Finanzen

GELDANLAGE MIT HOHER RENDITE FREMONT CAPITAL Geldanlage mit hoher Rendite - Fremont Capital berät

Fotolia

Fotolia

Spätestens seit Beginn der Niedrigzinsphase suchen Anleger verstärkt nach Anlageformen mit zumindest durchschnittlichen Renditen. Wegen besserer Renditechancen entscheiden sich Kunden häufiger für Aktien, Immobilien oder Beteiligungen. Zwar versprechen diese Investments oft einen vermeintlichen Inflationsschutz und eine hohe Rendite, der Nachteil ist aber, dass die Risiken höher sind. Eine seriöse Geldanlage mit hoher Rendite bietet Fremont Capital.

Geldanlage mit hoher Rendite: Was Fremont Capital empfiehlt

Quelle: Fotolia, © m.mphoto

Hohe Renditen für Großinvestoren, geringe Zinsen für Kleinanleger

Heutzutage ist es so, dass sich vor allem Investoren und Banken an einer kontinuierlich hohen Rendite für die eigenen Geldanlagen erfreuen können. Trotz geringer Zinsen am Kapitalmarkt ist dies aufgrund der Tatsache möglich, dass zahlreiche bonitätsstarke Initiatoren von Kapitalanlagen aufgrund der Einfachheit bisher vor allem die Option wählten, Unternehmensanleihen bei den Banken auf direktem Wege über Kredite zu refinanzieren.

Dem gewöhnlichen Privatanleger beziehungsweise Kleinanleger stehen diese attraktiven Anleihen in der Regel nicht zur Verfügung, stattdessen muss er sich mit geringen Zinsen von meistens weniger als einem Prozent zufriedengeben. Die Banken jedoch legen dieses Kapital dann ihrerseits in attraktive Unternehmensanleihen für eine Verzinsung zwischen
7 und 15 Prozent an und erzielen so hohe Gewinne.

Banken erzielen trotz Niedrigzinsphase enorme Zinsgewinne

Aufgrund des zuvor beschriebenen Mechanismus ist es auch während der Niedrigzinsphase so, dass Banken auf ihre Sparanlage einen Zinsgewinn von bis zu 14 Prozent erzielen können. Die Kreditinstitute sammeln Milliarden Euro auf niedrig verzinslichen Sparkonten, Tages- und Festgeldkontos ein, um dieses Geld ihrerseits in deutlich renditestärkere Anlageformen zu investieren, wie zum Beispiel in Edelmetalle, Öl oder Biotechnologie. Trotzdem wird dem gewöhnlichen Bankkunden Tag für Tag erklärt, dass eine sehr gute Rendite in diesen Anlagebereichen nur in Verbindung mit einem hohen Risiko zu erzielen wäre. Anleger sollten sich jedoch damit nicht zufriedengeben, sondern sich gezielt für eine sicherere und rentable Geldanlage mit hoher Rendite entscheiden, wie sie der erfahrene Vermögensverwalter Fremont Capital offeriert.

Geldanlage mit hoher Rendite: Was Fremont Capital empfiehlt

Geldanlage mit hoher Rendite bei Fremont Capital

Fremont Capital gilt als einer der besten Vermögensverwalter in Europa und belegte in der bekannten Extel-Umfrage 2018 den ersten Platz in der Kategorie Aktien und Festgeldanlagen. Der Vermögensverwalter zeichnet sich insbesondere dadurch aus, dass er - im Vergleich zu traditionellen Banken - selbst Kleinanlegern Anlageformen mit attraktiven Renditen bieten kann. So eröffnet Fremont Capital seinen Kunden die Möglichkeit, auf direktem Wege in Projekte zu investieren, die mit einer hohen Rendite verbunden sind. Auf diese Weise profitieren Anleger von Erträgen von bis zu
15 Prozent pro Jahr, die ansonsten nur Banken und Großinvestoren vorbehalten sind.

Eine sichere Geldanlage mit einer hohen Rendite muss kein Widerspruch sein. Der renommierte Vermögensverwalter Fremont Capital bietet seinen Kunden die Option, von attraktiven Renditen durch direkte Investments zu profitieren, die sonst nur Großinvestoren und Banken vorbehalten sind.