Finanzen

BITCOIN HANDELN Bitcoin handeln: So lässt sich das Trading einfach gestalten

Sowa Labs GmbH

Sowa Labs GmbH

Spätestens seit der hohen Kursgewinne, die digitale Währungen im Jahr 2017 erzielen konnten, gilt der Handel mit Kryptowährungen als reizvoll. Häufig wird allerdings bemängelt, dass der Handel nicht einfach ist und es zum Teil unübersichtliche Plattformen gibt. Mit einer innovativen App können Trader jetzt Bitcoin handeln und dabei von Schnelligkeit und einer einfachen Handhabung profitieren.

Bitcoin handeln

Bitcoin & Co einfach kaufen über die BISON App der Börse Stuttgart

Bitcoin handeln

Kryptowährungen sind digitales Geld, mit dem bisher vorwiegend gehandelt wird. Hinter den Kryptowährungen steht die Blockchain. Es handelt sich dabei um eine dezentrale Datenbank, die durch ein ausgereiftes kryptografisches Verfahren gesichert ist. Der Handel mit Bitcoin erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Damit rückt auch das Thema Verwahrung vermehrt in den Fokus von Finanzinstituten und der Politik. So gibt es in Deutschland seit diesem Jahr eine "vorläufige" Erlaubnis zur Erbringung des Kryptoverwahrgeschäfts. Bis Ende November können Erlaubnisanträge zur Kryptoverwahrung beim deutschen Regulator gestellt werden. Bereits über 40 Finanzinstitute haben dafür Interesse bekundet.

Bitcoins werden gern mit Gold und dessen Stock-to-Flow-Ratio verglichen. Diese Kennzahl beschreibt das Verhältnis jährlich neu gewonnener Bitcoins zu bereits existenten Bitcoins. Schon bald werden relativ gesehen jährlich weniger Bitcoins gewonnen als neues Gold geschürft.

Genauso wie bei anderen Anlageklassen ist die steuerliche Komponente zu beachten. Aktuell sind in Deutschland alle Gewinne unter zwölf Monaten Haltedauer zu versteuern. Bei einer Haltedauer über zwölf Monate entfällt aktuell eine Gewinnbeteiligung des Fiskus.

Bitcoin handeln

Blockchain: dezentrale Datenbanken, gesichert mit ausgereiften kryptografischen Verfahren

Ansatz zum Handel mit Bitcoin und anderen Kryptowährungen

Es gibt einige Ansätze, mit denen Anleger ihre Chance auf den erfolgreichen Handel mit Bitcoins oder anderen Kryptowährungen erhöhen können. So sollte beispielsweise bei der Auswahl des Handelsplatzes auf den jeweiligen Kurs geachtet werden. Ebenfalls sollten Anleger einen Blick auf die Gebühren werfen und klären, ob es sich um einen seriösen Betreiber handelt. Zudem sollte nur Kapital eingesetzt werden, dessen Totalverlust der Anleger verschmerzen könnte.

Bitcoin handeln

Starke Kursschwankungen der Digitalwährungen bieten Chancen, aber auch hohe Risiken

Bitcoin handeln auf BISON

Wer einfach und schnell Bitcoins sowie drei weitere Kryptowährungen handeln möchte, für den bietet sich die BISON App an. Es handelt sich dabei um die erste Krypto-App der Börse Stuttgart. Anleger können diese App kostenlos herunterladen und zunächst einen umfangreichen Demo-Modus nutzen. Das zur Legitimation notwendige VideoIdent-Verfahren nimmt lediglich fünf Minuten Zeit in Anspruch. Anschließend können die Kunden Geld auf ein individuelles solarisBank-Konto einzahlen.

Die App ist gebührenfrei. BISON lebt vom Spread als Differenz zwischen dem An- und dem Verkaufspreis. Ein weiterer Vorteil der BISON App besteht darin, dass diese einen Info-Report mit allen Kontobewegungen enthält, die für die Steuererklärung relevant sind. Zudem können mittels der App zahlreiche Features genutzt werden, insbesondere dem Cryptoradar, Kursinfos und Preisalarme.

Bitcoin handeln geht ab sofort smart, einfach und zuverlässig mit der BISON App. Dabei handelt es sich um die erste deutsche Krypto-App, die von der Börse Stuttgart angeboten wird.