Computer & Technik

Durchgängig alle Daten für die digitale Entscheidungsfindung analysieren

Zeitgemäße Business Intelligence: die eigene Performance eindeutig und umfassend über eine einheitliche Plattform bewerten und eine tragfähige Grundlage für eine effiziente digitale Entscheidungsfindung schaffen.

Eine höhere Agilität der Info-Supply-Chain als Mehrwert für das ganze Unternehmen

Die eigene digitale Transformation nicht konsequent und nachhaltig in allen Unternehmensbereichen zu betreiben kann sich angesichts des Wettbewerbsdrucks kein Unternehmen mehr leisten. Selbst wer für sich noch in Anspruch nehmen kann, mit einem Minimum an Digitalisierung auszukommen - die sich rasant ändernden Rahmenbedingungen und Entwicklungen von außen, die zum Teil in Rekordzeit ganze Branchen umkrempeln, machen unter anderem eine schnelle, datenzentrierte, automatisierte und vorausschauende Planung und Steuerung erforderlich. Die digitale Entscheidungsfindung nimmt dabei die zentrale Rolle ein.

Die digitale Entscheidungsfindung aus einer agilen Unternehmenssteuerung heraus

Digitale Entscheidungsfindung
Für welche Performance-Management-Prozesse sehen Unternehmen Verbesserungspotenzial? - BARC Research Note

Die Daten und Informationen aus dem eigenen Unternehmen stellen mittlerweile einen erheblichen Unternehmenswert dar, der längst noch nicht flächendeckend gehoben wird. Die Info-Supply-Chain muss definiert und gezielt entwickelt werden, um den Umgang mit diesen Informationen unternehmensweit in allen Bereichen zu vereinheitlichen - dabei geht es nicht nur um einen effizienten Umgang mit den Daten selbst: Alle müssen je nach Berechtigung in Echtzeit auf eine konsolidierte und vereinheitlichte Informationsbasis zugreifen können beziehungsweise es müssen daraus ebenso schnell oder automatisiert relevante und aussagekräftige Analysen und Reports erstellt und ausgeliefert werden. Entscheider, ob die Geschäftsführung, ein Projektleiter oder der Verantwortliche für eine Prozesssteuerung, können dank leistungsfähiger Business-Intelligence- und Corporate- Performance-Management-Lösungen auf eine möglichst aktuelle, umfassende und detaillierte Daten- und Informationsbasis zugreifen, um optimale Entscheidungen treffen, Strategien entwickeln und Optionen abwägen zu können.

Die digitale Entscheidungsfindung, wenn sie denn effizient sein soll, generiert sich aus einer eindeutigen Sicht auf die eigene Performance. Business Intelligence, Performance Management und Advanced Analytics müssen in Vertrieb und Marketing ebenso angewendet werden wie in HR, Finanzen und Supply Chain. Eine All-in-one-Plattform zur Entscheidungsfindung sammelt unternehmensweit Informationen aus verschiedenen Datenquellen und führt sie in einem virtuellen Speicher zusammen. Unternehmen profitieren so von einer individuellen und einheitlichen Sicht auf die Daten.

Analytisch auswerten und optimal strategisch entscheiden können

Durchgängig alle Daten für die digitale Entscheidungsfindung analysieren
Decision Support Framework - BARC Research Note

BOARD ist eine einheitliche Software-Plattform zum Analysieren, Simulieren, Planen und Prognostizieren. Sämtliche erforderlichen Tools von Datenanalyse und
-visualisierung über Forecasting und Planung bis zu Advanced Analytics sind in einer Lösung zusammengefasst. Durch leistungsfähige, eigens entwickelte Data-Mining- und Prognosemodelle ist eine zukunftsfähige Unternehmensplanung möglich.

Digitale Entscheidungsfindung: Das Schweizer Unternehmen BOARD International, das in Deutschland eine Niederlassung in Bad Homburg hat, ist ein führender Software-Anbieter einer All-in-One-Entscheidungsplattform, die Business Intelligence, Performance Management und Predictive Analytics integriert. Die Gewährleistung einer zentralisierten Datenerfassung und -verarbeitung unterstützt die Steigerung der Unternehmensperformance.

Disclaimer note