Dienstleistung

DATARECOVERY-DATENRETTUNG.DE Festplatte wird nicht erkannt: Hilfe kommt von datarecovery-datenrettung.de

Datenrettung einer Festplatte durch DATARECOVERY®

Datenrettung einer Festplatte durch DATARECOVERY®

Interne oder externe HDD wird nicht erkannt: Mögliche Ursachen

Festplatte reparieren im Reinraumlabor
Immer wieder treten Schwierigkeiten mit Festplatten auf. So werden Festplatten im BIOS nicht mehr angezeigt, der Zugriff funktioniert nicht mehr oder dem PC fehlt plötzlich das Bootmedium zum Starten. Die Ursachen für solche Probleme können vielfältig sein. Sie reichen von defekten Kabeln und Anschlüssen über Probleme mit dem Netzteil bis hin zu Fehlern an der Mechanik, Elektronik oder im Dateisystem. Doch wie sollten Anwender beim HDD-Ausfall vorgehen?

Keine überstürzten Aktionen

Server- & RAID-Datenrettung durch DATARECOVERY®
Zunächst gilt es, Ruhe zu bewahren und die Symptome genau zu dokumentieren. Möglicherweise gab es ein bestimmtes Ereignis, das zu den Problemen geführt hat? In jedem Fall sollten PC-Nutzer nicht blind auf Systemmeldungen reagieren, da dies die Gefahr eines Datenverlusts birgt. Insbesondere Laien sollten außerdem nicht versuchen, Festplatten zu öffnen oder bestimmte Recovery-Softwaretools zu nutzen, denn solche Experimente verschlechtern den Zustand im Regelfall weiter. Im Vorteil ist, wer im Vorfeld ein Backup angelegt hat. In diesem Fall können die Daten wiederhergestellt werden. Fehlt diese Datensicherung, können im Regelfall nur noch Spezialisten eine Rettung der Daten ermöglichen. Besonders einfach lässt sich die professionelle Datenwiederherstellung unter datarecovery-datenrettung.de anfordern.

Schnelle Hilfe unter datarecovery-datenrettung.de

Professionelle Datenrettung, wenn Festplatte nicht erkannt wird
Unter datarecovery-datenrettung.de haben PC-Anwender die Möglichkeit, telefonisch oder schriftlich Hilfe anzufordern. Im ersten Schritt werden hierbei die Symptome geschildert, sodass der Schweregrad bereits grob einschätzbar ist. Danach holen die Experten des Anbieters die defekte Festplatte kostenfrei ab. Sie kann jedoch auch an einem Vor-Ort-Standort abgegeben werden. Es folgt eine professionelle Datenträgerdiagnose, auf deren Basis wiederum ein Festpreisangebot zur Datenwiederherstellung erstellt wird. Entscheidet sich der Kunde für die Datenrettung, gehen die Experten umgehend ans Werk. Bei mechanischen Schäden erfolgt eine Rekonstruktion in den Reinlaboren des Dienstleisters. In anderen Fällen kommen spezifische Softwarelösungen zum Einsatz, die teils sogar für den individuellen Fall angepasst oder entwickelt werden. Das Ziel ist stets eine höchstmögliche Lesbarkeit und Qualität der Daten nach der Wiederherstellung.
Hinter datarecovery-datenrettung.de verbirgt sich der deutsche Anbieter Recoverylab. Er verfügt über 25 Jahre Erfahrung, ein eigenes Reinraumlabor und ein Ersatzteillager mit über 100.000 Teilen. Bereits mehr als 40.000 zufriedene Kunden haben den Service in Anspruch genommen. Recoverylab garantiert, mindestens 95 Prozent der Daten zu retten. Bei Bedarf erfolgt dies innerhalb von 24 Stunden.