Business

GASTREDNER BUCHEN Gastredner für Kongresse, Tagungen und Galas buchen: US-trainierter Profiler Mark T. Hofmann

Profiler Mark T. Hofmann, Foto: Daniel Bointner

Profiler Mark T. Hofmann, Foto: Daniel Bointner

Seine Worte sind klar, der Blick stechend, schnell hat er die Aufmerksamkeit der Zuschauer gebunden. Es ist stets ein Überraschungsmoment, wenn Mark T. Hofmann als Gastredner die Bühne betritt. Er ist staatlich zertifizierter Kriminal- und Geheimdienstanalyst, also das, was viele einen "Profiler" nennen würden. Ausgebildet wurde er in den USA. Was der FBI-Profiling-Ansatz mit der Wirtschaft zu tun hat, wird schnell klar: Menschen lesen, Details beobachten, Motive erkennen, Lügen entlarven, verhandeln in Extremsituationen und überzeugen statt überreden - dies sind universelle Skills, die nicht nur für Polizei und Nachrichtendienste von Nutzen sind.

Gastredner buchen

Mark T. Hofmann, Geheimdienstanalyst und oft gebuchter Gastredner

Kriminal- und Geheimdienstanalyst Mark T. Hofmann

Eigentlich wollte er mal Meeresbiologe werden. Schnell wurde aber klar, dass sein Interesse Menschen gilt, nicht Fischen. Der studierte Wirtschaftspsychologe spezialisierte sich auf Psychopathie und Wirtschaftskriminalität. In den Vereinigten Staaten wurde er zum Kriminal- und Geheimdienstanalysten ausbildet, unter anderem in Profiling, Verhörtaktiken, Nachrichtendienstpsychologie, Wirtschaftskriminalität und Spionageabwehr. In Seminaren und Vorträgen überträgt er einige Ansätze der US-Ermittler auf den Geschäftsalltag. Zu seinen Kunden zählen Global Player, Banken, Polizeieinheiten und Spitzenverhandler. Bekannt ist er unter anderem als TV-Experte und Kolumnist bei FOCUS Online.

Gastredner buchen

Mark T. Hofmann, Geheimdienstanalyst im TV-Interview

Gastredner buchen: Wichtige Kriterien, die Unternehmen beachten sollten

1. Videos
Im Idealfall hat man den Redner bereits live gesehen, bevor man ihn als Gastredner bucht. Falls man die Person noch nicht live sehen konnte, sind Videos ein guter Ersatz, um sich einen realistischen Eindruck von der Redeleistung, den möglichen Themen und dem Anklang beim Publikum zu machen.

2. Referenzen
Es lohnt sich, einen Blick auf die Referenzliste zu werfen und Kundenstimmen zu lesen, bevor man einen Gastredner bucht.

3. Qualifikationen
Man sollte dessen Qualifikationen prüfen, bevor man einen Gastredner bucht. Manche Themen (zum Beispiel Motivation oder Glück) verlangen nicht zwingend nach speziellen Qualifikationen. Wer allerdings über Führung, Finanzen oder Psychologie spricht, sollte entsprechende akademische Qualifikationen und/oder Erfahrungswerte vorweisen können.

4. Passt der Gastredner zur Veranstaltung?
Wenn Unternehmen einen Gastredner buchen, sollte es thematisch einen Bezug zur Veranstaltung geben. Außerdem sollten die Vortragsweise, das Erscheinungsbild und der Stil zur Zielgruppe passen.

Kriminal- und Geheimdienstanalyst Mark T. Hofmann als Gastredner buchen

Gastredner buchen: Kriminal- und Geheimdienstanalyst Mark T. Hofmann

Profiler Mark T. Hofmann als Gastredner buchen

Wie können wir Menschen lesen und überzeugen? Woran erkennt man Lügen? Und was können wir von der CIA über Innovation lernen? Diese Themen sind nicht nur für Polizei und Nachrichtendienste relevant, sondern durchaus auch im Geschäftsalltag nützlich. Unternehmen können Mark T. Hofmann international als Gastredner buchen. Seine Vorträge dauern 25 bis 60 Minuten und sind in deutscher und englischer Sprache buchbar.