Dienstleistung

BETTERTRUST GmbH: Wie gezielte PR-Arbeit die Reputation eines Unternehmens erhöht

Kommunikation ist für die BETTERTRUST GmbH aus Berlin ein wichtiges Element, um Erfolge von Unternehmen für ein größeres Publikum sichtbar zu machen. Gerade in Branchen, in denen die Leistungen nicht immer öffentlichkeitswirksam zu erkennen sind, ist eine seriöse PR-Arbeit von elementarer Bedeutung. So hat beispielsweise die Immobilienbranche im Jahr 2017 rund 320.000 neue Wohnungen geschaffen, über
90 Prozent davon durch die private Immobilienwirtschaft. Doch diese enorme Leistung ist in der Öffentlichkeit in dieser Form nicht wahrgenommen worden. 83 Prozent der Unternehmen sind der Meinung, dass dies deutlich besser kommuniziert werden muss.

Öffentlichkeitsarbeit wird oft unterschätzt

In Zeiten des Internets, der Blogger und der sozialen Medien scheinen viele den Wert einer guten PR-Arbeit nicht mehr wirklich zu erkennen. Dabei hat sich gerade durch die Verbreitung des Smartphones und die damit ständige Erreichbarkeit auch das Mitteilungsbedürfnis erhöht und die Zahl der Nachrichten steigt ins Unermessliche. Hier ist es wichtig, sich im Dschungel der Nachrichtenflut richtig zu positionieren und alle Kanäle adäquat zu nutzen. Die meisten Unternehmen haben keine eigene Abteilung für die Öffentlichkeitsarbeit und überlassen dies den Marketing-Mitarbeitern. Dies kann negative Folgen haben, denn eine gezielt angelegte PR-Strategie hebt nicht nur das Ansehen, sondern auch den Umsatz. Darum empfiehlt es sich für Unternehmen ohne eigene Fachleute, mit einer PR-Agentur zusammenzuarbeiten.

PR-Agentur in Berlin und München

Christopher Runge, Geschäftsführer der BETTERTRUST GmbH
Christopher Runge, Geschäftsführer der BETTERTRUST GmbH

PR-Arbeit bedeutet auch, durch geschickte Kommunikationsmaßnahmen die Reputation des Unternehmens zu verbessern. Die Berliner PR-Agentur BETTERTRUST hat sich auf die PR für Finanz- und Immobilienunternehmen spezialisiert und sorgt mit durchdachten Strategien dafür, den Ruf eines Unternehmens zu verbessern. Das hat letztlich Einfluss auf die Wahrnehmung in der Öffentlichkeit und damit auch auf den Erlös. BETTERTRUST achtet vor allem darauf, die Strategie an die Bedürfnisse der Anspruchsgruppen anzupassen und zielgruppengenau einzusetzen. "Die Kunst in der PR besteht darin, seine facettenreichen Stakeholder zu verstehen und ihre Sprache zu sprechen", so Christopher Runge, Geschäftsführer der BETTERTRUST GmbH. Neben den mittlerweile selbstverständlichen Online-Maßnahmen - anwenderfreundliche Webseite, soziale Medien oder Corporate Blog - setzen die PR-Profis auch auf die längst nicht aus der Mode gekommenen Printmedien.

BETTERTRUST GmbH entwickelt die richtige PR-Strategie

Von entscheidender Bedeutung ist die richtige Koordination aller Maßnahmen, die aufeinander abgestimmt und langfristig angelegt werden müssen. BETTERTRUST hebt dabei Kommunikationspotenziale, die oft brachliegen und von vielen anderen nicht wahrgenommen werden. Deshalb werden auch andere Wege beschritten, wie beispielsweise Veröffentlichungen in Studien oder Fachbüchern, die gerade für Unternehmen, die sich auf ein bestimmtes Gebiet spezialisiert haben, von großem Mehrwert sein können. Hier können sich Unternehmen als seriöse Meinungsführer in ihren Branchen etablieren und ihre Reputation verbessern.

Die Berliner PR-Agentur BETTERTRUST hat weitere Dependancen in München und Zürich. Das fünfzehnköpfige Team entwickelt Kommunikationskampagnen und platziert Berichte und Artikel über ihre Kunden in ausgewählten Medien. So werden Botschaften kreiert, Menschen berührt und Meinungen gebildet, die dem Unternehmen und seinen Marken ein Profil verschaffen.