Finanzen

GELD GUT ANLEGEN Geldanlage mit guten Zinsen

Fotolia

Fotolia

Wo können Sparer heutzutage noch ihr Geld gut anlegen? Eine schwierige Frage. Denn für Tagesgelder und Festgelder bei Banken gibt es so gut wie keine Zinsen mehr. Eine gute Alternative dazu könnten Vermögensanlagen in Sachwerte sein.

In Container lässt sich Geld gut anlegen

Viele internationale Reedereien mieten Container

Die Schwierigkeiten, Geld gut anzulegen

Die von vielen Experten für dieses Jahr vorhergesagte Zinswende in der Eurozone wird es voraussichtlich nicht geben. Auch in den USA könnte die dortige Notenbank FED von ihren Plänen, in diesem Jahr die Leitzinsen ein ums andere Mal zu erhöhen, abrücken. Der Grund dafür ist so einfach wie plausibel. Die Ampeln der Weltkonjunktur stehen auf gelb. Höhere Leitzinsen dürften das Abkühlen der Wirtschaft rund um den Globus beschleunigen. Doch dies käme weder dem US-Präsidenten noch den Regierungschefs in der Eurozone besonders gelegen. Kreditnehmer freuen sich. Wer jetzt ein Haus baut oder eine Wohnung kauft, kann bei der Finanzierung die nach wie vor historisch niedrigen Hypothekenzinsen nutzen. Selbst bei längeren Zinsbindungen kosten Baudarlehen nur zwischen ein und zwei Prozent Zins im Jahr.

Eher verhalten ist die Freude bei Sparern und Investoren, die ihr Geld gut anlegen wollen. Bei den typischen Sparangeboten der Banken gibt es nur wenige Zehntelprozentpunkte Zins im Jahr - falls überhaupt. Festgeld und Tagesgeld verringern momentan die Vermögenssubstanz erheblich. Denn ehrlicherweise muss bei der Geldanlage auch die Inflation von derzeit nahezu zwei Prozent in Deutschland sowie die Besteuerung von Zinserträgen berücksichtigt werden. Sofern nämlich der sogenannte Sparerpauschbetrag ausgeschöpft ist, werden von jedem Zinseuro 25 Eurocents Abgeltungssteuer automatisch abgezogen. Hinzu kommen der Soli-Zuschlag und gegebenenfalls auch die Kirchensteuer. Da Kaufkraftverlust und Steuerabzug deutlich höher sind als die sehr geringen Erträge bei herkömmlichen Bankprodukten, machen Geldanleger ein denkbar schlechtes Geschäft.

Wer sein Geld gut anlegen möchte, kann sich auch für Aktien und Aktienfonds entscheiden. Doch zumindest bei einem eher kürzeren Anlagehorizont bergen Aktieninvestments ein erhebliches Risiko. Wer aber einen langen Atem hat von mindestens 5, besser 10 oder 20 Jahren, der kann mit Aktien und Aktienfonds sein Geld gut anlegen. Zumindest in der Vergangenheit waren die Renditen im Jahresschnitt deutlich höher als die Gesamtverzinsung bei Sparprodukten von Banken. Auch real, also inflationsbereinigt und nach Berücksichtigung der Steuern, konnten oft erfreulich gute Vermögenszuwächse mit Aktien und Aktienfonds erzielt werden.

Klar ist aber: Aktien und Aktienfonds sind kein Ersatz für nach allgemeinem Empfinden "sichere" Geldanlagen mit vergleichsweise kurzfristiger Verfügbarkeit. Wer also sein Geld gut anlegen möchte, macht sich auf die Suche nach Investmentprodukten mit einem individuell passenden Chance-Risiko-Profil.

Im Gegensatz zu Containern sind Wechselkoffer nicht stapelbar.

Im Gegensatz zu Containern sind Wechselkoffer nicht stapelbar.

Vermögensanlagen in Sachwerte: Kann man sein Geld gut in Sachwerte anlegen?

Wer sein Geld gut anlegen möchte, trifft früher oder später auf Sachwerte. Die wohl bekanntesten Sachwerte sind Immobilien und Edelmetalle wie Gold und Silber. Diese beiden haben eine sehr lange Tradition. Gleichwohl sind Immobilien und Edelmetalle bei Weitem nicht die einzigen Sachwerte, die im Rahmen einer gut austarierten Vermögensstrategie infrage kommen. Das Hamburger Investmenthaus Solvium Capital gilt in der Finanzbranche als Anbieter solider Geldanlagen. Das Unternehmen konzentriert sich dabei auf sogenanntes Logistik-Equipment. Dazu zählen insbesondere Container und sogenannte Wechselkoffer.

Logistik-Equipment als Schmierstoff des Welthandels

Container und Wechselkoffer sind mit die wichtigsten Ausrüstungen der Logistikbranche. Rund 90 Prozent aller Waren weltweit werden in Containern transportiert. Diese quaderförmigen Stahlboxen kennt jeder. Ohne den Schiffscontainer, der Überlieferungen zufolge im Jahr 1956 zum ersten Mal eingesetzt wurde, würde kein Kaffee von Südamerika nach Europa verschifft, keine Unterhaltungselektronik und kein iPhone von Asien nach Südamerika, keine hochwertigen Einzelteile für Spezialmaschinen von Deutschland nach China. Weine aus Übersee würden heute nur noch vor Ort und nicht in Deutschland genossen werden können.

