Finanzen

FINANZIELLE FREIHEIT Wie lässt sich finanzielle Freiheit erreichen?

Fotolia

Fotolia

Geld muss richtig angelegt und optimal eingesetzt werden

Geld zu verdienen ist die wichtigste Grundlage, um später eine finanzielle Freiheit erreichen zu können. Ein Problem vieler gut verdienender Angestellter und Selbständiger besteht darin, dass zwar häufig Kapital vorhanden war, das Geld aber nicht richtig eingesetzt wurde. Die Menschen werden von Klein auf beginnend mit dem Weltspartag zu Sparern erzogen. Die Tatsache ist jedoch, dass nicht die Sparer, sondern diejenigen, die Geld für sich arbeiten lassen, das Ziel der finanziellen Freiheit erreichen! Das Wissen über Strategien, wie man unabhängig vom Alter und unabhängig vom Budget lernt, wie Geld für einen arbeiten kann, ist absolut notwendig für die Zielerreichung.

Finanzielle Freiheit mithilfe des Dreisäulenmodells

"Finanzielle Fitness" ist ein Mentoren-Programm der Unternehmensberater, Coaches und Ex-Führungskräfte Fuat und Marta Akar. Die beiden haben es sich unter anderem zum Ziel gesetzt, möglichst vielen Menschen zur persönlichen finanziellen Freiheit zu verhelfen. Das Programm ist auf drei Säulen aufgebaut, mit der auch sie ihre eigene finanzielle Freiheit realisiert haben.

Eine dieser Säulen ist das Trading, mit dem erreicht wird, dass vorhandenes Kapital optimal und effektiv eingesetzt wird, sodass das Geld für einen arbeiten kann. Dazu ist eine gute Strategie und vor allem ein optimal gestaltetes Risikomanagement erforderlich.

Eine weitere Säule ist das Business und besteht darin, die eigene Kompetenz so effizient wie möglich zu positionieren, sodass der Kundennutzen und der Unternehmensgewinn gesteigert werden können. Gefolgt von neuen Denkweisen und Strategien ist es damit möglich, dass weniger im Unternehmen gearbeitet wird, sondern das Unternehmen für einen selbst arbeitet und so mehr Zeit und Geld für wichtige Dinge im Leben vorhanden sind.

Die dritte Säule Immobilien besteht schließlich darin, zusätzlich fremdes Geld für einen arbeiten zu lassen und so in der Lage zu sein, beispielsweise durch profitable Immobilien-Investments und Steuervorteilen sein Vermögen aufzubauen.

Fuat und Marta Akar sind ausgezeichnete Wegbegleiter

Die Ex-Führungskräfte und heutigen Unternehmensberater und Mentoren Fuat und Marta Akar verfügen selbst über langjährige Erfahrung in Strategie und Unternehmensaufbau. Mit ihrem eigenem Beratungsunternehmen PROZESSREICH GmbH haben sie es innerhalb kürzester Zeit unter die 100 besten Mittelstandsberatungen Deutschlands geschafft und sind von Ex-Bundespräsident Christian Wulff als TOP CONSULTANT 2018 ausgezeichnet worden.

Sie haben viele mittelständische Unternehmer begleitet und beobachtet, dass diese unabhängig von ihrer Unternehmensgröße mehr im Unternehmen arbeiten, als das Unternehmen für sie arbeitet. Oft mussten die Beziehung und die Familie der Unternehmer darunter leiden. Seit einiger Zeit haben sie es sich zur Aufgabe gemacht, diesen Menschen dazu zu verhelfen, ihr Geld für sie arbeiten zu lassen und so noch vor dem Rentenalter die finanzielle Freiheit zu erreichen, die sich viele Menschen wünschen. Eine wichtige Grundlage war in dem Zusammenhang das Schaffen des Dreisäulenmodells, mit dem die beiden selbst auch ihre eigene finanzielle Freiheit vor dem 40. Lebensjahr aufgebaut haben.
Finanzielle Freiheit ist ein Ziel vieler Menschen. Mit ihrem Dreisäulenmodell möchten Fuat und Marta Akar Selbständigen und Unternehmern dazu verhelfen, dieses Ziel möglichst bald zu erreichen.