Computer & Technik

DIGITAL SIGNAGE HANDEL Durch Digital Signage ergeben sich für den Handel attraktive Möglichkeiten

Fotolia

Fotolia

Ob an Bahnhöfen, in Museen, bei Messen oder in Einkaufszentren - die Einsatzmöglichkeiten von Digital Signage (zu Deutsch: digitale Beschilderung) sind mannigfaltig. Sie dienen sowohl zur Information als auch zu Werbezwecken und werden vor allem von jüngeren, einkommensstarken Zielgruppen positiv aufgenommen. Durch Digital Signage ergeben sich insbesondere für den Handel attraktive Möglichkeiten, die einen Mehrwert für Unternehmen schaffen.

Digital Signage im Handel

Digital Signage im Handel - hier bei snipes (Quelle: dimedis)

Was ist Digital Signage?

Digital Signage bedeutet wörtlich übersetzt "digitale Beschilderung" und meint Bildschirme, die zu Informations- und Werbezwecken in Geschäften aufgehängt sind - vom Delikatessenladen bis zur Modekette. Da es sich um bewegte Bilder handelt, achten Kunden automatisch im Vorbeigehen auf den Bildschirm. Dieser ist über einen Player mit dem Internet verbunden, der die Information oder Werbung an einem oder mehreren Bildschirmen wiedergibt. Neueste Digital-Signage-Systeme sind zudem in der Lage, gleichzeitig mehrere Inhalte wie Nachrichten, Fotos, Videos und Infos zum Wetter abzuspielen.

Digital Signage wird sowohl in Bahnhöfen und auf Flughäfen als auch bei Messen und in Einkaufszentren eingesetzt - mit unterschiedlichen Zielsetzungen. Aktuelle Studien bestätigen, dass 75 Prozent aller Deutschen mit Digital Signage im öffentlichen Raum vertraut sind. Vor allem jüngere Menschen lassen sich über diesen Weg erreichen.

Digital Signage im Handel

Interaktives Digital Signage im Handel - hier bei Bosch (Quelle: dimedis)

Digital Signage im Handel

Das bietet enorme Chancen für den Handel: Mit Digital Signage können Einzelhändler ihre Kunden auf Aktionen und Angebote hinweisen, das eigene Image stärken und sich von Mitbewerbern abheben. Des Weiteren bietet Digital Signage den Vorteil, dass sich die Inhalte je nach Tageszeit anpassen lassen. Das ist bei analoger Printwerbung nicht möglich. So lassen sich Streuverluste vermeiden und Zielgruppen gezielter ansprechen. Ein besonders spannendes Tool stellt die digitale Wegeleitung dar, mit deren Hilfe der Weg eines Kunden zu seinem Wunschziel berechnet wird. Diese Funktion ist bereits in vielen Digital-Signage-Systemen integriert.

Digital Signage im Handel

Digital Signage im Handel - hier in einer Hamburger Bäckerei (Quelle: Peakmedia)

kompas Digital Signage Software

Das Digitalunternehmen dimedis bietet mit seiner kompas Digital Signage Software eine Komplettlösung für die Pflege von Digital-Signage-Netzwerken. Damit lassen sich unter anderem Inhalte buchen, Playlisten erstellen und das Netzwerk überwachen. Die Software eignet sich besonders für größere, überregionale Netzwerke, da sie einfach zu installieren und unkompliziert zu bedienen ist. Da es sich um ein webbasiertes Content Management System handelt, haben Benutzer von überall aus Zugriff auf das Netzwerk. Integrierte Templates für Nachrichten, Fotos oder Videos bieten mannigfaltige Gestaltungsmöglichkeiten. Über das Internet werden die Inhalte vom Server auf die Bildschirme übertragen.

Digital Signage bietet einen Mehrwert für den Handel, da Unternehmen damit ihre Kunden gezielter ansprechen und sich von Mitbewerbern abheben können. Die kompas Digital Signage Software bietet eine Komplettlösung samt Templates, die über das Internet übertragen werden.