Ein Wechselkoffer ist der noch nicht ganz so bekannte jüngere Bruder des Schiffscontainers, der allerdings mit der Schifffahrt nichts zu tun hat. Im Unterschied zum Container hat ein Wechselkoffer vier ausklappbare Stützbeine. Der Metallquader erleichtert Logistikdienstleistern wie DHL, UPS, DPD oder Hermes die Arbeit und das Leben enorm. Das muss auch so sein. Glänzt doch der Onlinehandel in Deutschland und in den anderen europäischen Ländern - Amazon, Zalando & Co. lassen schön grüßen - Jahr für Jahr mit hohen Wachstumsraten.

Bei Vermögensanlagen in Container und Wechselkoffer gilt die Solvium Capital als einer der führenden Anbieter in Deutschland. Seit dem Jahr 2011 haben mehr als 7.000 Investoren dem Unternehmen deutlich mehr als 240 Millionen Euro Kapital anvertraut. Und mit ihren Investments sehr gute Renditen zwischen vier und fünf Prozent im Jahr erzielt. Anleger schätzen besonders, dass die Mietauszahlungen planbar monatlich erfolgen.

Der jährlich veröffentlichte und durch eine Wirtschaftprüfungsgesellschaft geprüfte Portfolio-Bericht der Solvium Capital dokumentiert den von Beginn an störungsfreien Verlauf aller Investments. "Wir haben sämtliche vertraglichen Verpflichtungen, insbesondere die Mietzahlungen und den Rückkauf der Container und Wechselkoffer zum vereinbarten Preis, ausnahmslos erfüllt und dies bei allen Produkten unseres Hauses, immerhin mittlerweile weit mehr als 80", freut sich Solvium-Geschäftsführer André Wreth.

Regelmäßig berichten Fach- und Publikumsmedien über den Hamburger Finanzdienstleister. So Anfang des Jahres 2019 "FONDSprofessionell", die wohl meinungsstärkste und meinungsführende Publikation der Branche. Das Magazin veröffentlichte die Ergebnisse einer Umfrage, wonach Solvium im Jahr 2018 im Wettbewerbsvergleich der Sachwertbranche die beste Unternehmensentwicklung gehabt hat. Überdies bewerten unabhängige Analysehäuser die Investmentangebote von Solvium Capital regelmäßig mit guten Noten.

Geld gut anlegen in Wechselkoffer

Wechselkoffer für den Transport von Paketen in Mitteleuropa

Vermögensanlagen in Sachwerte sollten zum persönlichen Risikoprofil passen

Wer sein Geld gut anlegen möchte, trifft schnell und unweigerlich auf Vermögensanlagen in Container und Wechselkoffer. Diese Sachwertinvestments sind mit unternehmerischen Risiken verbunden. Diese Risiken sind größer als etwa beim Kauf einer Anleihe der Bundesrepublik Deutschland. So korrelieren erfahrungsgemäß Risiko und Ertragsaussichten - je höher die zu erwartende Rendite, desto größer auch das Risiko.

Soll das eigene Geld also gut angelegt werden, muss man als Investor seine eigene Risikobereitschaft realistisch einschätzen können. Und im Anschluss das zum persönlichen Risikoprofil passende Investment wählen. All dies sollten Anleger mit ihren Investmentexperten während des obligatorischen, ausführlichen und zu dokumentierenden Beratungsgesprächs klären. Unter dem Strich können dann Container und Wechselkoffer als reinrassige Sachwerte eine gute Beimischung zur Vermögensstrategie sein. Ein attraktiver Ersatz für so gut wie nicht mehr verzinste Angebote bei Banken und Sparkassen sind sie allemal.

Hinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.

Dieses Dokument stellt eine unverbindliche Werbemitteilung dar und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Es stellt weder eine Anlageberatung noch ein Angebot im Sinne der gesetzlichen Vorgaben dar. Anleger sollten ihre Anlageentscheidung auf die Prüfung des gesamten Verkaufsprospekts zur jeweiligen Vermögensanlage stützen. Die vollständigen Angaben zur jeweiligen Vermögensanlage sind einzig dem jeweiligen Verkaufsprospekt zu entnehmen, der insbesondere die Struktur, Chancen und Risiken der Vermögensanlage beschreibt sowie die im Zusammenhang mit der jeweiligen Vermögensanlage abzuschließenden bzw. geltenden rechtlichen Vereinbarungen enthält.

Der jeweilige Verkaufsprospekt, das jeweilige Vermögensanlagen-Informationsblatt und die jeweiligen rechtlichen Vereinbarungen sind Grundlage für den Erwerb der jeweiligen Vermögensanlage. Der Anleger kann den Vermögensanlagen-Verkaufsprospekt zur jeweiligen Vermögensanlage und evtl. Nachträge hierzu sowie das jeweilige Vermögensanlagen-Informationsblatt ab dem Zeitpunkt der jeweiligen Veröffentlichung auf der Internetseite der Anbieterin Solvium Capital GmbH, www.solvium-capital.de, abrufen oder kostenlos bei der jeweiligen Emittentin, d.h. bei der Solvium Logistik Opportunitäten GmbH & Co. KG bzw. der Solvium Wechselkoffer Vermögensanlagen GmbH & Co. KG, jeweils Englische Planke 2, 20459 Hamburg, anfordern.