Business

FRANK KRIENEN Frank Krienen - wie der belvona-Geschäftsführer mit einem innovativen Konzept die Mieter in den Fokus nimmt

belvona GmbH

belvona GmbH

100 Prozent Mieterzufriedenheit - ein hochgestecktes Ziel, hinter dem ein klarer Plan steht

Frank Krienen und sein Team wollen 100 Prozent Mieterzufriedenheit erreichen
Seit März 2020 ist die belvona GmbH für mehr als 1.700 Wohneinheiten vorwiegend in NRW zuständig. Vielfach handelt es sich dabei um Wohnanlagen und Quartiere mit mehreren Gebäuden - und nicht selten wurden notwendige Renovierungs- und Modernisierungsarbeiten von den Vorbesitzern aufgeschoben. Mit der Übernahme durch die belvona GmbH ändert sich das. Erste Priorität des Wohnungsunternehmens ist es, jedes Objekt in Schuss zu bringen. Mehr als 2.500 Schäden wurden seit März behoben - und täglich kommen mehr hinzu. Gepflegte und in Stand gebrachte Wohnungen und Anlagen sind jedoch nicht alles, was die belvona GmbH ihren Mietern bietet. "Das ist eigentlich eine Selbstverständlichkeit, quasi das Minimum, das Mieter von ihrem Vermieter erwarten können", erklärt Frank Krienen. "Wir gehen weiter!"

Das Ziel: 100 Prozent Mieterzufriedenheit - dafür gibt die belvona GmbH sogar eine Garantie. Tatsächlich ist die ganze Verwaltungsstruktur des Wohnungsunternehmens darauf ausgelegt, die Bedürfnisse der Mieter in den Mittelpunkt zu stellen. Jede Wohnanlage hat einen festen Ansprechpartner, der über eine direkte Durchwahl erreichbar ist. Mieter können Probleme klären, Schäden melden und alle sonstigen Anliegen besprechen - nicht mit anonymen Servicemitarbeitern, sondern mit den Verantwortlichen selbst. Auch in regelmäßigen Mietersprechstunden können sich die Bewohner der Wohnquartiere Gehör verschaffen und sich beraten lassen.

Hier hört der Service der belvona noch nicht auf. Was für viele Unternehmen ungewöhnlich scheint, macht belvona zum Prinzip: Der Chef selbst ist direkt erreichbar. Frank Krienen erklärt: "Wenn ein Problem von den Property Managern nicht gelöst werden kann, wird es zur Chefsache. Mieter wenden sich dann direkt an mich und ich setze mich für sie ein. Und wenn das am Ende immer noch nicht die volle Zufriedenheit bringt, holen wir externe Hilfe". Das bedeutet: Über eine spezielle Hotline können Mieter Unterstützung durch einen externen Gutachter anfordern. Die belvona beauftragt einen unabhängigen Sachverständigen und übernimmt die Kosten komplett. Und der Mieter wohnt so lange mietfrei, solange der Schaden nicht behoben ist.

"Neues Wohnen mit alten Werten - das ist unsere Idee und diese Idee setzen wir täglich um!" - Frank Krienen, Geschäftsführer der belvona GmbH

Die Property Manager von belvona sind für Mieter direkt ansprechbar
100 Prozent Mieterzufriedenheit ist ein Ziel, das nur schwer erreichbar ist. "Das ist uns natürlich bewusst.", erläutert Frank Krienen. "Aber das Gute an Idealen ist, dass sie anspornen. Wenn wir jeden Tag alles dafür tun, die 100 Prozent wirklich zu erreichen, dann geben wir automatisch unser Bestes." Was ihn und sein Team antreibt, ist dabei eine ganz einfache Idee: "Früher war das Verhältnis zwischen Mietern und Vermietern ganz klar. Man kannte sich persönlich, niemand konnte sich hinter anonymen Servicekräften verstecken. Für die Mieter gab es das Gefühl, gesehen und gehört zu werden. Man war nicht anonym und machtlos. Genau dieses alte Gefühl wollen wir unseren Mietern wiedergeben. Da sein, zuhören, anpacken - das war schon immer der Schlüssel zu einem wirklich guten Mieterverhältnis. Neues Wohnen mit alten Werten - das ist unsere zentrale Idee und die setzen wir täglich um!".

Das Siegel für Mieterzufriedenheit der belvona GmbH
Im Zeichen dieser Idee stehen auch die weiteren Neuerungen, die die belvona in ihren Wohnanlagen umsetzt. So arbeitet das Team aktuell an der Vorbereitung eines Mieterbeirats. "Der Mieterbeirat belvona e. V. soll Mietern die Möglichkeit geben, aktiv mitzugestalten und zu entscheiden", erklärt Frank Krienen begeistert. "Ich bin sehr gespannt darauf, wie das aussieht, und freu mich darauf, die Mietergemeinschaften auch in diesem Rahmen noch einmal besser kennenzulernen."
Das Service-Konzept der belvona GmbH ist in vielerlei Hinsicht gewagt - aber genau das ist es, was Geschäftsführer Frank Krienen und sein Team daran schätzen. Sie sehen sich als Wohnungsunternehmen zuallererst in der Verantwortung für ihre Mieter. "Ich weiß gar nicht, warum und wie man diesen Job sonst machen sollte", erklärt Krienen. "Es geht um Menschen und ihr Zuhause. Wer das nicht ernst nimmt und eben nicht aktiv 100 Prozent Zufriedenheit anstrebt, ist in der falschen Branche."