Dienstleistung

Was Neuautoren beachten müssen, wenn sie ein Buch veröffentlichen möchten

Ein angehender Autor hat es nicht immer leicht, Gehör und die Möglichkeit zu finden, sein Buch zu veröffentlichen. Doch auch bekannte Schriftsteller wie Johann Wolfgang von Goethe oder Edgar Allan Poe mussten einige ihrer bedeutendsten Werke in Eigeninitiative herausbringen. Ein Verlag aus Berlin bietet Neuautoren verschiedene Veröffentlichungsmöglichkeiten und eine umfassende Beratung zum Schreiben ihrer Manuskripte an.

Das eigene Buch veröffentlichen - Erste Schritte als Neuautor

Ein Buch veröffentlichen - das ist ein großer Schritt für einen angehenden Schriftsteller. Dazu muss zunächst einmal der Entwurf, das sogenannte Manuskript, fertig sein. Dann steht der Autor vor der schwierigen Frage, wie er sein Werk der Öffentlichkeit zugänglich machen kann. Am besten so, dass er viele Leser erreicht und das Unterfangen für ihn gleichzeitig finanziell und vom Aufwand her überschaubar bleibt. Heutzutage gibt es viele verschiedene Publikationswege, die in der Regel alle ihre Vor- und Nachteile haben.

Zunächst sollte sich der Autor die Frage stellen, ob sein Werk als Printausgabe im Buchhandel erscheinen soll oder ob eine Veröffentlichung als E-Book im Internet für ihn das Richtige wäre. Dem eigenen Anspruch stehen allerdings nicht selten die Möglichkeiten gegenüber, über die der Autor verfügt. Wie viel Aufwand kann der Schriftsteller beispielsweise selbst auf sich nehmen, damit sein Buch erscheint, und welche Aufgaben sollte er besser anderen überlassen?

Self-Publishing und die Veröffentlichung bei einem Verlag

Heutzutage gilt Self-Publishing als sinnvolle Alternative, doch die Qualität bei den Anbietern ist sehr unterschiedlich. In der Regel ist erst einmal eine Gebühr fällig und der Kunde wird dann im schlimmsten Fall mit dem weiteren Prozedere allein gelassen. Der Aufwand ist allerdings nicht zu unterschätzen. So kann es durchaus der Fall sein, dass der Schriftsteller von der Korrektur bis zur digitalen Formatierung und dem Upload alles selbst in die Hand nehmen muss. Wer wenig technikaffin ist, wird viele Aufgaben kaum bewältigen können. Fehlen Know-how, Zeit oder Budget, führt kein Weg daran vorbei, die Veröffentlichung an einen Verleger abzugeben. Oder einen Agenten einzuschalten, der das Manuskript einem Verlag anbietet.

Bei Verlagen arbeiten in der Regel erfahrene Lektoren, die zunächst das Manuskript redigieren. Der Verleger oder ein Stellvertreter entscheidet dann über die Vermarktbarkeit des Buches. Hier spielen verschiedene Faktoren eine Rolle wie beispielsweise der Bekanntheitsgrad des Autors und die Nachfrage nach ebensolchen Themen oder Genres. Wer sich als unbekannter Autor gleich bei einem großen Verlag bewirbt, hat es in der Regel schwer.

Buchveröffentlichung beim Frieling-Verlag

Der Frieling-Verlag ermöglicht talentierten Schreibenden eine professionelle Beurteilung ihrer Manuskripte und bietet ihnen mehrere Veröffentlichungswege an. Die Autorenbeteiligung richtet sich dabei nach dem Aufwand, den der Verlag in die Bearbeitung des Werkes bis hin zur Veröffentlichung und darüber hinaus investieren muss. Der unabhängige Verlag engagiert sich insbesondere für eine literarische Vielfalt und sucht die Manuskripte daher nicht nach dem Bestseller-Prinzip aus. Jeder talentierte Schriftsteller erhält die Chance, sein Werk der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Ein Buch darf daher gern auch ein Nischenthema behandeln. Politisch und ethisch sollte es für die Allgemeinheit aber unbedenklich sein. Auf der Webseite des Frieling-Verlages finden Interessierte die nötigen Informationen zu den Rahmenbedingungen einer Veröffentlichung, hier erhalten sie auch wertvolle Tipps für das Schreiben eines Manuskriptes.

Talentierte Schriftsteller sollten häufiger den Mut aufbringen, ihre Werke der Öffentlichkeit zu zeigen. Der Frieling-Verlag bietet aufstrebenden Autoren die Möglichkeit, ihre Entwürfe begutachten und dann veröffentlichen zu lassen.

Disclaimer note