ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Beauty & Wellness

BEHESHTA HODJAT Natürliche Ästhetik dank minimalinvasiver Verfahren bei Dr. Beheshta Hodjat-Mostakiem

stock.adobe.com/InsideCreativeHouse

stock.adobe.com/InsideCreativeHouse

Was sind Hautfüller?

Dr. Hodjat-Mostakiem: Dermal Filler bestehen aus Hyaluronsäure, die natürlicherweise in den Hautzellen vorkommt. Diese wird unter die Hautoberfläche injiziert, um Falten zu glätten oder Volumen und Kontur zu verleihen. Es wirkt, indem es Wasser "aufsaugt" und somit die Haut vergrößert und so die behandelten Fältchen reduziert.

Für welche Bereiche können Dermal Filler verwendet werden?

Dr. Hodjat-Mostakiem: Das Gesicht verliert mit zunehmendem Alter an Volumen und Kontur. Hautfüller können verwendet werden, um diesen Volumenverlust zu ersetzen. Um das Gesicht harmonischer und definierter wirken zu lassen, ist es möglich, die Wangenpartie, Kinnpartie, Tränenrinne sowie die Jawline mit Fillern behandeln zu lassen. Des Weiteren lassen sich die Form, Größe, Symmetrie und Proportion bei Lippen und Nase verbessern.

Was beinhaltet das Verfahren und ist es schmerzhaft?

Dr. Hodjat-Mostakiem: Im Allgemeinen ist die Behandlung unkompliziert und schmerzarm, da ein Lokalanästhetikum eingesetzt wird. Nach 15 bis 30 Minuten und ein paar winzigen Injektionen direkt in die Haut ist die Behandlung bereits geschafft. Durch regelmäßige, wiederholte Behandlungen können optimale Ergebnisse über einen langen Zeitraum aufrechterhalten werden.

Gibt es Nebenwirkungen?

Dr. Hodjat-Mostakiem: Wie bei jeder Art von Injektion kann es unmittelbar danach zu leichten Rötungen kommen. Gelegentlich können Blutergüsse und Konturunregelmäßigkeiten nach der Behandlung an der Injektionsstelle auftreten. Die Ergebnisse direkt nach der Behandlung sollten daher nicht als Endergebnis angesehen werden. In den folgenden zwei Wochen verbessern sich diese. Eine Massage kann normalerweise jede "Klumpigkeit" glätten, aber wenn sie hartnäckig ist, kann der Füllstoff leicht und schnell aufgelöst werden.

Gibt es Hinweise zur Nachsorge?

Dr. Hodjat-Mostakiem: Sie können Ihre normalen Aktivitäten wieder aufnehmen, selbst nach Hause fahren oder sofort nach der Behandlung zur Arbeit zurückkehren. Um unerwünschte Nebenwirkungen zu vermeiden, wird empfohlen, für zwei Wochen nach der Behandlung extreme Hitze (Sonne, Solarium, Sauna) oder starke Kälte zu vermeiden sowie für zehn Tage auf Sport und starke körperliche Belastung zu verzichten.

Dr. Beheshta Hodjat-Mostakiem im Porträt

Bereits seit vielen Jahren arbeitet Dr. med. Beheshta Hodjat-Mostakiem im medizinisch-ästhetischen Bereich. Nach ihrem Studium der Humanmedizin an der Goethe-Universität in Frankfurt am Main und ihrem Doktortitel begann sie ihre berufliche Laufbahn zunächst im Fachbereich der Gynäkologie. Zusätzlich interessierte sie sich für den Bereich Ästhetik und bildete sich in diese Richtung weiter. Seither führt sie eine eigene Praxis für Ästhetik und hat bereits vielen Menschen dabei geholfen, sich in ihrer Haut (wieder) wohler zu fühlen. Es sind diese Erfolge und zufriedenen Patientinnen sowie Patienten, die Dr. Beheshta Hodjat bei ihrer täglichen Arbeit motivieren.
Dr. Beheshta Hodjat-Mostakiem ist Expertin für ästhetische Eingriffe mit minimalinvasiven Verfahren, wie Unterspritzungen mit hochwertiger Hyaluronsäure oder Botox, PRP-Therapien und Injektionslipolyse sowie kosmetische Behandlungen von der Haarentfernung mittels Laser bis zu Zahnbleachings. In einer kostenlosen sowie persönlichen Beratung informiert sie gerne über die individuellen Möglichkeiten.