Beauty & Wellness

Fettabsaugung in Hamburg: So lassen sich Fettpolster leicht entfernen

Viele Menschen träumen von einer schönen schlanken Silhouette und einem straffen Körper. Eine Fettabsaugung in Hamburg kann ihnen diesen Wunsch erfüllen. Ein vertrauensvolles Verhältnis zu dem behandelnden Arzt und ein transparenter Behandlungsablauf sind Grundvoraussetzung für das gemeinsame Ziel. Patienten, die eine Fettabsaugung in Hamburg bei einem erfahrenen Mediziner durchführen lassen, können auf eine exzellente Versorgung vertrauen.

Welche Methode ist am effektivsten?

Zunächst können Patienten nicht pauschal von einer standardisierten Vorgehensweise bei einer Fettabsaugung ausgehen. Die Gestaltung des Eingriffs ist von vielen Umständen abhängig, zum Beispiel der Operationsmethode, dem körperlichen Befinden und den Wünschen der Patienten. Daher ist es notwendig, im Vorfeld ein detailliertes Beratungsgespräch zu führen, um alle Fragen der Patienten zu beantworten und eine sorgfältige klinische Voruntersuchung vorzunehmen. Im Anschluss kann eine für den Patienten effektive Methode für die Fettabsaugung geplant werden. Als besonders effektiv gilt die Vibrationsmethode, bei der der Chirurg mit vorn abgerundeten Vibrationsnadeln die umliegenden Lymphbahnen und das Gewebe besonders schonend behandelt.

Ablauf einer Fettabsaugung

Fettabsaugung in Hamburg: So lassen sich Fettpolster leicht entfernen
Beauty Klinik an der Alster

Eine Fettabsaugung wird entweder mit lokaler Betäubung oder in Vollnarkose durchgeführt, in Abhängigkeit davon, wie viel Fett abgesaugt werden soll und wie lange die Operationsdauer angesetzt ist. In 80 Prozent der Fälle kann die OP in Lokalanästhesie durchgeführt werden. Blutverdünnende Arzneimittel wie Aspirin sollten mindestens 14 Tage vor dem Eingriff nicht mehr eingenommen werden.

Der Chirurg zeichnet am Patienten im Stehen den Operationsbereich an. Nach Gabe des Anästhetikums werden einige wenige ungefähr 0,8 Zentimeter lange Stichinzisionen gesetzt. Mit einer Speziallösung in einer Spritze lösen sich die Fettzellen und können anschließend mittels feiner Kanülen abgesaugt werden. Die Hautschnitte erfolgen in nahezu unsichtbaren Bereichen, beispielsweise in den Hautfalten. Die Narben werden nach etwa einem Jahr kaum oder gar nicht mehr bemerkt werden. Nach dem Eingriff muss der Patient mehrere Wochen spezielle Kompressionskleidung tragen, damit das Bindegewebe gestärkt wird.

Vor- und Nachbehandlung der Fettabsaugung in Hamburg

Dr. Dr. Bernd Klesper
Dr. Dr. Bernd Klesper

In der Beauty Klinik an der Alster steht ein aufklärendes Patientengespräch am Anfang jeder Behandlung. Herr Dr. Dr. Bernd Klesper verfügt über mehr als 20 Jahre Berufserfahrung und hat mehrere Tausend Fettabsaugungen durchgeführt. Er weiß, dass das erste Vorgespräch besonders wichtig für Patienten ist, da dort die Wünsche des Patienten und die Möglichkeiten der Schönheitschirurgie in Bezug auf die Erwartungshaltung geprüft werden. Ebenso wichtig ist allerdings auch die Nachbehandlung der Patienten. Dabei werden die Kontrolluntersuchungen nach der Operation festgelegt und in der Beauty Klinik an der Alster durchgeführt.

Herr Dr. Dr. Bernd Klesper führt alle Eingriffe in seiner Beauty Klinik an der Alster selbst durch. Patienten profitieren von seiner jahrzehntelangen Erfahrung mit Fettabsaugungen und seiner Spezialisierung auf die Vibrationsmethode, die Patienten zahlreiche Vorteile bietet.

Disclaimer note