Finanzen

DIGITALE GELDANLAGE Digitale Geldanlage: Vermögensverwaltung über das Internet

stock.adobe.com/ © MQ-Illustrations

stock.adobe.com/ © MQ-Illustrations

Was kennzeichnet die digitale Geldanlage?

Grundsätzlich ist die digitale Geldanlage vor allem dadurch gekennzeichnet, dass das Kapital der Kunden mittels algorithmus-basierter Investmentanalysen und darauf basierender Entscheidungen angelegt wird. Eine digitale Kapitalanlage ist zudem dadurch gekennzeichnet, dass der gesamte Prozess der Geldanlage online stattfindet. Der Kunde begibt sich in diesem Fall also nicht zwingend in die Geschäftsstelle einer Bank, um sich dort beraten zu lassen. Der große Vorteil der digitalen Geldanlage ist, dass es durch das eingesparte Personal und Geschäftsstellen für den Anbieter kostengünstiger möglich ist, seinen Service zu offerieren. Dieser Kostenvorteil wird häufig an den Kunden weitergegeben, sodass zum Beispiel die digitale Vermögensverwaltung häufig wesentlich günstiger als die klassische Vermögensverwaltung ist.

Digitale Geldanlage durch Robo-Advisors

Fast schon als Synonym für die digitale Geldanlage stehen heutzutage die sogenannten Robo-Advisor. Die meisten Robo-Advisor-Angebote wurden bis dato von Fintech-Unternehmen entwickelt und auf den Markt gebracht, doch auch zahlreiche Banken und traditionelle Vermögensverwaltungen haben in den letzten zwei bis drei Jahren den Markt digitaler Kapitalanlage-Modelle für sich entdeckt. Gemein ist dabei allen Anbietern, dass sie das Ziel verfolgen, anhand von detaillierten Analysen der Risikobereitschaft eines Anlegers entsprechend vorgefertigte Anlagestrategien und Portfolios zu offerieren.

In Folge übernimmt der Robo-Advisor dann die Steuerung des Anleger-Depots. Ein Robo-Advisor ist - vereinfacht gesagt - ein ausgefeiltes Computerprogramm, welches nach einem bestimmten Algorithmus Anlage-Entscheidungen trifft beziehungsweise vorschlägt.

Um das Kapitalanlage-Angebot eines Robo-Advisors für Anleger so günstig wie möglich zu gestalten, kommen in der Regel kostengünstige ETFs (indexfonds) zum Einsatz. In seltenen Fällen auch aktiv gemanagte Fonds bis hin zur Nutzung einzelner Aktien. Jedoch ist die Nutzung dieser Assets zumeist auch mit höheren Kosten für den Anleger verbunden.

Wer sich für die Möglichkeit einer Geldanlage mithilfe eines Robo-Advisors entscheidet, der muss als Anleger nach der Registrierung ein sogenanntes Onboarding durchlaufen. Das bedeutet, dass er anhand eines Online-Fragebogens einige Angaben machen muss, beispielsweise über seine bisherigen Erfahrungen mit Wertpapieren, seine Anlageziele, den gewünschten Anlagehorizont und seine Einstellung zu Chancen und Risiken. Anschließend schlägt der Robo-Advisor ein dem Risikoprofil des Anlegers entsprechendes Portfolio vor, in das zukünftig die Anlagesummen des Kunden fließen.

Online-Vermögensverwalter im Vergleich - den besten Anbieter finden

Die digitale Geldanlage wird vornehmlich von Online-Vermögensverwaltern angeboten. Mittlerweile gibt es über 40 der sogenannten Robo-Advisors am Markt, die sich vor allem hinsichtlich der Kosten als auch der geforderten Mindesteinlage sehr deutlich voneinander unterscheiden. Das gilt auch hinsichtlich der Anzahl der angebotenen Strategien, der Art der Anlagestrategie (aktiv versus passiv) ebenso wie der Möglichkeit, einen Sparplan zu nutzen.

Wer sich als Anleger für den Vermögensaufbau mit einem Robo-Advisor interessiert, sollte sich mittels Vergleich der verschiedenen Anbieter einen ersten Überblick verschaffen.

Zahlreiche Informationen zu den einzelnen digitalen Vermögensverwaltern, aber auch die Unterschiede sollten also unbedingt beachtet werden. Einen umfassenden neutralen und objektiven Überblick über die Robo-Advisor-Anbieter in Deutschland bietet das Finanzportal RoboAdvisor-Portal.com. Hier finden sich zahlreiche Informationen, nicht nur zu den einzelnen Anbietern im Bereich der digitalen Geldanlage, sondern auch zur digitalen Vermögensverwaltung als solche. Darüber hinaus gibt es in regelmäßigen Abständen Testberichte der einzelnen Anbieter, Interviews und Beiträge, die über Neuigkeiten und Wissenswertes aus der Branche informieren.
Die digitale Geldanlage wird zunehmend von Anlegern genutzt, weil sie einfach, transparent und kostengünstig ist. Besonders im Fokus stehen Online-Vermögensverwalter, die unter anderem auf RoboAdvisor-Portal.com ausführlich thematisiert werden.