ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Diverses

BARGELDLOS PARKEN Bargeldlos parken und Geld sparen – in über 250 Städten, ganz bequem via App!

stock.adobe.com - BullRun

stock.adobe.com - BullRun

Nie mehr einen Strafzettel riskieren

stock.adobe.com - Astrid Gast
Wer mit dem Auto unterwegs ist, kennt die Situation: Nachdem endlich ein Parkplatz gefunden und eingeparkt wurde, fehlt das Kleingeld für den Parkscheinautomaten. Oder der Termin dauert länger als gedacht, die Parkzeit läuft ab und das Ticket klebt trotz eingangs gezahlter Gebühr an der Scheibe. Muss es schnell gehen, vergisst zudem der aufmerksamste Autofahrer leicht, überhaupt erst einen Parkschein zu ziehen - schließlich sind nicht alle Parkscheinautomaten auf den ersten Blick ersichtlich.

Alles ärgerlich, alles vermeidbar. Schließlich leben wir heute in einer voll digitalisierten Welt, in der jeder Kaugummi per Handy bezahlt werden kann. Doch gerade beim Parken, der deutschen Städter größtes Ärgernis, war bislang weitestgehend analoges Handeln vorherrschend.

Bargeldlos parken via App – bereits in über 250 Städten

Dass es auch anders und vor allem einfacher geht, beweisen bereits 250 deutsche Städte, indem sie die revolutionäre Park-App Parkster und somit bargeldloses Parken anbieten. Mit der kostenlosen App von Parkster lassen sich Parkscheine direkt via Smartphone lösen und bargeldlos bezahlen. Die Benutzung ist zudem kinderleicht, es muss lediglich die App heruntergeladen werden. Die Suche nach einem Parkscheinautomaten, nach Kleingeld sowie ärgerliche Knöllchen gehören somit endgültig der Vergangenheit an.

Das Beste an Parkster ist vermutlich jedoch die Funktion, den Parkschein jederzeit aus der Ferne verlängern oder beenden zu können. So wird nicht nur minutengenau abgerechnet und viel Geld gespart, sondern auch ein Strafzettel bei abgelaufenem Parkschein vermieden, wenn Meeting, Termin oder Date einmal länger dauern als geplant.

Ohne Zusatzkosten, dafür mit Sparpotenzial

stock.adobe.com - dusanpetkovic1
Immer mehr deutsche Städte machen mit bei der digitalen Parkscheinvergabe mittels Park-App, wöchentlich kommen neue Standorte dazu. Viele Städte wie München, Hamburg, Berlin oder Köln sind bereits am Start, die komplette Liste aller teilnehmenden Orte lässt sich in der Parkster-App oder auf der Website von Parkster einsehen.

Die für das gelöste Ticket entstehenden Kosten werden bequem monatlich gezahlt – entweder per Kreditkarte oder per Rechnung. Hierzu wird die Zahlungsart ganz einfach in der App festgelegt und lässt sich dort auch jederzeit ändern. Die App selbst ist absolut kostenlos, mit ihr lassen sich die Parkkosten sogar senken: Indem der Parkschein vorzeitig beendet wird, zahlt niemand mehr zu viel - sondern immer nur so das, was die genutzte Parkzeitspanne tatsächlich kostet.
Um bei Parkkontrollen auf der sicheren Seite zu sein, bietet Parkster entsprechende Plaketten an, die – wie eine Parkuhr – hinter die Windschutzscheibe gelegt werden. An diesen erkennt das Ordnungsamt sofort, dass mit dem Smartphone und per App gezahlt wurde.