ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Dienstleistung

ELEKTROOSMOSE Elektroosmose: Zauberkasten oder Wundermittel?

Elektroosmose - elektrophysikalische Mauerentfeuchtung gegen feuchte Wände

Elektroosmose - elektrophysikalische Mauerentfeuchtung gegen feuchte Wände

In einem elektrischen Feld wandert die Feuchtigkeit immer von Plus nach Minus. Das entdeckte Professor Ferdinand Friedrich von Reuß bereits im Jahr 1806. Es war die Geburtsstunde der sogenannten "Elektroosmose": Physikalische Kräfte können Feuchtigkeit aus einem Mauerwerk zurück ins Erdreich leiten und so aktiv für dauerhaft trockene Wände sorgen. Während die Elektroosmose von den einen aufgrund von sehr positiven Erfahrungen als Wundermittel angepriesen wird, halten andere die Wirksamkeit des Verfahrens für ein Märchen. Ob und wie die elektrophysikalische Mauerentfeuchtung tatsächlich funktioniert, erfahren Interessierte in diesem Beitrag.

Elektroosmose

Jetzt kostenlose Feuchteanalyse anfordern!

Wie funktioniert die Elektroosmose?

Die Elektroosmose kann Wasser aus einem Mauerwerk herausleiten. Dabei fließt es durch die winzigen Kapillaren im Mauerwerk nach unten und verdunstet an der Wandoberfläche. Wie kann das funktionieren? Innerhalb eines elektrischen Feldes fließt Wasser immer vom Pluspol zum Minuspol. Die von Professor Ferdinand Friedrich von Reuß entdeckte Tatsache machten sich die Menschen bereits im Jahr 1900 zunutze: Damals wendeten sie das Prinzip zur Torf- und Getreidetrocknung an.

Seit 1935 kommt die Elektroosmose, auch elektrophysikalische Mauertrocknung genannt, im Bereich der Gebäudetrocknung zum Einsatz - ein wichtiger Schritt zum Erhalt von Gebäuden und zum Schutz der Gesundheit ihrer Bewohner. Denn feuchte Wände oder Keller können zu Mauerfraß, Modergeruch oder gesundheitsschädlichem Schimmel führen. Im Rahmen der Ö-Norm (das österreichische Äquivalent zur deutschen DIN-Norm) ist das System europaweit wissenschaftlich anerkannt und wird kontinuierlich weiterentwickelt.

Elektroosmose

Feuchter Keller? Nasse Wände? Jetzt kostenlose Beratung erhalten!

Grenzen der Elektroosmose

Obwohl das System der Elektroosmose wissenschaftlich anerkannt ist, hat es gewisse Grenzen. So funktioniert die elektrophysikalische Mauertrockenlegung bei kapillarer Nässe sehr gut, bei drückendem Wasser kann sie jedoch nur bedingt erfolgreich eingesetzt werden.

Drückende Nässe:
Drückende Nässe kann beispielsweise nach einem Rohrbruch auftreten. Das Wasser dringt in diesen Fällen mit hohem Druck ins Mauerwerk. Eine Trockenlegung mittels der elektrophysikalischen Mauerentfeuchtung empfiehlt sich hier nicht. Auch bei defekten Regenrohren kommt die elektrophysikalische Mauerwerkstrocknung nicht zum Einsatz. In Fällen drückender Nässe können zum Beispiel Kondensations- oder Adsorptionstrockner sowie konventionelle Abdichtungen helfen.

Kapillare Nässe:
Kapillare Nässe kommt schleichend und ist in den allermeisten Fällen der Grund für die eindringende Mauerfeuchte. In solchen Fällen ist die Elektroosmose eine geeignete Methode zur Trockenlegung des Mauerwerks.

Elektroosmose

Freimuth Mauerentfeuchtung: Freimuth unterstützt als innovatives Familienunternehmen Kunden deutschlandweit - hier mehr erfahren

Mauerwerkssanierung bei der Freimuth Energie- und Wassertechnik GmbH (Freimuth Mauerentfeuchtung) durchführen lassen

Auf der Suche nach einem professionellen Anbieter zur Trockenlegung des Mauerwerks sind Kunden bei Freimuth Mauerentfeuchtung an der richtigen Adresse. Die Mitarbeiter des Unternehmens, die über langjährige Erfahrung bei der elektrophysikalischen Mauerentfeuchtung verfügen, beraten Kunden sowohl telefonisch als auch vor Ort - und das vollkommen kostenfrei. Im Haus wird zunächst eine fundierte Problemanalyse durchgeführt und darauf basierend ein individueller Sanierungs- und Kostenvoranschlag unterbreitet. Dadurch erhält der Kunde eine optimale Entscheidungsgrundlage, um sein Problem zielgerichtet und möglichst kostengünstig zu lösen.

Entscheidet sich der Kunde für die Freimuth Energie- und Wassertechnik GmbH, werden zunächst äußere Einflüsse beseitigt. So muss das Wasser aus den Regenrinnen sauber in den Kanal oder Brunnen abgeleitet werden, Sickergruben müssen dicht sein und Regenwasser darf nicht unkontrolliert von außen in das Haus anlaufen. Sind die Störquellen beseitigt, wird die Mauer mithilfe der Elektroosmose oder einer anderen Methode dauerhaft trockengelegt. Welche Technik zum Einsatz kommt, entscheiden die Spezialisten dabei immer im Einzelfall. Denn jedes Gebäude ist individuell.

Die Freimuth Energie- und Wassertechnik GmbH arbeitet bundesweit, ist Profi im Bereich Mauertrockenlegung und steht Kunden bei Problemen zur Seite. Interessierte können sich unter www.freimuth-mauerentfeuchtung.de informieren und mögliche Fragen per E-Mail an info@freimuth-mauerentfeuchtung.de stellen. Unter der Rufnummer 0800-6648209 sind die Spezialisten von Freimuth Mauerentfeuchtung Werktags von 9:00 bis 16:00 Uhr auch persönlich zu erreichen.