Dienstleistung

Herausforderung Digitalisierung - Mittelstand benötigt externes Know-how

Große Unternehmen steigern ihre Produktivität durch modernste Technologien bereits heute signifikant. Auf der anderen Seite nimmt die Digitalisierung im Mittelstand nur langsam Fahrt auf. Ein wesentlicher Grund hierfür ist der Mangel an Fachkräften. Obwohl das notwendige Know-how zugekauft werden kann, stehen viele Entscheider im Mittelstand externen Beratern kritisch gegenüber. Dabei sind es gerade diese Spezialisten, die Unternehmen in Form individueller Konzepte zu langfristiger Wettbewerbsfähigkeit verhelfen können.

Mit freiberuflichen Beratern gegen den Fachkräftemangel

Mittelständler müssen keineswegs auf große Unternehmen der Beratungsbranche zurückgreifen, um benötigtes Wissen in die Organisation zu holen. Auf dem Markt gibt es zahlreiche freiberufliche Managementberater und Digitalisierungsexperten, die über langjährige Erfahrung aus Projekten in Unternehmen verschiedener Branchen und Größenordnungen verfügen. Aufgrund dieses Erfahrungsschatzes sind sie in der Lage, die Digitalisierung im Mittelstand voranzutreiben. Die Spezialisten erkennen Digitalisierungstrends und unterstützen Unternehmen dabei, innovative Produkte, Services oder Geschäftsmodelle zu entwickeln und einzuführen. Allerdings ist es nicht immer einfach, die passenden Berater zu identifizieren. An dieser Stelle setzt der Beratermarktplatz COMATCH an.

COMATCH bringt Berater und Unternehmen zusammen

COMATCH unterstützt den deutschen Mittelstand mit mehr als 5000 Managementberatern und Digitalisierungsexperten
COMATCH unterstützt den deutschen Mittelstand mit mehr als 5.000 Managementberatern und Digitalisierungsexperten

COMATCH hat Zugriff auf ein Netzwerk, das aus über 5.000 freiberuflichen Beratern besteht. Diese werden erst an Kunden vermittelt, wenn sie einen mehrstufigen Auswahlprozess durchlaufen haben. Ein großer Teil der Berater verfügt nicht nur über langjährige Expertise in der Top-Tier-Managementberatung, sondern darüber hinaus über Branchen- und Industrieexpertise. Zahlreiche freiberufliche Berater im Talent-Pool haben zudem selbst ein Start-up gegründet und skaliert. Sie gehören zur Generation der Digital Natives und ein entsprechendes "Digital Mindest" ist für sie selbstverständlich. Häufig leben diese Berater in Großstädten wie München, Hamburg oder Berlin. Für Mittelständler ist der Zugriff auf diese Expertise an ihrem Firmensitz oftmals schwierig. COMATCH schließt diese Lücke und eröffnet Mittelständlern sofortigen Zugang zu geeigneten Wissensträgern.

Persönliche Betreuung im Vordergrund

Dr. Jan Schächtele, Dr. Christoph Hardt and Dirk Schuran - Management Board
Dr. Jan Schächtele, Dr. Christoph Hardt and Dirk Schuran - Management Board

Die Vermittlung ist eine Kombination aus Suchalgorithmen und persönlicher Auswahl, jeder Kunde des Beratermarktplatzes wird von einem Ansprechpartner von COMATCH durchgängig persönlich betreut. Das Ziel ist hierbei stets, Projekte mit dem bestmöglichen Berater oder dem besten Projektteam zu besetzen. Sobald ein Briefing vorliegt, schlägt COMATCH innerhalb von 48 Stunden passende Beraterprofile vor. Die Consultants sind hierbei auch kurzfristig verfügbar. Unternehmen haben somit die Möglichkeit, zügig mit Projekten zu beginnen.

Als Europas größter Marktplatz für freiberufliche Berater unterstützt COMATCH nicht nur die Digitalisierung im Mittelstand. Auch DAX-notierte Unternehmen und Start-ups finden hier die passende Unterstützung. Die Beratungswelt wird durch diesen Ansatz flexibler und gleichzeitig erschwinglicher für sämtliche Unternehmensgrößen. Das gesamte Handeln ist am langfristigen Erfolg der Unternehmen ausgerichtet. Höchste Servicequalität und Kundenzufriedenheit stehen im Vordergrund.

Disclaimer note