Dienstleistung

Gender Justice macht Unternehmen zukunftssicher

Die Wirtschaft steht vor einem Umbruch, denn so langsam bricht die Babyboomer-Generation weg. Zudem schreitet die Digitalisierung unaufhaltsam voran, so dass Unternehmen sich Gedanken machen müssen, wie sie sich für die Zukunft personell aufstellen. Dabei spielt die Gender Justice eine entscheidende Rolle, denn es ist wichtig, bei der Suche nach guten Mitarbeitern und Führungskräften auf eine gesunde Diversität zu achten. Die Qualifikation der Bewerberinnen und Bewerber sollte ausschlaggebend für die Besetzung der Stelle sein und nicht das Geschlecht. Denn es geht nicht um Frauenförderung, sondern um Gender Quality. Schließlich sind Männer und Frauen gleichermaßen von den Herausforderungen der neuen Arbeitswelt betroffen.

Veränderung der Unternehmenskultur erreichen

Selbstverständlich haben Unternehmen schon in den letzten Jahren viel unternommen, um die Gleichberechtigung der Frauen zu fördern. Doch viele Maßnahmen - wie beispielsweise Workshops oder Coachings - sind kontraproduktiv, denn sie fördern das Ungleichgewicht nun in die andere Richtung. Das ist für Unternehmen nicht zielführend, denn die geeignete Qualifikation für eine Arbeit lässt sich nicht am Geschlecht festmachen. Deshalb ist es unumgänglich, die Gender Equality im Blick zu behalten und nicht durch Frauenförderung die Männer zu benachteiligen. Es muss generell eine Veränderung in der Unternehmenskultur angestrebt werden, und diese Veränderungen sollten messbar sein, damit das Unternehmen erkennen kann, ob es auf dem richtigen Weg ist.

Gender Justice nachhaltig umsetzen

Gender Justice | Die Denkwerkstatt für Manager erarbeitet individuelle Konzepte für Unternehmen
Nachhaltige Konzepte in Unternehmen erarbeiten

Gender Justice erfolgreich und nachhaltig in Unternehmen umzusetzen ist das Ziel der Denkwerkstatt für Manager. Gleichzeitig möchte sie diese Erfolge mittels Zahlen und Fakten messbar gestalten, um mit dem Unternehmen die Wirksamkeit der Maßnahmen überprüfen zu können. Mit der Organizational Justice Analysis (OJA) wird dies möglich gemacht. Damit die Gleichberechtigung funktioniert, muss eine kulturelle Organisationsveränderung geschaffen werden. Dabei verbietet sich jedes Schwarz-Weiß-Denken, denn es geht einzig und allein darum, das Unternehmen oder die Organisation zum wirtschaftlichen Erfolg zu führen - und zwar mit Frauen in allen Bereichen.

Erfolg der Maßnahmen ist messbar

Individuelle Konzepte zur Karriereförderung von Frauen
Individuelle Konzepte zur Karriereförderung von Frauen

Mit der Denkwerkstatt für Manager haben Unternehmen einen kompetenten Partner an ihrer Seite, der für mehr Gender Justice sorgt und dabei die besten Mitarbeiter für die ausgeschriebenen Stellen sucht. Die Messungen sind wissenschaftlich fundiert und lassen frühzeitig erkennen, ob die Maßnahmen richtig sind oder vielleicht doch verändert werden müssen. So wird die Gefahr eines Blindfluges für die Unternehmen minimiert, denn die Denkwerkstatt für Manager verfügt über ausreichend Erfahrungen auf diesem Gebiet und über zielgenaue Messinstrumente. Nach der Messung werden schnell die richtigen Schlüsse gezogen, um aufgrund der Ergebnisse an den entscheidenden Stellschrauben zu drehen.

Gemeinsam mit den Unternehmen werden die Lösungen durch Nachdenken und Vordenken erarbeitet, um nachhaltige und effektive Konzepte zu entwickeln. Jedes Konzept wird dabei von einem eigenen Werkstatt-Team individuell entwickelt, denn eine Standardlösung gibt es nicht.

Disclaimer note