Finanzen

Geld fest anlegen: So lassen sich attraktive Zinsen sichern

Die Finanzmärkte in Europa bieten interessierten Anlegern derzeit keine lukrativen Zinsen. Die Europäische Zentralbank hat den Leitzins noch immer auf dem Rekordtief von 0,0 Prozent, der Einlagensatz liegt sogar bei minus 0,4 Prozent, sodass Banken Strafzinsen zahlen müssen, wenn sie ihr Geld hier platzieren. Entsprechend miserabel sieht es da natürlich auch für Investoren aus, die ihr Geld fest anlegen wollen. Dabei gibt es durchaus Chancen, Festgeld zu attraktiven Konditionen anzulegen und damit einen verlässlichen Vermögensaufbau zu gestalten. Der Inselstaat Bahrain lockt mit einem anlegerfreundlichen Finanzmarkt, der dank seiner Steuervorteile ein positives Investitionsklima bietet.

Das Steuerparadies Bahrain als seriöser Handelsplatz

Liberal und zeitgemäß präsentiert sich der Wirtschaftsstandort Bahrain, in dem es keine Unternehmens- und Einkommenssteuern gibt. Zudem hat die konstitutionelle Monarchie ein modernes und bewährtes Zivilrecht und ist damit ein seriöser Handelsplatz. Die Entwicklung des Dienstleistungssektors im Bereich der Finanzen wurde bereits im Jahr 1960 initiiert, um sich langfristig von der Ölförderung unabhängig zu machen. Parallel dazu wurde auch in die Bildung und das Lebensumfeld der Menschen investiert, sodass der gesamte Inselstaat ein modernes und freiheitliches Leben bieten kann. Von diesem Ambiente profitieren nicht nur die qualifizierten Arbeitskräfte des Landes, sondern auch die Kunden der Bahrain Middle East Bank, die seit 1982 auf dem heimischen Finanzmarkt als Vollbank aktiv ist.

Kontinuierliche Entwicklung der Bahrain Middle East Bank

Die grundsolide Arbeit und die kontinuierliche Entwicklung der Bahrain Middle East Bank lassen sich anhand aktueller Zahlen belegen. So wurde im Jahr 2017 das Eigenkapital der Bank von
60 auf 100 Millionen Dollar aufgestockt. Damit war die Bahrain Middle East Bank die einzige Bank des Inselstaates, die eine Kapitalerhöhung durchgeführt hat. Seit 1989 ist sie an der Börse in Bahrain gelistet und plant nun für 2019 auch den Gang an die europäische Börse. Damit können weitere 500 Millionen Euro Kapital generiert werden. Zu den Spezialitäten der Bahrain Middle East Bank gehören die Transaktionen zwischen Verkäufern und Endabnehmern bei hundertprozentiger Sicherheit für alle Beteiligten, da einer der weltgrößten Rückversicherer im Falle eines Kreditausfalls einspringt. So können die Geschäftspartner ohne Verlustrisiko ihre Konditionen aushandeln.

Geld fest anlegen und mehr

Neben den attraktiven Zinsen für Festgeld bietet die Bahrain Middle East Bank auch Finanzprodukte für alle Glaubensrichtungen, denn die Gewinne der Anlagen im Bereich des Islamic Bankings wie Sukuk-Anleihen oder Sharia Investments decken sich mit den religiös-ethischen Werten des Islam. Das bedeutet, dass es beispielsweise keinen verzinslichen Geldverleih oder Investitionen in ethisch nicht akzeptierte Branchen gibt. Im Königreich Bahrain wird an die Zukunft gedacht und entsprechend strategisch vorgegangen, um auch langfristig erfolgreich sein zu können. Darum bleibt Bahrain innovativ und ist derzeit dabei, mit der Roadmap Economic Vision 2030 für die nächsten Jahre die Rahmenbedingungen zu optimieren.

Die Bahrain Middle East Bank verfügt dank der Basaran Group als Shareholder über eine stabile Kapitaldecke und ist als Finanzplatz im Mittleren Osten eine attraktive Alternative zu Saudi-Arabien, aber auch ein kostengünstiger Brückenkopf in die Golfregion.

Empfehlungen