Sport & Freizeit

BETRIEBSSPORT Betriebssport: Gesunde Mitarbeiter sind leistungsfähiger

Fotolia

Fotolia

Immer wieder berichten Krankenkassen über Hauptgründe für krankheitsbedingte Fehltage. Insbesondere Erkrankungen, die in Verbindung zu mangelnder Bewegung stehen, führen diese Listen seit Langem an. Unternehmer tun daher gut daran, ihren Angestellten Betriebssport anzubieten. Das wirkt sich nicht nur auf deren Gesundheit, sondern auch auf Motivation und Arbeitsmoral aus. Ein Anbieter mit vielfältigem Angebot bietet spezielle Konditionen für Unternehmen.

Fußball: Ein besonders beliebter Betriebssport

Fußball: Ein besonders beliebter Betriebssport

Urban Sports Club: Betriebssport mit vielseitigem Angebot

Bei Urban Sports Club handelt es sich um ein Berliner Unternehmen, das Menschen ein breites Sportangebot näherbringen möchte. Auch im Bereich des Firmensports ist Urban Sports Club engagiert und bietet in Zusammenarbeit mit über 2.000 Partnern mehr als fünfzig Sportarten an. Das Angebot ist nicht auf Berlin beschränkt, sondern erstreckt sich auch auf mehr als zwanzig Städte in und außerhalb der Bundesrepublik - Bewegung ist folglich auch auf Geschäftsreisen möglich.

Eine Sport-Flatrate bildet die Grundlage für das Angebot. Hier erhalten Unternehmen spezielle Konditionen, die die Bezuschussung der Mitgliedschaften ihrer Angestellten erleichtern. Die Ausgaben gelten in einer Höhe von bis zu 44 Euro pro Mitarbeiter monatlich als steuerfreie Sachleistung. Wie das Angebot im Rahmen der monatlich kündbaren und pausierbaren Mitgliedschaften konkret genutzt wird, ist individuell gestaltbar. So können Mitarbeiter alleine für sich oder auch gemeinsam in Gruppen regelmäßig Bewegung in ihren Alltag integrieren.

Moderner Betriebssport: Kajak-, und Kanufahren

Moderner Betriebssport: Kajak-, und Kanufahren

Möglichkeiten für Betriebssport in Hamburg

In der Hansestadt beispielsweise bietet Urban Sports Club an rund 248 Standorten abwechslungsreiche Möglichkeiten zur sportlichen Betätigung. Mitarbeiter können frei entscheiden, ob sie Kraftsport, Zirkeltraining oder Kursangebote in Innenräumen wahrnehmen möchten und zeitgleich auch Outdoor-Angebote nutzen. Der Unterschied im Vergleich zu anderen Angeboten für Firmenfitness in Hamburg liegt in der Flexibilität. Mitarbeiter sind nicht an ein einzelnes Fitnessstudio gebunden, sondern können frei entscheiden, welche Optionen ihnen am meisten zusagen. Auch die zusätzliche Buchung von Personal Trainern ist möglich, wenn das Sportprogramm noch eingehender begleitet werden soll.

Yoga und Pilates im Rahmen des Betriebssports

Yoga und Pilates im Rahmen des Betriebssports

Betriebssport in Berlin: Viele Standorte, große Auswahl

Berliner Unternehmen, die Betriebssport einführen, leisten einen bedeutenden Beitrag zur Förderung der Gesundheit der Mitarbeiter und des Betriebsklimas. Die Anzahl möglicher Standorte beläuft sich in der Hauptstadt derzeit auf rund 694 Optionen, die Mitgliedern zur freien Verfügung stehen. Auch interessant bei der Vorbeugung von psychischen und körperlichen Erkrankungen sind Präventionsangebote. Für international tätige Unternehmen steht Mitarbeitern außerdem die Möglichkeit zur Verfügung, englischsprachige Kurse zu besuchen.

Unternehmer, die die Vorteile von Betriebssport für sich nutzen möchten, finden beim Urban Sports Club ein flexibles und vielseitiges Angebot. Der Abschluss eines einzigen Vertrages reicht aus, um alle Optionen in Anspruch nehmen zu können.