Computer & Technik

DIGITALER FAHRTENSCHREIBER Digitaler Fahrtenschreiber für Lkw und Busse: Welche Software ist am effizientesten?

© HAUG GmbH

© HAUG GmbH

Nachweispflicht ist wichtig für die Verkehrssicherheit

Um die Sicherheit im Güter- und Personenverkehr auf den Straßen zu gewährleisten, müssen alle gewerblich tätigen Fahrer die vorgeschriebenen Ruhezeiten einhalten. Denn durch mangelnde Konzentration am Steuer steigt das Risiko für Unfälle. Gemäß der gesetzlichen Regelungen ist es bei einem Fahrzeug mit einem Gesamtgewicht von mehr als 3,5 Tonnen vorgeschrieben, einen Fahrtenschreiber zu nutzen, der die benötigten Daten automatisch aufzeichnet. Seit 2006 ist ein digitaler Fahrtenschreiber für Neuzulassungen Pflicht. Dadurch sollen Manipulationen verhindert werden. Diese Regelung gilt für Busse, LKW und gewerblich genutzte Personenkraftwagen, die mit einem Anhänger auf das genannte Gesamtgewicht kommen. In Deutschland sind dies zusammen etwa 3,3 Millionen Fahrzeuge. Hiervon sollen gemäß EU-Vorgaben mindestens zwei Prozent kontrolliert werden. Der Fahrer ist dafür verantwortlich, dass alle benötigten Daten korrekt aufgezeichnet werden, bei Verstößen drohen Bußgelder. Um die erfassten Daten auswerten zu können, benötigt jede Firma zudem eine professionelle Software für digitale Fahrtenschreiber.

Digitaler Fahrtenschreiber - diese Software überzeugt

Tachonova® EVA-Software - für jede Fuhrparkgröße
Eine leistungsfähige Softwarelösung für digitale Fahrtenschreiber zeichnet sich dadurch aus, dass sie die erfassten Fahrer- und Fahrzeugdaten schnell und fehlerfrei auswerten kann und den Fahrer sowie seinen Betrieb in rechtlicher Hinsicht absichert. Im Berufsalltag sollte die Anwendung aber natürlich auch intuitiv zu bedienen sein. Dies verspricht die TACHONOVA® EVA-Software der HAUG GmbH, die bereits in zahlreichen Unternehmen zum Einsatz kommt. Sie ist für jede Fuhrparkgröße geeignet und kann für eine unbegrenzte Anzahl von Fahrern und Fahrzeugen verwendet werden. Erhältlich ist die Software sowohl als Einzelplatz- als auch als Mehrplatz-/ Serverlizenz. Nach der einmaligen Investition fallen keine weiteren Kosten für die Nutzung der Software an. Im zweiten Nutzungsjahr haben Unternehmen die Möglichkeit, einen Servicevertrag für Support und Updates abzuschließen.

Firmen finden bei der HAUG GmbH außerdem ein Angebot an Schulungsprodukten für den Umgang mit digitalen Fahrtenschreibern und der TACHONOVA® EVA-Software. Dazu gehören eine Trainingssoftware, ein Schulungskoffer und weiteres Zubehör.

Spezialisierter Anbieter aus Deutschland entwickelt zukunftsweisende Softwaretools für Fuhrparks

Die moderne Softwarelösung der HAUG GmbH
Die HAUG GmbH ist ein Traditionsunternehmen aus Villingen-Schwenningen mit Geschäftssitz im hessischen Oberursel. Vor dem Computerzeitalter mit maßgeschneiderten Softwarelösungen für digitale Fahrtenschreiber lag der Schwerpunkt der Firma auf Diagrammscheiben für analoge Tachographen. Die verschiedenen Registrierpapiere werden von der HAUG GmbH seit 1935 produziert. Da das Unternehmen über die Jahre immer wieder neue Standards etablieren konnte, gilt es bis heute als führender Hersteller auf diesem Gebiet. Durch den technischen Fortschritt und aufgrund der gesetzlichen Vorgaben wurde intensiv an einem Tool mit einer möglichst intuitiven Bedienoberfläche gearbeitet. Das Ergebnis ist die TACHONOVA® EVA-Software, die inklusive des dazugehörigen USB-Tischkartenlesers geliefert wird und damit eine professionelle Auswertung der erfassten Daten am Computer ermöglicht. Dank RFID-Technologie können auch die Führerscheine der Mitarbeiter elektronisch überprüft werden.

Die Führerscheinkontrolle ist Teil der TACHONOVA® EVA-Software. Die dazu benötigen RFID-Label lassen sich ebenfalls beim Anbieter beziehen.
Der administrative Aufwand lässt sich mit der TACHONOVA® EVA-Software für digitale Fahrtenschreiber deutlich reduzieren. Neben der gesteigerten Effizienz sorgt das Tool der HAUG GmbH für eine größtmögliche Zuverlässigkeit und erleichtert die Kommunikation mit den zuständigen Behörden.