Dienstleistung

Arbeitsschutz gemäß DGUV-Vorschrift 2: Individuell absichern und profitieren

Wenn es um den Arbeitsschutz geht, sollten Unternehmen auf Spezialisten vertrauen. Nur seriöse Fachkräfte für Arbeitsschutz sind in der Lage, Unternehmen kompetent zu beraten - u. a. zur DGUV-Vorschrift 2 - und individuell abzusichern.

Die Priorität des Arbeitsschutzes

Ob kleiner Betrieb oder große Firma, die Sicherheit am Arbeitsplatz ist für jedes Unternehmen relevant. Obwohl die Bedeutung des Arbeitsschutzes natürlich von Branche zu Branche variiert, muss jedes Unternehmen Sicherheitsstandards erfüllen, um rechtlich abgesichert zu sein. Dazu gehört, dass die Erfordernisse der Betriebssicherheitsverordnung unterstützt werden, um alle Bedingungen des Arbeitsschutzgesetzes zu erfüllen. Denn jeder Unternehmer ist verpflichtet, für eine adäquate Sicherheit am Arbeitsplatz zu sorgen - er haftet zum Beispiel bei Arbeitsunfällen, deren Konsequenzen häufig unterschätzt werden. Daher finden immer mehr Kontrollen der Arbeitssicherheit seitens der Berufsgenossenschaften und Arbeits- und Gesundheitsschutzbehörden statt.

Fachliche Beratung zum Thema Arbeitssicherheit erhalten Unternehmen bei Fachkräften. Sie sind zuständig für Beratung und Unterstützung bei allen Fragen zum Arbeitsschutz. Die Ansprüche an Fachkräfte für Arbeitssicherheit im heutigen Berufsalltag sind hoch, weitreichende Kompetenzen werden durch die DGUV-Vorschriften verlangt. Daher sind Betriebe gut beraten, auf erfahrene Fachkräfte mit Branchenkenntnissen zurückzugreifen, um der aktuellen Gesetzeslage entsprechend individuell abgesichert zu sein. Verlässliche und erfahrene Fachkräfte für Arbeitssicherheit verfügen neben fachlicher Kompetenz zudem über ein entsprechendes Beratungswissen, um dem jeweiligen Unternehmen den Anforderungen gemäß zur Seite stehen zu können.

Bei Unfällen rechtlich auf der sicheren Seite sein

Ein Bericht über Fachkräfte für Arbeitssicherheit der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BauA) führt auf, dass im Bereich der Arbeitssicherheit eine kontinuierliche und systematische Kompetenzentwicklung sowie stetige Fortbildungen nötig sind. Gesetzlich geregelt wird die Arbeitssicherheit über die Schriften der DGUV, der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung. Dort finden sich alle wichtigen Informationen, Regeln, Grundsätze und Vorschriften rund um die Arbeitssicherheit. Die DGUV-Vorschrift 2 befasst sich explizit mit Fachkräften für Arbeitssicherheit und beinhaltet deren Kompetenzvorschriften.

Eine kompetente und allumfassende Betreuung bietet Gerd Saager Arbeitssicherheit. Seit mehr als 20 Jahren betreut das Unternehmen Firmen, Unternehmen, Praxen und Gemeinden in Sachen Arbeitssicherheit. Dabei arbeiten die Mitarbeiter von Gerd Saager Arbeitssicherheit praxisnah und flexibel: Nach einer intensiven und persönlichen Beratung wird dem Kunden ein entsprechendes Leistungspaket zusammengestellt, das allen individuellen Ansprüchen an die Arbeitssicherheit genügt.

Sicherheit gemäß DGUV-Vorschrift 2

Neben persönlicher Betreuung beinhaltet das Angebot von Gerd Saager Arbeitssicherheit auch die Sicherheitstechnische Betreuung nach Unfallverhütungsvorschrift DGUV 2, Sicherheits- und Gesundheitskoordination (SiGeKo) auf Baustellen, Arbeitsplatzanalysen, Gefährdungsanalysen, Sicherheitstechnische Unterweisungen der Mitarbeiter, Betriebsanweisungen und viele weitere Themen, die die Arbeitssicherheit betreffen. Zudem werden Online-Schulungen angeboten, die individuell nach den Bedürfnissen des Unternehmens erstellt werden. Die Online-Schulungen können bequem am PC, von jedem beliebigen Ort aus ausgeführt werden. Ein Abschluss-Test stellt sicher, dass die Teilnehmer die Inhalte verstanden haben und anwenden können.

Die Experten für Arbeitssicherheit gemäß DGUV-Vorschrift 2: Gerd Saager Arbeitssicherheit bietet ein Rundum-Paket für Unternehmen, das individuell auf die jeweiligen Bedürfnisse abgestimmt wird.