ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Computer & Technik

DATA DRIVEN UX DESIGN Data Driven UX Design: Bessere Produkte dank datenbasierter Designprozesse

Die Basis für Data Driven UX Design: echte Nutzerdaten

Die Basis für Data Driven UX Design: echte Nutzerdaten

Endnutzer wird bislang kaum einbezogen

HIPPO: Entscheidungen trifft das Bauchgefühl des Entscheiders, nicht Daten
Obwohl klassisches UX Design das Ziel verfolgt, das Erlebnis von Endnutzern in der Verwendung von Produkten positiv zu beeinflussen, wird die Zielgruppe oftmals kaum in den Designprozess integriert. Vielmehr ist eine heuristische Vorgehensweise typisch. Bei Unsicherheit fallen die Entscheidungen dann gelegentlich einfach entsprechend der "Highest Person Paid Opinion" (HIPPO). Entscheidungen werden also auf Basis des Bauchgefühls der höchstbezahlten Person im Entscheidungsprozess getroffen - etwa von einem Abteilungsleiter. Dies steigert das Risiko von Fehleinschätzungen zusätzlich.

Um diese Schwachstelle in der Umsetzung des klassischen UX Designs zu beheben, gibt es nur einen Weg: Entscheidungen müssen auf Basis von belastbaren Daten über den echten Produktnutzer getroffen werden. Exakt diese Maßgabe greift "Data Driven UX Design" auf.

Data Driven UX Design sorgt für deutliche Verbesserungen

Designs entstehen auf Basis von echten Bedürfnissen und Workflows
Data Driven UX Design (3DUX®) wurde von der Custom Interactions GmbH mit Sitz in Darmstadt entwickelt. Die Methode der spezialisierten Agentur rückt die wirklichen Daten zu Nutzungsverhalten und Nutzerbedürfnissen in den Mittelpunkt der Arbeit. Dafür werden Daten der Nutzer erhoben, durch Psychologen übersetzt und durch Designer in Wireframes iterativ umgesetzt und getestet. Auf dieser Grundlage entstehen Prototypen, die im ständigen Kontakt mit den zukünftigen Anwendern geprüft und bei Bedarf überarbeitet werden. Der Prozess endet, sobald das gewünschte Nutzererlebnis realisiert wurde.

Ansatz mit zahlreichen Vorteilen

Psycholog:innen und Ingenieur:innen werten Nutzerdaten aus und übersetzen sie für das Designteam
Das Data Driven UX Design von Custom Interactions hat mehrere Vorzüge. So entstehen durch die konsequente Nutzerzentrierung garantiert bessere Produkte und garantiert glückliche Nutzer. Außerdem bietet Data Driven UX Design Fakten und Daten an, anhand derer Designentscheidungen fundiert getroffen werden können. Subjektive Entscheidungen und auch den HIPPO-Effekt (dem Folgen der Highest Paid Persons Opinion) gibt es somit nicht mehr - nur noch ein Richtig oder Falsch.
Zahlreiche namhafte Unternehmen aus unterschiedlichsten Branchen vertrauen bereits auf das Data Driven UX Design von Custom Interactions. Der Ansatz hat dem Dienstleister im Jahr 2020 sogar zum Gewinner des Red Dot Design Awards gemacht. Wer mehr über die Methode erfahren möchte, findet weiterführende Informationen auf der Website der Agentur.