Computer & Technik

DIGITAL TWIN Digital Twin - virtueller Zwilling für Produktentwicklung, Usability-Entscheidungen und Präsentation

redPlant GmbH

redPlant GmbH

Mit dem Digital Twin können reale Prozesse, Dienste und Produkte virtuell abgebildet werden. Die Abbilder sind dabei mehr als reine Visualisierungen - sie liefern den Schlüssel zu neuen, datenbasierten Geschäftsmodellen und neuen Leistungsportfolios.

Virtuelle Abbildung der Realität

Das Ziel eines Digital Twins liegt darin, reale Prozesse oder Objekte virtuell abzubilden, zum Beispiel um Produktionsprozesse vor der Umsetzung zu simulieren oder Maschinen virtuell in Betrieb zu nehmen, noch bevor sie gebaut werden. Im Bereich der Produktentwicklung ermöglicht es der digitale Zwilling, verschiedene Varianten zu testen, ohne dass jedes Mal ein Prototyp gebaut werden muss. Die Grundlage bildet ein Datenpool, der alle relevanten Informationen enthält, Quellen können das Product Lifecycle Management (PLC) in der Produktentwicklung sein oder das ERP-System, wenn es um unternehmerische Abläufe geht. Grundsätzlich sind zur Erzeugung des Digital Twins Bestandsinformationen wie Konstruktions- und Stammdaten, Betriebsdaten, ein Data Lake und Analyse-Tools erforderlich. Um einen erleb- und erfahrbaren digitalen Zwilling zu erstellen - der zum Beispiel auch für die Präsentation beim Kunden eingesetzt wird -, ist ein methodisches Vorgehen ebenso wichtig wie die passende Software. Insbesondere im Bereich der Produktentwicklung, aber auch in der Architektur oder Maschinenplanung liefern 3D-Planer ein wirksames Tool zur Replizierung.

Optimierung durch Visualisierung

Unternehmen, die in der Lage sind, die Eigenschaften und das Verhalten eines Produkts virtuell abzubilden, können dieses auch kontinuierlich optimieren und an die Kundenwünsche anpassen. Im besten Fall übernimmt der Kunde diese Aufgabe selbst und stellt aus den verfügbaren Spezifikationen sein Endprodukt zusammen. Teure Fehlplanungen werden so vermieden, Zeit- und Kostenaufwände werden reduziert, da Modelle und Prototypen überflüssig werden. Der Kunde kann den Digital Twin so lange modifizieren, bis das Endergebnis genau seinen Erwartungen entspricht. Durch die Möglichkeit, komplexe Systeme zu simulieren, können unterschiedlichste Daten zusammengeführt werden. Und auch im Betrieb bietet der Digital Twin wirtschaftliche und kundenfreundliche Möglichkeiten. So können Schäden und Fehler an einer Maschine bereits in der digitalen Variante analysiert und in vielen Fällen per Remote behoben werden.

Digital Twin - mit dem 3D-Planer komplexe Systeme in Echtzeit simulieren

Der 3D-Planer der redPlant GmbH erzeugt ganzheitliche digitale Zwillinge realer Produkte oder Prozesse, in denen alle Komponenten, Materialien, Funktionen und Restriktionen integriert sind. Möglich wird dies durch die einfache Konfiguration aller Parameter durch 3D-Modelle, Animationen und die Nachbildung von Materialien und Texturen. Der 3D-Konfigurator lässt sich zum Beispiel für Schulungen und Onboarding am virtuellen Produkt, Design- und Usability-Entscheidungen und Produktentwicklungen wie auch zur Präsentation bei Stakeholdern und Investoren noch vor der Produktion einsetzen. Durch seine intuitive Oberfläche eignet sich der 3D-Konfigurator auch für den Kunden - er kann sein Produkt interaktiv und genau an seine Bedürfnisse angepasst erstellen und alle Parameter in Echtzeit simulieren. Neben einem 3D-Modell liefert das Programm auch alle wichtigen Attribute wie bemaßte Ansichten oder Konstruktionsansichten mit.

Die redPlant GmbH aus Düsseldorf liefert ihren Kunden individuell konfigurierbare 3D-Planer. Neben dem Produkt selbst bietet der Dienstleister eine umfassende Beratung sowie einen effizienten Support im laufenden Betrieb.