Dienstleistung

ANWALT ARBEITSRECHT MANNHEIM Anwalt für Arbeitsrecht: Im Raum Mannheim berät eine erfahrene Juristin

Fotolia

Fotolia

Es gibt viele Situationen, welche die Rechtsberatung durch einen Anwalt für Arbeitsrecht erforderlich machen. Auf der Arbeitgeberseite handelt es sich dabei zum Beispiel um Fragen rund um Kündigungsprozesse, Aufhebungsverträge oder betriebliches Eingliederungsmanagement. Arbeitnehmer hingegen suchen häufig einen Anwalt auf, wenn sie eine Kündigung erhalten haben, sich gegen Mobbing wehren möchten oder bereits unter dessen Folgen wie einem Burn-out-Syndrom leiden. Die professionelle Hilfe durch einen erfahrenen Anwalt kann gerade in solch schwierigen Situation eine wichtige psychologische sowie rechtliche Stütze darstellen. Im Idealfall hilft ein erfahrener Anwalt für Arbeitsrecht. Im Raum Mannheim kann eine versierte Juristin weiterhelfen.

Wann suchen Arbeitgeber einen Fachanwalt für Arbeitsrecht auf?

In der Regel betreut ein Fachanwalt für Arbeitsrecht sowohl die Arbeitnehmer- als auch die Arbeitgeberseite. Letztere suchen häufig Rat sowie Rechtsbeistand bei Themen wie

• der Prüfung und Gestaltung von Verträgen,
• Kündigungsschutzprozessen,
• Aufhebungsverträgen,
• Arbeitsverträgen,
• Abfindungsverträgen,
• Eingliederungsmanagement,
• arbeitsrechtlichen Sachverhalten und Geltendmachung eigener Forderungen,
• Langzeiterkrankungen von Arbeitnehmern oder auch
• Mobbing und Burn-out.

Der Anwalt fungiert demnach als Beratungsinstanz für unterschiedlichste Rechtsfragen auf der Arbeitgeberseite. Gleichzeitig wird er für Betriebsräte aktiv, wenn es um Themen wie die Bearbeitung von Betriebsratsmandaten, die Vertretung von Betriebsräten, rechtliche Aspekte einer Betriebsratstätigkeit, die Erstellung von Betriebsvereinbarungen oder auch Seminare zum Thema Mobbing sowie Burn-out geht.

Wie kann ein Anwalt auf der Arbeitnehmerseite helfen?

Andersherum ist ein Fachanwalt für Arbeitsrecht häufig der letzte Ansprechpartner für Arbeitnehmer, wenn sich diese in einer ausweglosen Situation wiederfinden. Die meisten Betroffenen haben keine Erfahrung in Rechtsfragen und fühlen sich angesichts eines Problems am Arbeitsplatz oder mit dem Arbeitgeber überfordert. Dazu gehören zum Beispiel

• die Abwehr von Kündigungen oder Abmahnungen,
• die Prüfung oder Anfechtung von Arbeitszeugnissen,
• ein Coaching für Wiedereingliederungsgespräche,
• die Prüfung von Verträgen wie einem Arbeits-, Aufhebungs- oder Abfindungsvertrag,
• die Beratung bei arbeitsrechtlichen Sachverhalten wie der betrieblichen Altersvorsorge, einer Befristung, dem Kündigungsschutz oder Urlaubsanspruch,
• eine Mobbing-Beratung, unter Umständen mit Burn-out-Folge, sowie
• eine Beratung bei Problemen mit der Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall.

Als Anwältin für Arbeitsrecht bietet Iris Riffelt ihren Mandanten deshalb deutlich mehr Leistungen an als die reine Vertretung vor den verschiedenen gerichtlichen Instanzen. Sie versteht sich vielmehr als Beraterin sowie Coach für unterschiedliche Situationen.

Anwalt für Arbeitsrecht: Im Raum Mannheim berät eine erfahrene Juristin

Rechtsanwältin Iris Riffelt

Anwalt für Arbeitsrecht: Im Raum Mannheim berät Fachanwältin Iris Riffelt

Zusätzlich hat sich Iris Riffelt auf Burn-out spezialisiert und offeriert somit im Großraum Mannheim eine einzigartige Expertise. Die Autorin des Buches "Zwischenstopp Burnout", das mittlerweile in zweiter Auflage erschienen ist, möchte Arbeitnehmer, Arbeitgeber sowie Betriebsräte im Thema Burn-out, Mobbing sowie dem Umgang mit diesen Problematiken im Unternehmen schulen. Neben regelmäßigen Vorträgen bietet sie demnach auch eine individuelle (Rechts-)Beratung an. Ein beispielhafter, aber häufig auftretender Fall ist zum Beispiel jener: Nach Mobbing leidet ein Arbeitnehmer unter dem Burn-out-Syndrom und hat aufgrund seiner Erschöpfung fristlos gekündigt. Nun bereut er die Beendigung des Arbeitsverhältnisses und sucht Rat bezüglich seiner rechtlichen Möglichkeiten.

Die Fachanwältin für Arbeitsrecht verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung und weiß, dass sich in solchen Fällen häufig eine Einigung mit dem Arbeitgeber erzielen lässt. Allerdings bedarf es dabei viel Fingerspitzengefühl und der Beachtung weiterer Probleme, beispielsweise mit den Krankenkassen.

Als Fachanwältin für Arbeitsrecht mit der Spezialisierung "Burn-out" tastet sich Iris Riffelt sensibel an die Problematik ihrer Mandanten heran. Sie klärt alle Fragen rund um das Arbeitsrecht und bietet individuelle Coachings sowie persönlichen Rechtsbeistand, wenn keine außergerichtliche Einigung erzielt werden konnte. Durch ihre Expertise sowie Erfahrung kann sie in jeder Situation schnell reagieren und regelmäßige Fort- sowie Weiterbildungen steigern ihre fachliche Qualität fortlaufend.