Diverses

ATMENSCHUTZMASKEN Medizinische sowie hochwertige Atemschutzmasken online kaufen

René Hergenröther, CEO Tribus Panth3on GmbH

René Hergenröther, CEO Tribus Panth3on GmbH

Die Corona-Krise stellt die Welt derzeit vor eine neue Herausforderung. In diesem Zuge waren sich die Experten lange Zeit uneinig, ob Atemschutzmasken das Infektionsrisiko verringern können oder nicht. Doch nun sprechen die ersten wissenschaftlichen Erkenntnisse klar für die Nutzung entsprechender Masken. In zahlreichen Bundesländern müssen diese daher jetzt in einigen Situationen wie beim Einkaufen verpflichtend getragen werden. Doch wenn es um den Schutz durch Atemschutzmasken geht, kommt es vor allem auf ihre Qualität an.

Funktionsweise von Atemschutzmasken

Um zu verstehen, weshalb Atemschutzmasken vor einer Ansteckung mit COVID-19, aber auch anderen Infektionskrankheiten schützen können, ist es wichtig, deren Funktionsweise zu kennen. Eigentlich ist diese denkbar simpel: Die Atemschutzmaske filtert sozusagen die Luft beim Einatmen. Viren und andere Erreger werden herausgefiltert und bleiben in der Maske hängen, während die eingeatmete Luft gereinigt ist. Gleichzeitig verhindert die Atemschutzmaske, dass die Luft beim Ausatmen zu weit zirkuliert und dadurch andere Personen anstecken könnte. Und auch indirekt können solche Masken eine Ansteckung verhindern, indem der Träger sich nicht (unbewusst) an die Nase oder den Mund fasst und zuvor mit der Hand eine kontaminierte Stelle berührt hat. Allerdings sind diese Mechanismen nur sehr vereinfacht ausgedrückt.

Welche Rolle das Material wirklich spielt

Unumstritten ist mittlerweile, dass Menschen durch das Tragen von Atemschutzmasken sowohl sich selbst als auch andere Personen vor einer Ansteckung schützen können. In den meisten Bundesländern ist aber nicht vorgeschrieben, um welche Art von Maske es sich handeln muss. Dabei ist es vor allem das Material, das über die tatsächliche Schutzwirkung entscheidet. Denn jedes Material weist eine unterschiedliche Filterwirkung auf, wenn es beispielsweise um Viren, Bakterien oder auch Rauchgaspartikel geht. Ein guter Filter kann für viele verschiedene Zwecke zum Einsatz kommen und bietet dabei maximalen Schutz. Wichtig ist, dass verschiedene Micro-Filterpapiere zum Einsatz kommen, welche die Luft in einer Art "Filterkaskade" reinigen. Darauf setzt auch die Tribus Panth3on GmbH, die hochwertige Atemschutzmasken in medizinischer Qualität fertigt.

Atemschutzmasken der Tribus Panth3on GmbH

Qualität wird bei der Tribus Panth3on GmbH großgeschrieben und dabei wird vor allem auf folgende Kriterien geachtet: Die Atemschutzmasken bestehen aus mehreren leistungsstarken Micro-Filterpapieren, die ein breites Einsatzspektrum erlauben. Weiterhin wird auf die sogenannte "Gesamtleckage" geachtet, sprich die Atemschutzmaske umschließt den kompletten Nasen- und Mundraum, wobei sie selbst kritische Stellen abdichtet, an denen die Luft ungefiltert hindurchdringen könnte. Kurz gesagt, handelt es sich um partikelfiltrierende Halbmasken, die optimal an die menschliche Anatomie angepasst wurden und durch integrierte Spannfäden sowie Nasenflügel eine perfekte Passform bieten.

Die Tribus Panth3on GmbH ist somit ein zuverlässiger Partner für medizinische sowie hochwertige Atemschutzmasken des Typs "Mund-Nasenschutz-Maske, Type IIR Medizinischer Einweg-Mundschutz" in geprüfter und zertifizierter Qualität. Die Atemschutzmasken befinden sich auf Lager und werden innerhalb von etwa zwei Werktagen geliefert. Sei es für den privaten oder gewerblichen Gebrauch: Die Maske entspricht der DIN EN 14683:2019-6 sowie den EU-Anforderungen zum Einsatz für zu Hause, in der Klinik, im Beautysalon sowie in der Elektronik und bietet dadurch einen bestmöglichen Schutz - nicht nur in der aktuellen Situation.