga oder Meditation. Denn die regelmäßigen Handbewegungen wirken beruhigend und sorgen dafür, dass die Ausschüttung des Stresshormons Cortisol reduziert wird, sodass Blutdruck und Herzrate sinken.

In einer Studie fanden Forscher außerdem heraus, dass regelmäßige Handarbeit zu einer Linderung des Schmerzempfindens beitragen kann, weil man sich nicht mehr auf seine Beschwerden fokussiert. Auch Patienten mit Angstzuständen oder Depressionen kann Handarbeit helfen.

Darüber hinaus ist Häkeln ein gutes Training fürs Gehirn. Verschiedene Studien bestätigen, dass Menschen, die eine Handarbeit ausüben, ein besseres Gedächtnis haben und seltener unter Verwirrtheit oder Gedächtnisproblemen im Alter leiden.

Anleitungen für Amigurumi online herunterladen

Amigurumi-Bären

Amigurumi häkeln - CrazyPatterns bietet ausführliche Anleitungen

Es gibt also mehrere gute Gründe, um mit dem Häkeln anzufangen beziehungsweise seine Fertigkeiten aus der Kindheit aufzufrischen. Wer sich an den niedlichen Amigurumis versuchen möchte, der findet auf CrazyPatterns zahlreiche ausführliche und verständliche Anleitungen - angefangen von verschiedenen Tieren über Fabelwesen bis hin zu Puppen und Fahrzeugen. Anfänger profitieren davon, dass beim Amigurumi vor allem feste Maschen, Luftmaschen und Kettmaschen benötigt werden. Zudem wird meinst in Spiralrunden gehäkelt. Wem diese Begriffe nichts sagen, der kann sich auf dem YouTube-Kanal von CrazyPatterns Häkelanleitungen anschauen, um Stiche und Haltungen zu lernen.

Darüber hinaus sind viele Anleitungen bebildert und das Vorgehen wird Schritt für Schritt aussagekräftig beschrieben. Zudem sieht man auf den ersten Blick, welchen Schwierigkeitsgrad eine Anleitung hat und welche Vorkenntnisse, welches Material und welches Garn beziehungsweise welche Wolle erforderlich sind. Und falls man doch einmal nicht weiterkommen oder Fragen haben sollte, kann man sich direkt an den Autor wenden.

Schritt für Schritt Amigurumis häkeln

Süße Amigurumi-Puppen

Häkelanleitungen für Anfänger und Fortgeschrittene

CrazyPatterns bietet kostenpflichtige, aber auch kostenlose Häkelanleitungen. Diese sind zwar weniger umfangreich, eignen sich aber gut, um seine Fertigkeiten zu testen. Um eine Anleitung herunterladen zu können, muss man lediglich bei CrazyPatterns registriert werden. Bei kostenpflichtigen Angeboten ist die Bezahlung über alle gängigen Zahlungsmethoden oder über ein Prepaid-Konto möglich. Jeder kann selbst entscheiden, wie viel Geld er ausgibt. Meist kosten die Anleitungen nur wenige Euro.

Neben Amigurumi finden sich auf CrazyPatterns auch viele andere Häkelanleitungen, zum Beispiel für Mützen, Schals, Pullover, Hausschuhe oder Taschen. Dank verschiedener Suchfilter wird jeder schnell fündig - egal ob Anfänger oder Fortgeschrittener. Zudem lohnt es sich, regelmäßig Bestseller, Neuheiten, Empfehlungen oder reduzierte Angebote zu durchstöbern.

Bei CrazyPatterns finden sowohl Anfänger als auch passionierte Häkelprofis Schritt-für-Schritt-Anleitungen für Amigurumis in vielen Varianten sowie für Kleidung, Dekoobjekte und vieles mehr: einfach Anleitung herunterladen und schon kann es losgehen.