ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Beauty & Wellness

BEHESHTA HODJAT Die größten Mythen über Hyaluron-Filler von der Expertin Beheshta Hodjat aufgedeckt

stock.adobe.com/InsideCreativeHouse

stock.adobe.com/InsideCreativeHouse

"Die Unterspritzung mit Fillern ist schmerzhaft."

Dr. B. Hodjat: "Wenn es richtig gemacht wird, sollten Sie während der Behandlung nicht wirklich viel verspüren, geschweige denn Schmerzen. Ihre Haut wird normalerweise zuerst mit einer Betäubungscreme betäubt. Zusätzlich, enthält so ziemlich jede Art von injizierbarer Hyaluronsäure, die derzeit für die Verwendung zugelassen ist, Lidocain, das sofort nach der Injektion des Produkts wirksam wird, um den gesamten Prozess angenehmer zu gestalten."

"Sobald Sie sich einmal mit Fillern behandeln lassen, werden Sie süchtig danach."

Dr. B. Hodjat: "Ihr Gesicht selbst kann nicht physisch süchtig nach Hyaluronfillern werden, jedoch spielen die eigene Psyche und optische Wahrnehmung eine signifikante Rolle. Hyaluronsäure wird nach und nach vom Körper aufgelöst und baut sich komplett binnen acht bis zehn Monaten ab. Die einzige Sucht könnte also sein, dass Sie das Aussehen der Füllstoffe lieben und es immer wieder tun möchten. Folglich ist es wichtig, einen guten Arzt oder eine gute Ärztin zu haben, welche/r Ihr individuelles Aussehen natürlich unterstreicht und nicht mit Fillern überfüllt."

"Wenn Sie mit Hyaluronfillern behandelt werden, ist dies völlig offensichtlich."

Dr. B. Hodjat: "Die einzigen Filler, die Sie bemerken, sind die, die übertrieben oder fehl am Platz sind. Um sicherzustellen, dass Sie am Ende nicht angeschwollen aussehen, sollten Sie sich nur an einen erfahrenen Arzt wenden, die jahrelange Erfahrung mit der Injektion des Bereichs hat, den Sie korrigieren möchten und nur mit hochwertigen Injektionsmitteln arbeiten."

"Jede Linie und Falte kann mit Fillern behandelt werden."

Dr. B. Hodjat: "Es gibt immer noch dieses Missverständnis, dass Filler und Neurotoxine eins sind und auf die gleiche Weise funktionieren. Neurotoxine oder Neuromodulatoren wie Botox oder Dysport schwächen die Gesichtsmuskeln, die Linien und Falten verursachen, und verleihen der Haut ein entspannteres und glatteres Aussehen. Hyaluronfiller dienen vor allem dazu, flache oder hohle Bereiche des Gesichts wieder aufzufüllen."
Mit Aesthetic-N-More hat die Ärztin Dr. Beheshta Hodjat-Mostakiem ihre eigene Praxis gegründet und steht Patienten mit einer umfassenden Beratung und professionellen Behandlungsmethoden in allen ästhetischen Belangen zur Seite.