Sport & Freizeit

FREUNDE FINDEN Freunde finden mit der Trend-App Meet5

© Meet5

© Meet5

Neue Leute mit den unterschiedlichsten Lebenswegen und Interessen treffen - das war noch nie so einfach wie heute. Mit der Socializing-App "Meet5" finden Menschen jeden Alters zusammen, die in erster Linie der Wunsch verbindet, neue Leute kennenzulernen. Die aktuellen Statistiken lassen den Erfolg der innovativen App bereits erahnen: 50.000 Nutzer mit einem Durchschnittsalter von rund 34 Jahren haben sich seit der Gründung im Jahr 2017 zu monatlich 200 Treffen zusammengefunden.

Freunde finden: Neue Trend-App lässt Tinder erblassen

Escape-Room-Treffen

Meet5 bringt Leute zusammen

Meet5 sei, so betont Kai Burghardt, einer der drei Gründer, keine Dating-Plattform, sondern eine Socializing-App. Primär gingen die Nutzer zu einem Treffen, um Bekanntschaft mit neuen Leuten zu machen. Natürlich birgt jede Begegnung immer auch die Chance, der großen Liebe zu begegnen. Die primäre Absicht der Nutzer auf Meet5 ist das aber nicht.

Mit der App vernetzen sich Leute direkt im echten Leben - ohne Chatten und Swipen. Es muss nicht unbedingt eine Zusammenkunft im Restaurant sein: Warum nicht verschiedenen Menschen beispielsweise in einem Escape Room begegnen? So lernt man ganz nebenbei auch noch Locations in und um die eigene Stadt kennen.

Gruppentreffen in einem Restaurant

Gruppentreffen in einem Restaurant

Transparentes Konzept – ehrliche Begegnungen

Das Konzept von Meet5 ist so einfach wie fair. Der frischgebackene Nutzer wählt eine Stadt, schaut sich die Events an und sucht eines aus, indem er sich sozusagen an den virtuellen Tisch setzt. Eine weitere Möglichkeit, sich mit spannenden Menschen zu verbinden, ist die Erstellung des eigenen Wunsch-Treffens. Alles rund um die Gruppentreffen ist kostenlos, ausgenommen einiger zusätzlicher Features.

Gruppentreffen in einem Restaurant

Gruppentreffen in einem Restaurant

Freunde im wahren Leben finden

Wer will sich in einem virtuellen Chatroom kennenlernen, wenn es offline doch viel persönlicher ist? Und wer hat wirklich Lust, langweiligen Online-Small-Talk bis zum ersten Treffen zu führen, wenn man doch anregende Offline-Gespräche mit gleich mehreren Menschen führen kann? Daher öffnet sich der Gruppenchat bewusst erst kurz vor dem Treffen.

Meet5 ist die Entwicklung dreier Visionäre, die sich zusammengeschlossen haben, um der Tristesse in der Welt der Dating-Apps etwas entgegenzusetzen. Ihr Traum war es, ein Portal zu schaffen, auf dem sich Menschen im Alter zwischen 18 und 100 vernetzen, um sich ganz unbedarft im wirklichen Leben kennenzulernen. Bei Meet5 geht es in erster Linie um ein zwangloses Zusammenfinden von Menschen, die etwas unternehmen wollen. Wenn sich dann innerhalb der Gruppe ein Liebespärchen finden sollte, umso schöner!

Meet5 schlägt die Brücke zwischen online und offline, mischt sich aber nicht in das Liebesleben ihrer Nutzer ein. Vielmehr geht es in erster Linie um den zwischenmenschlichen Kontakt. Online-Kommunikation ist niemals auch nur halb so gehaltvoll wie ein Gespräch im wahren Leben.

Die Go Crush GmbH ist ein erfolgreiches Startup aus Frankfurt am Main. Der Software-Anbieter hat eine Möglichkeit für Menschen geschaffen, sich auf einer Plattform zu vernetzen, um sich ohne Online-Chats gleich direkt offline an sicheren, weil gut frequentierten Plätzen zu treffen. Die App ist vergleichbaren Produkten sowohl im Preis als auch im Angebot voraus: Hier vernetzen sich Menschen, um Gleichgesinnte zu treffen und sich auszutauschen.