Finanzen

ANLAGE IN GOLDMINEN Welche Chancen bietet eine Anlage in Goldgesellschaften?

Fotolia

Fotolia

Wenn es um Geldanlagen geht, dann sind der Fantasie nahezu keine Grenzen gesetzt. Investiert werden kann heutzutage in fast alles. Eine spannende Variante ist beispielsweise eine Anlage in Goldminen.

Anlage in Goldminen

Bohrung und Entnahme von Erdproben auf Cerro Caliche

Gold gilt als beständig und wertstabil

Ohne Goldminen kein Gold. Und ohne Gold kein Handel mit diesem so wichtigen Edelmetall.

Die kanadische Sonoro Metals Corporation konzentriert sich auf die Gold- und Silber-Exploration von vielversprechenden Liegenschaften in Mexiko. Dabei setzt das erfahrene Management auf das Geschäftsmodell der Value-Generierung. Das bedeutet, dass die Liegenschaften, die das Unternehmen kontrolliert, systematisch erkundet und dabei immer neue Goldvorkommen nachgewiesen werden, was den Wert des Unternehmens stetig steigert.

Eine Investition in einen Goldexplorer wie Sonoro Metals würde deshalb zu einem frühen Zeitpunkt Sinn ergeben - noch bevor diese potenziellen Werte generiert werden.

Sonoro Metals will mittels der fortlaufenden Erkundung seines Hauptprojekts in Mexiko im Erfolgsfall eine erste so genannte Ressource definieren und mit dieser bei den ebenfalls in der Gegend tätigen größeren Goldgesellschaften bzw. Goldproduzenten Interesse an einer möglichen Übernahme des Projekts wecken.

Dies ist dem kanadischen Unternehmen in der
Vergangenheit bereits geglückt, sodass man mit diesem Geschäftsmodell durchaus gute Erfahrungen gemacht hat.

Bohrgerät im Einsatz auf dem Cerro-Caliche-Projekt

Bohrgerät im Einsatz auf dem Cerro-Caliche-Projekt

Goldexploration in Mexiko: Umfassende Expertise vorhanden

Sonoro Metals verfügt für diese Aufgaben über ein sehr erfahrenes Managementteam, dessen verantwortlicher Geologe Melvin Herdrick über jahrzehntelange Erfahrung in der Exploration in Mexiko verfügt. Er war unter anderem mehr als zehn Jahre als Chef-Geologe bei Phelps Dodge Mexico beschäftigt, sodass er in der Lage ist, nicht nur die Goldressourcen und Vorkommen einzuschätzen, sondern auch zu ermitteln, wie die Gewinnung des Edelmetalls möglich ist.

Das wichtigste Projekt, in das über Sonoro Metals Corporation investiert werden kann, Cerro Caliche, liegt in Mexiko, wo Rohstoffproduktion und Rohstoffexploration eine jahrhundertelange Tradition haben. Insgesamt sind in Mexiko bereits mehr als 1.000 Tonnen Gold und mehr als 80.000 Tonnen Silber gefördert worden. 2015 war Mexiko mit über 5.000 Tonnen der weltgrößte Silberproduzent. Beim Gold lag das mittelamerikanische Land auf Platz acht der Weltrangliste.

Zudem sind zahlreiche ausländische Minen- und Explorationsgesellschaften - zum Beispiel aus den USA und Kanada - in Mexiko und in dem Gebiet, wo Sonoro Metals tätig ist, aktiv. Die geologischen Gegebenheiten und Goldgehalte vieler dieser Projekte ähneln sehr den Gegebenheiten auf Sonoros Cerro-Caliche-Projekt. Was bedeutet, dass die Erfolgschancen von Sonoro gut stehen. Zumal das Unternehmen bereits erste, erfolgreichen Bohrungen auf seinem Goldprojekt abgeschlossen hat.

Bohrgerät auf dem Cerro-Caliche-Projekt

Bohrgerät auf dem Cerro-Caliche-Projekt

Informieren ist Pflicht

Anlegern, die an einer Investition in Goldminen interessiert sind, sollten sich im Vorfeld genau über das jeweilige Unternehmen informieren, um erst dann selbst zu entscheiden. Eine wichtige erste Informationsquelle ist dabei die aktuelle Unternehmenspräsentation sowie die Pressemitteilungen der jeweiligen Gesellschaft. Im Fall von Sonoro Metals sind letztere glücklicherweise auch in deutscher Sprache vorhanden, genau wie ein umfassendes Unternehmensprofil auf www.goldinvest.de.

Sonoro Metals verfügt zweifelsohne über erhebliches Wachstums- und Kurspotenzial, doch ist die Exploration immer ein riskantes Geschäft und auch die Übernahme eines Projekts oder des Unternehmens keinesfalls garantiert. Der interessierte Anleger muss sich dessen im Vorfeld bewusst sein und seine Entscheidung an seinem eigenen Risikoprofil ausrichten.

Eine Anlage in Goldminen mag auf den ersten Blick exotisch klingen. Aber bei genauerer Betrachtung ist es eine Investition, die viel Potenzial hat und auch in Zukunft gewinnbringend sein kann. Denn Goldminenaktien reagieren in der Regel mit einem eingebauten Hebel auf Veränderungen im Goldpreis. Das heißt, sie steigen meistens stärker als das gelbe Metall, geben aber bei sinkenden Goldpreisen meist auch stärker ab. Für Anleger, die an steigende Goldpreise glauben, wofür es auch zahlreiche Argumente gibt, ist eine Investition in eine Goldmine mit Sicherheit eine sehr spannende und vielversprechende Spekulation.

Unter www.goldinvest.de kann der interessierte Anleger sich im Vorfeld darüber informieren, wie Goldexplorationsgesellschaften oder Goldproduzenten mit ihren Aktivitäten vorankommen und welche Fortschritte beispielsweise die Projekte der Sonoro Metals Corporation machen.